Werbung

Nachricht vom 27.07.2012    

Erste Schritte zur neuen Postfiliale

Am Regio-Bahnhof Wissen kann man schon Briefmarken kaufen. Die Umbaumaßnahmen laufen auf Hochtouren, denn am Mittwoch, 8. August 2012 soll die neue Postfiliale in Wissen ihre Türen öffnen.

Foto: Verwaltung

Wissen. Nach der kurzfristigen Schließung der Postfiliale in der Rathausstraße haben Verwaltung und die Deutsche Post AG eine schnelle und gute Lösung gefunden. Der neue Standort der Post in Wissen steht fest - ab 8. August sind Servicebereich und Postfächer im ehemaligen Buchladen im Regiobahnhof zu finden (der AK-Kurier berichtete).

Die Vorbereitungen und Umbaumaßnahmen laufen auf Hochtouren, teilte die Verwaltung mit. Auch wenn die Eröffnung der neuen Postfiliale noch einige Tage dauern wird, so findet man im Bereich des Parkdecks bereits einen neuen Wertzeichenautomaten. Briefmarken können nun wieder wie gewohnt und ohne großen Aufwand am Automaten erworben werden.

Für den Kunden entstehen keine Wartezeiten, die Bezahlung ist bar oder mit Geldkarte möglich und auf Wunsch wird natürlich auch eine Quittung ausgedruckt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erste Schritte zur neuen Postfiliale

3 Kommentare

@ ein Wissener Bürger: da steht doch schon ein geldautomat! warum sollte das dann nicht funktionieren?
#3 von auch ein wissener bürger, am 30.07.2012 um 18:38 Uhr
Wie wird das erst werden wen da mal ein Geldautomat stehen wird und man abens noch mal Geld holen will, mir ist es am Tag schon Unheimlich bei den Gestalten die sich da rumtreiben. lertzte Woche kam ich so um halb 11 mit der Bahn an und wollte zu meinem Auto das auf dem Parkdeck stand, ich wurde von betrunkenen Jugendlichen angepöbelt und nich an mein Fahrzeug gelassen. Als ich dann mein Handy nahm und sagte ich ruf die Polizei ließen sie mich dann zum Autostellten sich aber so das ich nicht abfahren konnte, bin dann einfach auf sie zugefahren bis sie zurück sprangen. Aber den Mut hat ja nicht jeder.
#2 von ein Wissener Bürger, am 29.07.2012 um 16:44 Uhr
Eine gute Sache - aber mit einem mulmigen Bauchgefühl! Nachdem, was da sich spätabends/nachts manchmal für dunkle, zum Teil alkoholisierte Gestalten aufhalten auf dem Parkdeck bleibt abzuwarten ob und wann der Briefmarkenautomat Ziel von Randalierern wird. Ich hoffe nicht! Es ist ein Schande, daß die Polizeipräsenz in Wissen mit den Abendstunden ein aufs Minimum begrenztes Aufgebot aus Streifen aus Betzdorf reduziert wurde.

#1 von K.F., am 29.07.2012 um 09:15 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Materialcontainer in Steinebach stand in Flammen

Steinebach. Die Feuerwehr Steinebach wurde um 14:45 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert. Die unter Leitung des stellvertretenden ...

Windpark Friesenhagen: NI will bei Genehmigung Klage erheben

Friesenhagen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) hat sich im bisherigen Verfahren beteiligt und einen umfassenden anwaltlichen ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen lädt zum Bierbrauen

Altenkirchen. Es wird ein Märzenbier mit Gerätschaften, die größtenteils in jedem Haushalt vorhanden sind oder die einfach ...

Aufgepasst: Wieder Betrüger im Westerwald unterwegs

Kreisgebiet. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


Abenteuer in der NABU-Ferienfreizeit

Altenkirchen. Ein aufregender Wassererlebnistag an der Wied, eine Zeitreise in die Westerwälder Vergangenheit und eine Schulstunde ...

Verkehrsunfall forderte zwei Todesopfer

Mudersbach/Niederschelderhütte. Am Freitag, 27. Juli, um 22.57 Uhr ka es zu einem Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang.

Der ...

Firma Brucherseifer erhält Ausbildungszertifikat

Wissen. Einmal im Jahr zeichnet die Agentur für Arbeit einen Betrieb im Landkreis Altenkirchen aus, der sich besonders um ...

CDU-Fraktion im VG-Rat will Aufklärung

Wissen. Die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Wissen bittet Bürgermeister Michael Wagener das Thema DSL-Versorgung der ...

Brücke über die Nister bei Thal bald fertig

Thal. Seit Anfang April sind umfangreiche Bauarbeiten zur Errichtung der neuen Brücke über die Nister unterhalb der Ortslage ...

Onlinestammtisch Westerwald etabliert sich

Als Social Media werden digitale Medien und Technologien bezeichnet, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen ...

Werbung