Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.08.2012 - 13:47 Uhr    

Kreisvolkshochschule präsentiert neues Kursprogramm

Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen präsentierte kürzlich ihr neues Kursprogramm, welches im September an den Start geht. Das vielfältige Angebot bietet Interessierten zahlreiche Kurse für den privaten und beruflichen Alltag im gesamten Kreisgebiet an.

KVHS-Leiter Bernd Kohnen, Landrat Michael Lieber, Martina Beer, Außenstellenleitung Flammersfeld, Kreisbeigeordnete Dr. Heike Johannes und Wolfgang Fischer, Außenstellenleiter Hamm, präsentieren zum Semesterbeginn das neue Programmheft der Kreisvolkshochschule. (Foto: pr)

Kreis Altenkirchen. „Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung“, so stellte bereits John F. Kennedy passend fest. Unter diesem Motto steht auch das aktuelle Programmheft der Kreisvolkshochschule Altenkirchen für den Zeitraum von September 2012 bis Januar 2013, das Landrat Michael Lieber gemeinsam mit der Kreisbeigeordneten Dr. Heike Johannes, dem Leiter der Kreisvolkshochschule Altenkirchen Bernd Kohnen sowie der Außenstellenleitungen Martina Beer aus Flammersfeld und Wolfgang Fischer aus Hamm vorstellte.
Dass dieser Ausspruch bis heute Gültigkeit hat, belegen nicht nur jährlich circa 4500 Kursteilnehmer der Kreisvolkshochschule und ihrer Außenstellen, sondern auch das mit vielen Kursen, Vorträgen und Fahrten prall gefüllte neue Programmheft. „Es gibt einen Überblick über alle Kurse, die die unter dem Dach des Kreises zusammen geschlossenen Volkshochschulen anbieten: Von Mudersbach, Kirchen und Daaden über Hamm, Wissen, Gebhardshain bis nach Altenkirchen und Flammersfeld gibt es Kurse und Vorträge in den Bereichen Politik, Gesellschaft, Natur und Umwelt, Kultur und Kreatives Gestalten, Gesundheit, Sprachen sowie EDV, Arbeit und Beruf“, betonten Martina Beer und Wolfgang Fischer, die stellvertretend für die Außenstellen auf das kreisweite Angebot hinwiesen.

Mit einer breit gefächerten Angebots-Palette, die vom zertifizierten Computerlehrgang über die Websiten-Programmierung bis hin zum Sprachenlernen mit Muße für Ältere reicht, startet die Volkshochschule im gesamten Kreisgebiet in das neue Semester. „Neben den Dauerbrennern wie den Fremdsprachen oder Malkursen präsentiert das Programmheft auch kreisweit zahlreiche neue Angebote, wie Chinesisch für Anfänger, Sambakurse, zertifizierte Xpert-Businesskurse, schmackhafte Kochabende oder Facebookkurse für Firmen“ unterstrichen Dr. Heike Johannes und Bernd Kohnen ergänzend bei der Vorstellung des Programmheftes.

Abschließend wies Landrat Michael Lieber auf die 11. Westerwälder Literaturtage hin, die unter Federführung der Wissener Volkshochschule dem Motto des Kultursommers „Gott und die Welt“ folgen. „Die beiden Lesungen mit Melda Akbas am 23. September und Werner Tiki Küstenmacher am 27. September hier in Altenkirchen schließen diese überregional viel beachtete Veranstaltungsreihe ab und dokumentieren damit auch die Vielfalt des hiesigen Volkshochschulangebotes“, resümierte Landrat Michael Lieber.

Das aktuelle Programmheft ist, ebenso wie der neue Städte- und Fahrtenflyer sowie das Fortbildungsprogramm für Erzieher und Erzieherinnen bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse, dem Rathaus Altenkirchen, den VHS-Außenstellen und natürlich der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule in der Rathausstraße 12 in Altenkirchen erhältlich. Es kann telefonisch unter 02681/81-2212 oder den Außenstellen vor Ort angefordert werden. Im Internet ist das Programm unter www.kreisvolkshochschuleak.de zu finden.


Kommentare zu: Kreisvolkshochschule präsentiert neues Kursprogramm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Auch für soziale Netzwerke gilt Impressumspflicht

Koblenz. Soziale Netzwerke gehören für viele Unternehmen längst zur Kommunikationskultur: Meinungen, Erfahrungen und Informationen ...

Intendant des ZDF kommt ins Kulturhaus Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. „Ich bin sehr glücklich, dass es mir gelungen ist, Dr. Thomas Bellut, den Intendanten des ZDF als Gast in der ...

Neues Raiffeisen-Buch von Albert Schäfer schließt Lücke

Willroth. Albert Schäfer, Willroth, hat mit seinem neuesten historischen Band „Friedrich Wilhelm Raiffeisen und das Wiedische ...

Basisseminar für Existenzgründer in Altenkirchen

Altenkirchen. Für alle, die sich selbstständig machen wollen, bieten das IHK-Starterzentrum Koblenz und das IHK-Bildungszentrum ...

Zusammenarbeit um viele Jahre verlängert

Gebhardshain. "Schöne, traditionelle Volksfeste und beste Hachenburger Biere gehören einfach zusammen", freute sich Klaus ...

CDU besuchte Ökumenische Sozialstation

Betzdorf. Der Fahrbare Mittagstisch bietet täglich, sieben Mal die Woche, ein unter drei Angeboten auswählbares und individuell ...

Werbung