Werbung

Nachricht vom 12.08.2012    

Infoabend zum Thema Breitbandversorgung

Breitband gehört zur Daseinsvorsorge. Ein Grüner Informationsabend mit der Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner und der Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer findet auf Initiative des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen in Flammersfeld statt.

Flammersfeld. Am Montag, 20. August, findet um 20 Uhr im Bürgerhaus Flammersfeld in der Rheinstraße 44 der Informationsabend von Bündnis 90/Die Grünen Altenkirchen statt, bei dem Verbesserungen der Breitbandversorgung in der Region im Fokus stehen.
Tabea Rößner, medienpolitische Sprecherin der bündnisgrünen Bundestagsfraktion und Pia Schellhammer, netzpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion werden Einzelheiten zur Förderung des Breitband-Ausbaus und das grüne Konzept eines Universaldienstes für einen schnellen Internetanschluss erläutern.
Angesprochen werden unter anderem Landesfördermittel, Fragen des finanziellen Anteils der Kommunen, welche Ansprechpartner für die Kommunen bereitstehen und wie die Beantragung von Fördermitteln funktioniert.

Tobias Müller-Roden, Sprecher des Kreisverbands Altenkirchen erklärt hierzu: "Heute und in Zukunft ist eine flächendeckende, schnelle Internetanbindung entscheidend für die Lebensqualität hier im ländlichen Raum. Die Teilhabe an der Gesellschaft ohne Internetanschluss wird in Zukunft immer schwieriger. Schüler und
Studenten sind ebenso auf einen schnellen Internetanschluss angewiesen wie Unternehmer und Selbständige, die für ihr wirtschaftliches Überleben heutzutage auf einen schnellen Internetzugang nicht mehr verzichten können. Damit hängt die Stabilität von unserer Region von dieser Infrastruktur maßgeblich ab. Ich lade alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zu diesem lebendigen Informations- und Diskussionsabend ein", schreibt Müller-Roden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infoabend zum Thema Breitbandversorgung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Weitere Artikel


Windenergie-Erlass nicht ausreichend

Region. Zehn anerkannte Naturschutzverbände setzen sich schon seit langem für eine Energiewende in Rheinland-Pfalz ein. Sie ...

Abschied und Neuaufnahme bei der Feuerwehr Hamm

Hamm. Die Feuerwehr Hamm/Sieg übte in der letzten Woche am Siegufer in Opperzau. Das Hauptaugenmerk lag darauf, die Feuerwehrleute ...

Neuer Krimi "Krähenblut" erscheint Ende August

Kausen. Seit Jahren steht das alte evangelische Krankenhaus in Kirchen leer und verfällt. Auch dem Kausener Autor Micha Krämer ...

Im Berufswahl-Camp noch freie Plätze

Region. "Ich bin gut" - Unter diesem Slogan läuft die Ausbildungskampagne der Bundesagentur für Arbeit. Er ist zugleich ...

Gnadenhofbrot erhielt Unterstützung

Ersfeld. Der Gnadenbrothof Ziegenhain in Ersfeld konnte sich kürzlich einen ganzen Tag lang über zahlreiche freiwillige Helfer ...

Langjährige Mitarbeiter geehrt

Daaden. Gleich vier gute Gründe zu feiern, gab es bei der Volksbank Daaden eG. Die Mitarbeiter Susanne Schmidt (Vermögensberatung), ...

Werbung