Werbung

Nachricht vom 07.08.2012    

Nachwuchsritter genossen die Ferien

Die Jugendpflegen Betzdorf und Kirchen ermöglichten insgesamt 45 Kindern die Ausbildung zum Nachwuchsritter auf der Freusburg. Spannend und lehrreich war der unterhaltsame Ferienspass.

Die Ritterausbildung in den Ferien genossen Jungen und Mädchen in vollen Zügen. Foto: VG Betzdorf

Kirchen/Freusburg. Auch in diesem Jahr gab es für rund 45 Kinder wieder die Möglichkeit, sich zum Rittersmann, bzw. zur Rittersfrau ausbilden zu lassen. Ritterausbilderin Susanne Wilmsen von Sport- und Erlebnisevents Freusburg nahm sich mit ihrem Gefolge gleich zwei Gruppen von furchtlosem und äußert tapferem Nachwuchs an Knechten und Mägden, um ihnen die Tugenden eines Ritterordens nahe zu bringen.
Neben Mut und Gerechtigkeit bekamen die jungen Ritteranwärter auch den Fairplay-Gedanken und die Mäßigung gelehrt. Gemeinsam mussten die Mädchen und Jungen knifflige Aufgaben lösen, Konzentration und Teamgeist beweisen, Edelsteine schmuggeln und sich im Schwertkampf zeigen. Auch ein kräftiges Gewitter von unten bei strahlendem Sonnenschein und die Freusburger Geistereier konnten niemanden aus der Ruhe bringen und so erhielten am Ende des Tages alle Teilnehmer ihren Ritterschlag.
Mit dabei waren beispielsweise der Junge, der dem Eichhörnchen sein Mittagessen stahl oder das Mädchen, die den Prinzen küsste, sowie ein Teilnehmer, der dem Koch die Suppe versalzte und eine Ritterin, die die Schwerter versteckte.

Die beiden Ritteraktionen wurden jeweils von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der vierten Sommerferienwoche in Freusburg veranstaltet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nachwuchsritter genossen die Ferien

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Altenkirchen. Die erste Aufregung liegt nun gut ein Jahr zurück. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Hilgenroth, begründet im ...

Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Altenkirchen/Kreisgebiet. Alle Infizierten leben in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die jeweiligen Familien ...

Diakonisches Werk meistert die Corona-Krise

Kreis Altenkirchen. „Unser Team hat hervorragend gearbeitet und wir haben es immer geschafft für die Menschen auch auf Distanz ...

Mitmachen beim Sommerputz im Horhauser Kirchpark

Horhausen. Start ist am 25. Juli um 9 Uhr und gegen 11.30 Uhr soll der Arbeitseinsatz beendet sein. Die Initiatoren teilen ...

Weitere Artikel


Tipps für den Start in die Schule

Altenkirchen. Die großen Ferien sind vorbei, ein neues Schuljahr beginnt. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler starten in ...

Bad Marienberger Wanderer zu Gast bei Zweigvereinen

Bad Marienberg. Unter dem Motto „Zu Gast bei anderen Zweigvereinen“ standen gleich zwei Touren auf dem Programm des Westerwaldvereins ...

Herrenloser Radlader lag auf der Autobahn

Das schwere Arbeitsgerät lag auf der Seite und blockierte zwei Fahrspuren. Kurze Zeit später traf auch der „Verlierer“ nebst ...

Tierschutzverein bietet Wanderung mit Hunden

Heimborn-Ehrlich. Eine Wanderung für Zwei- und Vierbeiner bietet der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen am Samstag, ...

Mädchengruppe mit dem 2. Platz ausgezeichnet

Betzdorf. Schon im Frühjahr beschäftigte sich eine Mädchengruppe der Jugendpflege Betzdorf an zwei Tagen in Fensdorf mit ...

Auf Schatzsuche in Kroatien

Altenkirchen. Mit 42 "Piraten" hat die katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus Altenkirchen in diesem Jahr eine Ferienfahrt ...

Werbung