Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.08.2012 - 12:11 Uhr    

Neues Programm des Bildungswerks erschienen

Bildungsangebote für Leib und Seele werden auch im zweiten Halbjahr 2012 in Marienthal und an vielen Orten der Region angeboten. Das Katholische Bildungswerk Marienthal stellte sein neues Programm, das ein großes Themenspektrum umfasst, kürzlich vor.

Gabi Gerhards und Beate Vanderfuhr vom Katholischen Bildungswerk Marienthal stellen das neue Halbjahresprogramm vor. (Foto: Bildungswerk)

Marienthal. In diesen Tagen präsentiert das Katholische Bildungswerk Marienthal sein Bildungsprogramm für das zweite Halbjahr 2012. Es gibt Beiträge zu aktuellen Themen aus den Bereichen Glaube - Spiritualität – Religion, Persönlichkeitsbildung - Lebensgestaltung – Sinnfragen, Beruf und Arbeitswelt sowie Medienkompetenz.

Wie in den vergangenen Jahren liegt ein Schwerpunkt in der Vermittlung von Kompetenzen, die auch beruflich genutzt werden können:
Im Herbstprogramm wird hier ein deutlicher Schwerpunkt im Bereich der persönlichen Kompetenzen gesetzt. Neben den bewährten „Erfolgstagen“ mit Andreas Rückbrodt gibt es ein Angebot zum Thema „Stimme und Persönlichkeit“ mit Dr. Hubert Grunow für all diejenigen, die sich mehr Gehör verschaffen wollen. Auch sichere Umgangsformen sind im privaten wie öffentlichen Bereich ein Muss, um erfolgreich Kontakte zu schaffen – ein Tagesseminar „Fit in Knigge - Moderne Umgangsformen im Beruf“ mit Siglinde Czenkusch schenkt die notwendige Sicherheit.

Vielleicht liegt es daran, dass derzeit in Marienthal ein Frauenteam tätig ist, aber gerade im Bereich der Frauenbildung gibt es spannende neue Angebote, wie etwa „Ihr Auftritt bitte -Mit Körpersprache und Stimme im beruflichen Alltag überzeugen und begeistern“ mit Anne Weller oder „Lebensmitte – Lebenswende - Die zweite Lebenshälfte sinnvoll gestalten: Werde, die Du bist...“ mit Anne Wahle.
Auch das Thema der Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflege ist – bislang jedenfalls – ein typisches Frauenthema („Die doppelte Herausforderung der eigenen Berufstätigkeit und der Pflege von Angehörigen kompetent gestalten“ mit Dr. Beate Frank).
Abgerundet wird das Angebot durch ein Angebot zum Autogenen Training im Kulturhaus Hamm sowie zahlreiche Kurse im Bereich von PC-Grundkenntnissen mit Reiner Strauscheid. Geplant ist ein spezielles „Silver-Surver“-Angebot für Senioren, die sich neu mit dem Medium Computer und Internet befassen wollen.

Auch in den zahlreichen Orten, an denen das Katholische Bildungswerk die Bildung vor Ort unterstützt, wird es ein qualifiziertes und inhaltlich ansprechendes Programm geben, das die Vermittlung – fast – vergessener Handwerkstechniken wie „Spinnen“ ebenso aufgreift wie „Kochen nach dem Drehbuch“ oder pädagogische Fragen – so etwa das Thema „Kinder und Jugendliche in der Verwöhnfalle?!“ mit dem Autor und Pädagogen Dr. Albert Wunsch in Wissen-Schönstein. Das neue Familienzentrum im Rheinischen Westerwald plant für den Herbst zahlreiche neue Bildungsangebote für Eltern, darunter eine Veranstaltung zum Thema „Familie und Kindheit in der Mediengesellschaft - Von der Sendung der Maus bis Facebook“.

Das Bildungswerk mit Sitz im "Haus Marienthal" trägt die katholische Bildungsarbeit in den Pfarreien sowie den kirchlichen Verbänden und Einrichtungen soweit sie zum Erzbistum Köln gehören und in Rheinland-Pfalz liegen. Die Halbjahresprogramme des Katholischen Bildungswerkes in Marienthal liegen ab sofort in der Region aus. Ganz aktuell kann man sich unter www.bildungswerk-marienthal.de informieren.

Weitere Informationen sowie Anmeldung zu den Kursen übers Internet und per E-Mail info@bildungswerk-marienthal.de oder telefonisch unter 02682/96700. Ansprechpartnerin ist Gabi Gerhards.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Neues Programm des Bildungswerks erschienen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Fünftklässer der August-Sander-Schule im Teamtraining

Altenkirchen/Wölmersen. 86 Fünftklässler der August-Sander-Schule Altenkirchen erlebten gleich zu Schuljahresbeginn tolle ...

57-Jährige weiter vermisst: Keine Spur von Jutta Blickheuser

Betzdorf. Jutta Blickheuser aus Betzdorf wird weiterhin vermisst. Bereits seit dem Vormittag des 12. September wird die 57-Jährige ...

Trauer um Hermann-Josef Dützer, Ehrenvorsitzender des SV Wissen

Wissen. Hermann-Josef Dützer und der Schützenverein (SV), das gehört untrennbar zusammen. Sein Herz schlug für den Verein ...

7. Trucker-Treffen im Stöffel-Park: Kommen und staunen

Enspel. Der Ablauf
Freitag: Anreise der Trucks ab 16 Uhr, abends Musik mit DJ rund um die Nissenhalle, Lagerfeuer.

Samstag: ...

Das Spatzennest wächst: Kommunale Kita in Gieleroth wird erweitert

Gieleroth. Unter dem Strich steht ein dicker Batzen Geld: Rund 850.000 Euro lässt sich die Verbandsgemeinde Altenkirchen ...

Wer hat Bauschutt illegal im Wald entsorgt?

Wissen-Hagdorn. Die Wissener Polizei berichtet per Pressemitteilung von einer illegalen Müllablagerung: Unbekannte haben ...

Weitere Artikel


Nürnburgring-Finanzierung bedroht Kommunen und Mittelstand


Kreis Altenkirchen. Nach der Sondersitzung des rheinland-pfälzischen Landtages aus Anlass der Insolvenz der Nürburgring ...

Waldfest auf der Köttingerhöhe

Wissen-Kötingen. Am 11. und 12. August veranstaltet der Männergesangverein "Zufriedenheit" Köttingerhöhe auch in diesem ...

Zum Prachter Wandertag anmelden

Pracht. Auch in diesem Jahr planen die ortsansässigen Vereine der Ortsgemeinde Pracht und der Bürgerverein Geilhausen einen ...

Künstliche Befruchtung soll gefördert werden

Mit großem Unverständnis hat Sozialministerin Malu Dreyer auf eine Stellungnahme der Abgeordneten Erwin Rüddel und Peter ...

Monster of Rock mit Sascha Gutzeit

Kirchen-Wehbach. Das Musikspektakel "Monster of Rock" von und mit Sascha Gutzeit beendet am Samstag, 11. August die Sommerpause ...

Oldtimer machen in Horhausen Station

Horhausen/Sinzig. Die fünfte Auflage der Barbarossa Classics des MSC Sinzig findet am Sonntag, 12. August statt. Die Tour ...

Werbung