Werbung

Nachricht vom 31.07.2012 - 18:40 Uhr    

Freibad Thalhausermühle lebte auf

In der letzten Woche erlebte das Naturschwimmbad "Thalhausermühle" endlich die erhofften Besucherzahlen. Es ist eines der schönsten Naturfreibäder der Region mit hohem Erholungswert. Man hofft auf weitere Sonnentage, bis zum 20. September ist das Bad geöffnet.

Mit Schwung vom Sprungsturm ins kühlende Nass des Hammer Freibades. Im Hintergrund sind die Wasserfontäne und am Beckenrand die Rutsche zu erkennen. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm/Thalhausen. In der vergangenen Woche war es endlich soweit: Der Sommer hielt nach einer langer Durst-Strecke Einzug und verwöhnte über die Region hinaus mit Sonne und sommerlichen Temperaturen von teilweise über 30 Grad. Voraussetzung dafür war, dass sich wetterbestimmende Tiefs über den Britischen Inseln nach Norden verlagerten und somit Platz für Azorenhochs schafften, die sich dann in Richtung West- und Zentraleuropa ausbreiteten.
Die Sonnenanbeter und Schwimmbad-Fans hoffen, dass sich Hochdruckeinflüsse in den nächsten Tagen und Wochen dauerhaft gegen Tiefs durchsetzen, man sich nicht wieder auf wechselhaftes Wetter mit sinkenden Temperaturen oder sogar Regen einstellen und somit neuen Wetterkapriolen entgegen sehen muss. So schaut auch Bademeister Gerd Mühleip, der seit über vierunddreißig Jahren im größten Naturbad der Region die Verantwortung trägt, positiv auf die nächste Zeit.

Bis zum 20. September, so ist geplant, soll das Hammer Bad geöffnet sein. Dieses lädt mit einer Wasserfläche von 16.000 Quadratmeter sowie Liege- und Spielwiesen von 15.000 Quadratmeter zum Verweilen ein und garantiert eine erholsame Freizeit. Dafür sorgen neben einer Rutsche am Rande des Beckens auch eine Wasserfontäne in der Mitte des Schwimmbades sowie ein Sprungturm. Für eine Restauration ist ebenfalls gesorgt. Die tägliche Öffnungszeit ist von 10 bis 20 Uhr. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Freibad Thalhausermühle lebte auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Kochduell auf Betzdorfer Wochenmarkt: SWR dreht „Marktfrisch“

Betzdorf. Es ist wieder soweit: Das SWR-Team baut zum zweiten Mal die „Marktfrisch“-Küche auf dem Betzdorfer Wochenmarkt ...

Westnetz kontrolliert Holzmasten der Stromversorgung

Betzdorf. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz kontrolliert in den nächsten Wochen die Holzmasten der Stromversorgung in Alsdorf, ...

50. Wissener Jahrmarkt: Wo die gute Tat eine lange Tradition hat

Wissen. Es war einmal im Jahre 1969: Die katholische Jugend Wissen startete eine Hilfsaktion für Biafra. Dass sich daraus ...

Europäische Mobilitätswoche: Freier ÖPNV in Siegen-Wittgenstein

Siegen. Am nächsten Samstag, dem 21. September, heißt es „Freie Fahrt“ in allen Bussen und Bahnen im Kreis Siegen-Wittgenstein. ...

Weitere Artikel


Ballet Revolucion begeisterte bei Tagesfahrt nach Köln

Kreis Altenkirchen. „Revolution heißt Wechsel… das muss nicht immer politisch sein“. - Die Tanzsensation Ballet Revolucion ...

Mit dem Westerwaldverein durch die Weinberge wandern

Flammersfeld. Erfahrene Wanderer sind sich einig: „Das ist bestimmt eine der schönsten Wanderungen, die man im Moseltal unternehmen ...

Internationales Work-Camp im Hammer Waldschwimmbad

Hamm. In der Zeit vom 28. Juli bis zum 11. August haben zwölf junge Menschen aus den Ländern Taiwan, Süd Korea, Russland, ...

Wasserrettung gemeinsam geübt

Wehbach/Wingendorf. Auch wenn bei vielen Menschen die Regenfälle Mitte Juli für Verdruss gesorgt haben dürften, für 15 Einsatzkräfte ...

Hilfeaufruf für Freiwilligeneinsatz beim Gnadenbrothof Ziegenhain

Ersfeld. Der "Gnadenbrothof Ziegenhain e.V." lebt von Spenden, welche vollständig für die Tiere verwendet werden. Darüber ...

Vize-Weltmeistertitel für VfL Spielerin Melissa Seibert

Kirchen/Cali. Im Finale der Faustballweltmeisterschaft in Cali/Kolumbien traf die deutsche Faustballnationalmannschaft auf ...

Werbung