Werbung

Nachricht vom 07.08.2012 - 17:05 Uhr    

Bad Marienberger Wanderer zu Gast bei Zweigvereinen

Der Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. ist mit einer Gruppe von Wanderfreunden an zwei Terminen aufgebrochen, um sich unter dem Motto „Zu Gast bei anderen Zweigvereinen“ im Rahmen einer gemeinsamen Wanderung mit Gleichgesinnten aus Herdorf und Daaden auszutauschen.

Unter dem Motto „Zu Gast bei anderen Zweigvereinen“ besuchte eine Gruppe aus Bad Marienberger und Herdorfer Wanderfreunden den Wildpark in Bad Marienberg. (Foto: Verein)

Bad Marienberg. Unter dem Motto „Zu Gast bei anderen Zweigvereinen“ standen gleich zwei Touren auf dem Programm des Westerwaldvereins Bad Marienberg.

Am Donnerstag, 2. August, trafen sich eine Gruppe bestehend aus etwa 30 Herdorfer und Bad Marienberger Wanderfreunden am Wildpark in Bad Marienberg. Vorbei an den "Bäumen des Jahres", die der Westerwaldverein Bad Marienberg jedes Jahr pflanzt, ging es bei sonnigem Wetter zu den Waschbären. Die Gruppe passierte Rothirsche und Lamas und gelang schließlich zu den großen und kleinen Wolfsteinen. Unterwegs berichtete Hans Jürgen Wagner über den Wildpark, die Geschichte des Braunkohle-Abbaus und über die Legende der Wolfsteine. Mit dem ersten Regentropfen erreichten die Wanderfreunde die Steigalm. Unterwegs sowie beim gemütlichen Ausklang der Wanderung hatten die Mitglieder beider Vereine reichlich Gelegenheit, sich näher kennenzulernen und miteinander auszutauschen.

Am Samstag, 4. August, starteten 18 Bad Marienberger Wanderfreunde nach Emmerzhausen, um an der dortigen Ski-Hütte von rund 30 Daadener Wanderfreunden mit einem herzlichen "Hui - Wäller!" empfangen zu werden. Wanderführer Walter Lenz begrüßte die Gruppe, die sich anschließend unter der Führung des Ehepaares Karl-Ernst und Petra Weinbrenner auf den Weg über die Höhen des Daadener Landes machte. Die herrlichen Ausblicke nach allen Seiten begeisterten die Wanderer - reichte der Blick doch bis ins Sauerland. Der etwa neun Kilometer lange Rundweg führte über die "Derscher Wetterstation" zum Portal des Johannisstollens. Eine Informationstafel gab Auskunft zur Geschichte des Erzbergbaus in diesem Stollen, erinnerte an die Arbeiter, und führte auch ein Bibel-Zitat aus dem fünften Buch Moses, dem Deuteronomium, Kap. 8 Vers 9 an: „... ein Land, in dem du nicht armselig dein Brot essen musst, in dem es dir an nichts fehlt, ein Land, dessen Steine aus Eisen sind, aus dessen Bergen du Erz gewinnst“.

Weiter ging es nach Mauden und bergan durch Wald und Feld zurück zur Ski-Hütte, wo fleißige Helfer und ein Grillmeister bereits mit leckeren Steaks und Würstchen auf die Wandergruppe warteten. Das kühle Nass durfte natürlich auch nicht fehlen: während die Gruppe während der Wanderung mit dem Wetter Glück hatte und den Sonnenschein genießen durfte, fielen gegen Abend dann die ersten Regentropfen. Mit einem herzlichen Dankeschön an alle Daadener, die zu diesem gelungenen Nachmittag beigetragen haben, verabschiedeten sich die Bad Marienberger Wanderfreunde am frühen Abend.

Im Rahmen der beiden Wanderveranstaltungen konnten neue Kontakte geknüpft werden und auch das Fazit, sowohl der Marienberger als auch der Daadener und der Herdorfer, war einheitlich: im nächsten Jahr sollen weitere, gemeinsame Touren geplant werden.

Vorschau auf die nächste Wanderung:
Am Sonntag, 12. August, findet eine Wanderung von Oberzeuzheim zur Lochmühle statt. Treffen ist um 9 Uhr an der Tourist-Info, wo Fahrgemeinschaften gebildet werden. Mit Wanderführer Manfred Schäfer wird die Gruppe in Oberzeuzheim starten und über Niederzeuzheim zum Steinkistengrab, dann weiter zur Lochmühle wandern. Der etwa neun Kilometer lange Weg führt - mit zwei mittleren Steigungen - über teils befestigte Wege, teils über Wiesenwege. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Eine Schlusseinkehr ist in der Lochmühle vorgesehen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bad Marienberger Wanderer zu Gast bei Zweigvereinen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Herrenloser Radlader lag auf der Autobahn

Das schwere Arbeitsgerät lag auf der Seite und blockierte zwei Fahrspuren. Kurze Zeit später traf auch der „Verlierer“ nebst ...

Ein neues Kapitel Firmengeschichte aufgeschlagen

Wissen. In Wissen trafen mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Weberit Dräbing Gruppe zum ersten Mal am vergangenen ...

10 Jahre Ferienspaßtöpfern in Grünebach

Grünebach. Seit zehn Jahren ist Ines Eutebach aktiv am Ferienspaß der Jugendpflege Betzdorf beteiligt. Ihre kreativen Töpferangebote ...

Tipps für den Start in die Schule

Altenkirchen. Die großen Ferien sind vorbei, ein neues Schuljahr beginnt. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler starten in ...

Nachwuchsritter genossen die Ferien

Kirchen/Freusburg. Auch in diesem Jahr gab es für rund 45 Kinder wieder die Möglichkeit, sich zum Rittersmann, bzw. zur Rittersfrau ...

Tierschutzverein bietet Wanderung mit Hunden

Heimborn-Ehrlich. Eine Wanderung für Zwei- und Vierbeiner bietet der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen am Samstag, ...

Werbung