Werbung

Nachricht vom 30.07.2012 - 12:25 Uhr    

Kinderfreizeit auf der Freusburg erfolgreich durchgeführt

Die Sportjugend der DJK Betzdorf hat sich im Rahmen der Kinderfreizeit, die von Dienstag, 24. Juli, bis Donnerstag, 26. Juli, auf der Freusburg stattfand, sehr engagiert. Im Rahmen der Ferienbetreuung ermöglichten die Betreuer und Betreuerinnen den sechs- bis zwölfjährigen Teilnehmern einen spannenden und zugleich spaßigen Aufenthalt.

Viel Spaß hatten sowohl die Kinder als auch die ehrenamtlichen Betreuer während der erlebnisreichen Tage im Rahmen der Ferienfreizeit auf der Freusburg.

Betzdorf. Von Dienstag, 24. Juli, bis Donnerstag, 26. Juli, richtete die Sportjugend der DJK Betzdorf auf der Freusburg zum zweiten Mal eine Kinderfreizeit mit erlebnispädagogischen Elementen aus. Drei Tage lang konnten die sechs- bis zwölfjährigen Kinder Erlebnisse und Abenteuer in der Gemeinschaft erleben.

Geleitet wurde die Freizeit von den DJKlern Jessica Schmidt, Tabea Werder, Chantalle Boerebach, Marten Sponholz und Tobias Lautwein. Im Gegensatz zu letztem Jahr, in dem die Freizeit in den Herbstferien stattfand, durften sich in diesem Jahr alle Teilnehmer/innen und Betreuer/innen über sehr gutes Wetter freuen.

Nachdem sich die Gruppe am Freitagnachmittag zunächst durch einige Aktionsspiele besser kennen lernte, ging es nach dem Abendessen in den angrenzenden Giebelwald zur Nachtwanderung. Dabei wurde die ganze Gruppe immer jeweils von einem sehenden Kind geführt. Alle anderen Gruppenmitglieder waren blind und mussten dem Führenden vertrauen den richtigen Weg zu finden.

Am nächsten Morgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück mit kooperativen Aktionen weiter. Dabei mussten die Kinder unter anderem ein imaginäres Moor mit der gesamten Gruppe überwinden sowie sich Wasserbomben in Kleingruppen mittels Katapult gegenseitig zuspielen. Wegen des heißen Wetters konnten sich die Kinder mit kleinen Wasserspielen jederzeit erfrischen.

Nach dem Mittagessen wanderten alle gemeinsam erneut in den Giebelwald. Dort ging es neben Geocaching, um das gemeinsame Bauen eines Waldlagers und die Verbesserung des Vertrauens, indem die Kinder über insgesamt 30 Meter Slackline balancieren mussten und sich dabei gegenseitig unterstützten.
Am Abend wurden sich am Lagerfeuer bei Stockbrot noch einige abenteuerliche Geschichten erzählt.

Bevor die Kinder am nächsten Mittag abgeholt wurden, sollten noch rohe Eier mit Naturmaterialien eingepackt werden, sodass sie den Sturz von der Burgmauer überstanden. Zuletzt spielte die Gruppe gemeinsam das so genannte „Menschenmemory“, indem jedes Kind eine Memorykarte darstellt.
Ein überaus positives Fazit zogen alle Kinder und Betreuer am Ende der Freizeit.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kinderfreizeit auf der Freusburg erfolgreich durchgeführt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Herdorf: "Hellertal unplugged" startet

Herdorf. Vom 2. bis zum 30. August heißt es in Herdorf viermal „Hellertal unplugged“. Im Rathausinnenhof überzeugt jeden ...

EHC Neuwied startet Verkauf der Dauerkarten

Ticket- und Dauerkartenpreise 2012/2013
Einzeltickets an der Abendkasse
Stehplatz 10,00 €
Stehplatz erm.* 9,00 €
Stehplatz ...

Sommerpause: Arbeitslosenzahlen in der Region steigen

Neuwied/Altenkirchen. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied steigt Ende Juli an. "Vor allem", betont ...

Führerschein weg - Es gibt Hilfsangebote

Kreis Altenkirchen. Ohne Schulungen mit einhergehendem Veränderungswillen schaffen es über 80 Prozent aller Menschen, die ...

Mittelalterliches Spektakulum auf der Freusburg

Kirchen-Freusburg. Am Wochenende zog das nunmehr dritte Mittelalterliche Spektakulum wieder zahlreiche Besucher an, hoch ...

Königsparade in Raubach

Den Festzug führte der Spielmannszug Heimbach-Weiss an. Dahinter der noch amtierende König Bernd Haberscheidt mit seiner ...

Werbung