Werbung

Nachricht vom 21.07.2012    

„De Pänz“ begeistern beim Bühnenjubiläum in Wallmenroth

Das 20-jährige Bühnenjubiläum der Tanz- und Unterhaltungsband „De Pänz“ zog am Samstagsabend etwa 1800 Menschen auf das Gelände der Firma Bosch-Service Rosenbauer in Wallmenroth, wo die Gäste bei einem mehrstündigen Benefiz-Open-Air-Konzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. den musikalischen Darbietungen von insgesamt vier Bands lauschen konnten.

Rund 1800 Menschen kamen anlässlich des Benefizkonzertes von „De Pänz & friends“ auf dem Firmengelände von Bosch-Service Rosenbauer in Wallmenroth zusammen und ließen sich von den musikalischen Darbietungen der vier Bands begeistern. (Fotos: Bianca Klüser)

Wallmenroth. Am Samstagabend wurde es voll auf dem Gelände der Firma Bosch-Service Rosenbauer in Wallmenroth. Rund 1800 Menschen zog es anlässlich des 20-jährigen Bühnenjubiläum von „De Pänz“ zum dortigen Benefiz-Open-Air-Konzert von „De Pänz & friends“, dessen Erlöse der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. zugute kommen.

Die im Sommer 1992 gegründete Tanz- und Unterhaltungsband „De Pänz“ zeigte sich erfreut darüber, ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum in Wallmenroth feiern zu können, noch dazu unter sommerlichem Sternenhimmel.
„Das Wetter ist natürlich das A und O und es ist der Wahnsinn, dass es immer mitspielt“, so Jörg Orthen, Sprecher der Band, „dreimal haben wir bereits im Regen aufgebaut und hatten am Tag der Veranstaltung dann so ein Glück. Vor zehn Jahren haben wir hier bereits unser zehnjähriges Bühnenjubiläum gefeiert. Ein riesiges Dankeschön gilt natürlich auch diesmal wieder den fleißigen Händen, die für den relativ zügigen Aufbau gesorgt haben.“

„Ich bin stolz darauf, dass diese Veranstaltung hier wieder stattfindet“, so Ortbürgermeister Michael Wäschenbach MdL, „und das vor dem karitativen Hintergrund, der Kinderkrebshilfe Gieleroth Spenden zukommen zu lassen.“ Natürlich stehe aber auch das 20-jährige Bühnenjubiläum der Band im Vordergrund. Zudem gelte den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern eine herzlicher Dank für deren Unterstützung, ebenso der Firma Bosch-Service Rosenbauer, die ihr Firmengelände für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt habe, sowie den 26 Sponsoren, die die Veranstaltung unterstützen, so Wäschenbach, der auch als Moderator durch die Veranstaltung führte.



Im Rahmen des Konzertes konnten sich die Gäste aber nicht nur von den Liedern von „De Pänz“ mitreißen lassen. Gleich drei weitere Bands begeisterten im Vorfeld die Menge: Stone Free Band, Horns up und Straight sorgten mit ihren musikalischen Darbietungen für gute Stimmung bei den Anwesenden.
Als um 23 Uhr dann schließlich die Jubilare selbst die Bühne betraten, war die Menge aus dem Häuschen. Bei den von „De Pänz“ performten Hits wurde fleißig mitgesungen.
Moderator und Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach MdL überreichte der Band, die bereits Vorgruppe von „Höhner“, „Brings“ und „Bläck Fööss“ war, ein Geschenk zum 20-jährigen Bestehen. Jeder der Akteure sowie ihre Crew erhielten eine Uhr mit dem Wappen der Ortsgemeinde Wallmenroth.

„Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der Kinderkrebshilfe Gieleroth zu“, so Veranstalter Peter Henrichs, Inhaber der Landfleischerei – derhenrichs in Elkenroth, „Alle vier Gruppen spielen bei diesem Konzert umsonst.“ Um den Gästen näher zu bringen, wozu die für die Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. gesammelten Spenden genutzt werden, erzählte die Mutter der achtjährigen Amy Schuller, die Geschichte ihrer an einem Lymphangiom im Gesicht leidenden Tochter. Mit dem Wunsch, Hilfe leisten zu können, wurden seitens der Ortgemeinde Wallmenroth eine Vielzahl von Spenden zusammengetragen. Auch die Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. selbst war bei der Veranstaltung mit einem Stand vor Ort, an dem auf die Gäste sommerlich leckere Cocktails warteten.
Fernen standen für die Veranstaltungsbesucher Getränkepavillons und ein Imbiss bereit. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: „De Pänz“ begeistern beim Bühnenjubiläum in Wallmenroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Bierstube Etzbach: Margerita Kotlinski feiert Jubiläum

Eigentlich hatte sich Margerita Kotlinski ihr Jubiläumsjahr ein bisschen anders vorgestellt: Seit 25 Jahren ist sie nun schon Wirtin und Lokalbesitzerin, aber wie alle anderen Gastronomiebetriebe ist auch ihre Bierstube Margerita in Etzbach derzeit geschlossen, wann sie wieder öffnen darf, weiß die Betreiberin nicht. Wenigstens Oliver Rohrbach von der IHK Altenkirchen durfte kurz vorbeischauen und eine Jubiläumsurkunde überreichen.




Aktuelle Artikel aus Region


Illegaler Müll bei Strickhausen und Kaffroth

Berzhausen. Außerdem haben Unbekannte auch gegenüber der Abzweigung nach Kaffroth im dortigen Wald Müll abgelagert: Es handelt ...

Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Willroth. Durch das Heulen der Sirenen und das Piepsen ihrer Meldeempfänger wurden die Feuerwehrleute in Pleckhausen und ...

Infoabend: Marte Meo in der Kindertagesstätte

Altenkirchen. Marte Meo gilt als wirkungsvolle Methode, Entwicklungsprozesse zu unterstützen. Dies gelingt durch Videoanalysen ...

Rüddel: "Impftempo deutlich beschleunigen durch Haus- und Betriebsärzte"

Region. Damit könnte mit ausreichend Impfstoff die Priorisierung, die bislang dazu führt, dass nur bestimmte Personengruppen ...

Volle Auftragsbücher am Bau: 1.300 Beschäftigte sollen profitieren

Kreis Altenkirchen. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen ...

Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Region/Forstrevier Katzwinkel. Dabei ist dies gar nicht notwendig, gibt es doch viele Möglichkeiten zur kostenlosen oder ...

Weitere Artikel


Ab Montag: Vollsperrung der K 89

Harbach. Der Landesbetrieb Mobilität Diez informiert darüber, dass ab Montag, den 23. Juli, die Straßenbauarbeiten zur Oberbauverstärkung ...

Gemütlichkeit war Trumpf beim SSV Alsdorf e.V.

Alsdorf/Obernhof. Alle zwei Jahre bietet der Schießsportverein Alsdorf e.V. seinen Jugendlichen eine dreitägige Freizeit ...

Reha-Sportgemeinschaft Wissen feierten Sommerfest

Wissen/Niederdurwittgen. Die Rehabilitationssportgemeinschaft Wissen hatte für ihr Sommerfest erneut auf den Hof Niederdurwittgen ...

Schützenfest mit Sommernachtsparty eröffnet

Oberirsen-Marenbach. Das Marenbacher Schützenfest 2012 des Schützenvereins „Im Grunde“ Marenbach wurde am Freitagabend mit ...

"Harlekin" in Betzdorf feierte 25 Jahre

Betzdorf. Seit 25 Jahren gibt es sie bereits in Betzdorf: die Mode-Boutique "Harlekin". Nathalie Baston hat das Modegeschäft ...

Nächster Bauabschnitt Krankenhaus Kirchen kann 2013 starten

Kirchen. Der Aufbau einer zentralen, interdisziplinären Notaufnahme mit angeschlossener Aufnahmestation im Erdgeschoss des ...

Werbung