Werbung

Nachricht vom 01.08.2012 - 09:03 Uhr    

Bürgerbefragung zum Thema Abfall

Im August wird im Kreis Altenkirchen eine Bürgerbefragung zum Thema Abfallwirtschaft durchgeführt. Die Umfrageergebnisse sollen in Entscheidungen des Werksausschusses und des Kreistages einfließen. Die Befragung ist anonym und kostenfrei.

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen war einer der ersten kommunalen Entsorgungsträger, der Restabfall, Bioabfall und Altpapier getrennt sammelte. In der Landesabfallbilanz nimmt der Landkreis Altenkirchen hinsichtlich der Verwertungsquote an den gesammelten Abfallmengen seit Jahren eine Spitzenposition ein und das bei relativ niedrigen Gebühren. Dennoch ist es geboten, das Abfallwirtschaftskonzept im Gesamten erneut auf den Prüfstand zu stellen, um den aktuellen Entwicklungen in der Abfallwirtschaft Rechnung zu tragen.

Die Abfallwirtschaft hat sich in allen Teilbereichen mehr und mehr zu einem Rohstoffmarkt entwickelt und bekommt im rohstoffarmen Deutschland eine immer größere volkswirtschaftliche Bedeutung. Eine gesicherte umweltfreundliche und wirtschaftliche Inanspruchnahme der Ressource „Abfall“ zu Gunsten der Gebührenzahler ist das erklärte Ziel. Was der Bürger an Abfällen in der öffentlichen Sammlung bereitstellt, sollte ihm in der Wertschöpfung auch unmittelbar wieder zu Gute kommen.

Im Vorfeld der anstehenden abfallwirtschaftlichen Entscheidungen möchten die politischen Vertreterinnen und Vertreter im Kreistag sowie im Werkausschuss Abfallwirtschaft die Meinungen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger in einer repräsentativen Befragung einholen.
Die Aktion wird im August durchgeführt. Über 5.000 Fragebogen werden per Zufallsgenerator an die Anschlussnehmer der Abfallwirtschaft des Landkreises Altenkirchen verschickt.
Kreisbeigeordneter Konrad Schwan und Werkleiter Wolfgang Philipp bitten um Rücksendung der ausgefüllten Fragebogen. Selbstverständlich anonym und portofrei.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bürgerbefragung zum Thema Abfall

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Sommerfest startet unter dem Motto: "Formel 1"

Gieleroth. Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wird am Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr gefeiert. Das ...

Ortsvereine packten an

Herdorf-Sassenroth. Zur Erneuerung der Ruhebänke trafen sich jetzt die Sassenrother Ortsvereine. Ortsvorsteher Sven Dielmann ...

Gut gefüllter Rucksack

Region. Beamte des Hauptzollamts Koblenz stellten am Sonntag im Rahmen einer Zollkontrolle mehr als drei Kilogramm Rauschgift ...

Gute Abschlüsse gefeiert

Kirchen. Zu den jeweils bestandenen Abschlussprüfungen ihrer entsprechenden Ausbildungsberufe konnte Bürgermeister Jens Stötzel ...

Stadthallenmanagerin verlässt Betzdorf

Betzdorf. Die als aktuelle Veränderungen bei der Stadthalle Betzdorf angekündigten Informationen handelten sich um eine Personalie. ...

CDU-Landtagsabgeordnete fordern Breitbandversorgung

Kreis Altenkirchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders kritisiert scharf die aktuelle negative Entwicklung um die ...

Werbung