Werbung

Nachricht vom 11.08.2012    

Konzert der sächsischen Bläsergruppe

Am Dienstag, 21. August, um 19 Uhr gibt es in der evangelischen Kirchen in Birnbach ein Konzert mit der sächsischen Bläsergruppe. Präsentiert werden Musikwerke aus fünf Jahrhunderten, der Eintritt ist frei.

Die sächsische Bläsergruppe gastiert am Dienstag in Birnbach.

Birnbach. Zu einem zusätzlichen Konzert mit der „Bläsergruppe aus Sachsen“ lädt die evangelische Kirchengemeinde Birnbach am Dienstag, 21. August, um 19. 00 Uhr in die Birnbacher Kirche ein.
Die Sächsische Bläsergruppe besteht aus einem Freundeskreis von zwölf Bläserinnen und Bläsern des Leipziger und Dresdner Raums, die sich seit 1996 alljährlich zu Bläserfahrten zusammenfinden. Sie gestalten dabei in verschiedenen Gemeinden Bläserkonzerte und wirken bei Gottesdiensten mit. Bei ihrem Musizieren machen sie auch etwas von der Tradition und der Musik der sächsischen Posaunenchorarbeit deutlich.

Die Mitglieder der Gruppe sind Bläserinnen und Bläser sächsischer Posaunenchöre. Friedel W. Böhler, der musikalische Leiter der Gruppe, war Landesposaunenwart der “Sächsischen Posaunenmission e.V.” - dem Dachverband der insgesamt 470 Posaunenchöre in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.
Bei den Proben, bei der Freude am Musizieren, dem aufeinander Hören und miteinander Sprechen gehen die Musiker ein Stück gemeinsamen Weges und wollen mit ihren Klängen die christliche Botschaft weitersagen.

Das diesjährige Programm enthält Werke aus fünf Jahrhunderten, u. a. von Andrea Gabrieli, Heinrich Schütz, Palestrina, Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Edvard Grieg, Rachmaninov, Jean Sibelius, Traugott Fünfgeld und Friedel W. Böhler, und einen Gesang aus Taizé („Ubi caritas“). Bei den Werken handelt es sich zum Teil um solistische Beiträge mit Orgelbegleitung, Stücke für Posaunenquartett, Sätze mit Beteiligung von Schlagwerk, Spirituals - und einen gesungenen Beitrag.
Der Eintritt zu diesem vielversprechenden Konzert ist frei; am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konzert der sächsischen Bläsergruppe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Gerüstabbau in 80 Metern Höhe sorgt für (Teil-)Sperrungen

MIT FOTO-GALERIE | Damit kann eine wichtige Maßnahme im Sanierungsplan der kath. St.-Michaels-Kirche abgeschlossen werden. Am Freitag, den 27. November, wurde das Gerüst um den Vierungsturm abgebaut. Demontage und Transport machten (Teil-)Sperrungen der anliegenden Straßen notwendig, die noch bis Samstag (28. November) andauerten.


Radfahrer prallt gegen geöffnete Autotür – schwer verletzt

Bei einem Unfall in Altenkirchen ist ein Radfahrer am Samstag, 28. November, schwer verletzt worden. Der Mann war auf der Bahnhofsstraße unterwegs, als er gegen eine sich öffnende Autotür prallte und stürzte. Zudem gab es in der Nacht zu Sonntag einen schwereren Unfall in Neitersen.


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.


„w40.global“: Die Suche nach Antworten auf drängende Fragen der Zeit

Die Idee, die Menschenrechte auf Tafeln in Altenkirchen zu präsentieren, ist inzwischen weit über den Westerwald hinaus bekannt. Aus der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei!" hervorgegangen, ist die Gruppe "w40.global" um "Kümmerer" Jürgen Binder auch schon als Preisträger bekannt. Anschlussideen sollen dafür sorgen, dass das wichtige Thema allgegenwärtig bleibt.


Zwei Wochen lang Gesundheits-Check zugunsten des Kulturwerks

„Glücklich sein beginnt mit Gesundheit“ - Hildegard Weiss bietet in ihrem Prisma-Gesundheitszentrum in Grünebach vielfältige Möglichkeiten an, um gesund zu bleiben, gesund zu werden und das Immunsystem zu stärken. Für Interessierte hat sie nun ein Aktionspaket geschnürt: Eine Gesundheitsberatung mit einer Vital-Analyse – Terminreservierungen sind schon jetzt möglich. Die kompletten Einnahmen spendet Hildegard Weiss dem Kulturwerk Wissen, dass durch die Corona-Pandemie in finanzielle Bedrängnis geraten ist.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Musikkreis“ in der Abtei Marienstatt gibt nicht auf

Marienstatt. Der WW-Kurier hatte über die Corona-Auswirkungen nach dem 1. Lockdown berichtet. https://www.ww-kurier.de/artikel/90829-abtei-marienstatt-kehrt-langsam-zur-normalitaet-zurueck ...

Buchtipp: "Die Tote vom Dublin Port“ von Mara Laue

Dierdorf/Hamburg. Russels Freund, Detective Sergeant Declan Walsh bearbeitet eine Serie von Frauenmorden, die immer nach ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Waldbreitbach. Auch wenn in dieser Saison einige Stationen ausfallen, wird es vom 1. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 ...

Kein Karneval in Scheuerfeld in der Session 2020/21

Scheuerfeld. Anfang des Jahres feierten fröhliche Menschenmassen noch ausgelassen beim Scheuerfelder Karneval im Zelt und ...

"Klara trotzt Corona" ist jetzt als Buch erschienen

Kölbingen. Die Geschichten entstanden zu Beginn der Corona-Pandemie aus der Feder der Autoren Christiane Fuckert und Christoph ...

„An den Ufern des Mehrbachs“ – ein historischer Roman

Kreisgebiet. Schwere landwirtschaftliche Arbeit, mühsame Mobilität und konfessionelle Schranken werden im Roman geschickt ...

Weitere Artikel


Langjährige Mitarbeiter geehrt

Daaden. Gleich vier gute Gründe zu feiern, gab es bei der Volksbank Daaden eG. Die Mitarbeiter Susanne Schmidt (Vermögensberatung), ...

Gnadenhofbrot erhielt Unterstützung

Ersfeld. Der Gnadenbrothof Ziegenhain in Ersfeld konnte sich kürzlich einen ganzen Tag lang über zahlreiche freiwillige Helfer ...

Im Berufswahl-Camp noch freie Plätze

Region. "Ich bin gut" - Unter diesem Slogan läuft die Ausbildungskampagne der Bundesagentur für Arbeit. Er ist zugleich ...

Eine Vespa geht nach Breitscheidt

Flammersfeld/Breitscheidt. „Zuerst dachte ich ja, Sie wollten mich verkohlen“, erinnerte sich Monika Nosbach aus Breitscheidt ...

Jugendrotkreuz ermittelt Landessieger in Daaden

Daaden/Mainz. Spiel, Spaß, Kreativität und soziales Engagement - das ist das Jugendrotkreuz (JRK). "Die Kinder und Jugendlichen ...

Muki-Musik-Kurse an der Kreismusikschule

Altenkirchen. Nach den Sommerferien ist es wieder soweit: In Altenkirchen bietet die Kreismusikschule erneut einen Kurs für ...

Werbung