Werbung

Nachricht vom 26.07.2012    

Brand in Kircheib mit hohem Sachschaden

Vermutlich ein elektrotechnicher Defekt in einer Werkstatt führte zum Brand im Ortskern von Kircheib am Dienstag, 24. Juli 2012. Dies ergaben Ermittlungen der Kripo Betzdorf. Ein Garagenkomplex mit vier Garagen wurde völlig zerstört.

Kircheib. Am Dienstag, 24. Juli 2012, gegen 13.00 Uhr wurde der Polizei Altenkirchen ein größerer Brandausbruch an der Hauptstraße im Ortskern Kircheib gemeldet. Die örtlichen Feuerwehren brachten das Feuer nach einiger Zeit unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern.

Bedingt durch die Löscharbeiten unmittelbar an der Bundesstraße in der Ortslage Kircheib musste der Verkehr vorübergehend angehalten bzw. umgeleitet werden.

Nach den gefahrenabwehrenden Maßnahmen der eingesetzten Feuerwehren wurden die Brandermittlungen durch Beamte der Kriminalpolizei zeitnah aufgenommen und am Mittwoch durch Beamte der Fachkommissariate K 1 und K 7 der Kriminalinspektion Betzdorf fortgeführt.

Durch das Feuer wurde der gesamte Garagenkomplex mit vier Garagen völlig zerstört. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere 10.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort sind abgeschlossen. Vorbehaltlich der
endgültigen Untersuchungen kann nach derzeitigem Ermittlungsstand eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden, teilte die Kripo Betzdorf mit.
Favorisiert wird eine elektrotechnische Brandursache im Bereich einer Werkstatt.
Personen wurden nicht geschädigt. In den Garagen befanden sich zur Unglückszeit keine Fahrzeuge. Ein davor abgestellter Pkw konnte durch einen Anwohner aus dem Gefahrenbereich entfernt werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brand in Kircheib mit hohem Sachschaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.


Verwaltungsgericht weist Klage ab: Bürgerbegehren in Wissen ist unzulässig

Mit Urteil vom 18. Januar 2021 hat das Verwaltungsgericht Koblenz die Klage zum Bürgerbegehren Wissen abgewiesen und damit bestätigt, dass der Stadtrat Wissen in seiner Sitzung Ende Juni in der Sache richtig entschieden hat.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfälle in Steinebach, Elkenroth und Weitefeld

Steinebach/Elkenroth/Weitefeld. Am Mittwoch, den 27. Januar, befuhr gegen 10.40 Uhr eine 23-jährige Fahrzeugführerin mit ...

Gründungstreffen der Endometriose-Selbsthilfegruppe „Endosisters“ in Wissen

Wissen. Die Endosisters treffen sich an zwei Standorten: in Altenkirchen (jeden 3. Mittwoch im Monat) und in Wissen/Sieg ...

Keine Fahrerlaubnis und Schnee: Fahrten endeten in Daaden

Daaden. Am Mittwoch, den 27. Januar, kontrollierten Polizeibeamte im Ortsbereich Daaden einen Ford KA – und stellten fest: ...

Online Wine Tasting mit der VHS Flammersfeld

Flammersfeld. Im Konkreten bedeutet das, dass Teilnehmer ihr Weinproben-Paket mit drei verschiedenen italienischen Weinen, ...

Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Region. Diese Entscheidung wurde nach Beratungen mit den Experten der Universitätsmedizin Mainz gestern Abend und heute Früh ...

Ehrenamtsförderung im Land ist sehr gut aufgestellt – auch im Westerwald

Altenkirchen. Die Ehrenamtsinitiative des Landes unterstützt die Kommunen dabei, Vereine und ehrenamtliche Initiativen zu ...

Weitere Artikel


"Urlaubsmünzen" sind wieder gefragt

Kreis Altenkirchen. Mit „altem Geld“ kann noch viel Gutes getan werden: weiterhin können deshalb ‚Urlaubsmünzen’ - alte ...

Weltoffenheit statt zuviel Nationalstolz

Betzdorf. Kritik an der „Aktion für mehr Patriotismus“ der Jungen Union Betzdorf äußerten "Bündnis 90/Die Grünen" auf ...

Lebenshilfe bietet Elternstammtisch

Wissen. Eingeladen sind Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und andere, die mit Menschen mit autistischem Verhalten ...

Kirmes und Schützenfest in Gebhardshain

Gebhardshain. Das erste Augustwochenende steht traditionell in Gebhardshain ganz im Zeichen der Kirmes "de Oos" und des ...

Oldtimertreffen in Ückertseifen

Ückertseifen. Das weit über die Heimatgrenzen hinaus bekannte Ückertseifener Oldtimertreffen findet am Samstag, 4. August, ...

Einigung zwischen der GEMA und dem Bund Deutscher Karneval

Berlin / Kreis Altenkirchen. „Ich begrüße die Einigung zwischen GEMA und dem Bund Deutscher Karneval über die künftigen ...

Werbung