Werbung

Nachricht vom 23.07.2012    

Brudermeister Jörg Gehrmann ist neuer König

Die neuen Majestäten der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft stehen fest: Brudermeister Jörg Gehrmann sicherte sich mit dem 228. Schuss die Königswürde. Jungschützenkönig wurde Andreas Kalkert, Schülerprinz ist Phillip Görgen und Bambiniprinz Niklas Huppertz.

Jörg und Manuela Gehrmann sind das neue amtierende Königspaar auf der Birkener Höhe. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Birken-Honigsessen. Das Königsvogelschießen der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft bot spannende Momente. Irgendwann war das Gewehr heiß gelaufen und es gab eine Zwangspause. „Jetzt hole ich den Vogel“, sagte Brudermeister Jörg Gehrmann gegen 21 Uhr nach zähem Verlauf und so geschah es. Mit dem 228 Schuss holte er sich die Königswürde.

Zu den ersten Gratulanten zählte Präses Pfarrer Martin Kürten und Amtsvorgänger Hubert Wagner, sowie das Kaiserpaar Andreas und Andrea Reuber. Königin Manuela freute sich riesig und König Jörg III. wurde gefeiert.
Das Zepter hatte Andreas Reuber mit dem 40. Schuss geholt, den Reichsapfel schoss Petra Müller-Loosen und die Krone holte Thilo Fuchs.

Jungschützenkönig ist Andreas Kalkert, er sicherte sich mit dem 409. Schuss die Königswürde. Schülerprinz ist Phillip Görgen, er setzte den Siegtreffer mit dem 449. Schuss. Die Jugend hatte sich einen spannenden Wettkampf geliefert, wie die Zahl der Schüsse zeigt.



Bambiniprinz ist Niklas Huppertz. Der 8-Jährige hatte sein Maskottchen dabei, es hatte ihm Glück gebracht.

Am Nachmittag begann der Wettkampf um die Königswürde auf der Birkener Höhe mit den traditionellen Elementen. Musik zur Einstimmung und Unterhaltung bot die Bergkapelle „Vereinigung“ unter Leitung von Reiner Bauer. „Es war eine tolle Zeit“, meinte der scheidende König Hubert Wagner mit Blick auf das Ende der Amtszeit als König. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Brudermeister Jörg Gehrmann ist neuer König

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


Senioren besuchten Orgelbau-Werkstatt

Oberkreis. Der Freundeskreis der Senioren-Union Altenkirchen im Oberkreis überraschte wieder einmal mit einem besonderen ...

Jugend von THW und Feuerwehr übten gemeinsam

Scheuerfeld. Die THW-Jugend des Ortsverbandes Betzdorf und die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Daaden trafen sich jetzt ...

Vermisster 81-Jähriger von Einsatzkräften gefunden

Kirchen-Wehbach. Seit den heutigen Morgenstunden des 23. Juli, etwa 10 Uhr, wurde ein 81-jähriger Bewohner eines Pflegehauses ...

Spektakuläre Stuntshow unter blauem Himmel in Wissen

Wissen. Die Monstertruck-Show „Dynamit auf Rädern“ begeisterte nun auch Wissen mit ihren turbulenten Stunts. Am Sonntagnachmittag ...

Pfadfinder Hamm besuchten ehemaligen Pfarrer

Hamm/Bergisch-Gladbach. Zwei Jahre nach dem Abschied von Pfarrer Josef Rottländer aus Hamm, führte der Weg von 12 Pfadfindern ...

Reha-Sportgemeinschaft Wissen feierten Sommerfest

Wissen/Niederdurwittgen. Die Rehabilitationssportgemeinschaft Wissen hatte für ihr Sommerfest erneut auf den Hof Niederdurwittgen ...

Werbung