Werbung

Nachricht vom 12.08.2012 - 11:20 Uhr    

Abschied und Neuaufnahme bei der Feuerwehr Hamm

Oberfeuerwehrfrau Anne Kuklik wurde wegen eines Wohnortwechsels aus der Freiwilligen Feuerwehr Hamm verabschiedet. Neu aufgenommen wurde Silvio Kerkau. Im Rahmen einer Übung fand der offizielle Teil statt.

Oberfeuerwehrfrau Anne Kuklik wurde wegen Wohnortswechsel aus dem Dienst entpflichtet. Der Dank von Wehrleiter Dirk Sälzer und dem 2. Beigeordneten Franz Rohringer galt der engagierten jungen Frau. Fotos: Feuerwehr

Hamm. Die Feuerwehr Hamm/Sieg übte in der letzten Woche am Siegufer in Opperzau. Das Hauptaugenmerk lag darauf, die Feuerwehrleute in der Bedienung und dem Umgang mit den Pumpen fit zu machen, so Wehrleiter Dirk Sälzer. Zum Ende der Ausbildung folgte ein offizieller Teil mit einer Verpflichtung sowie der Verabschiedung von Anne Kuklik.
Franz Rohringer, 2. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg, verpflichtete Silvio Kerkau in Vertretung von Bürgermeister Rainer Buttstett per Handschlag zur ordnungsgemäßen Erfüllung seiner Aufgaben bei der Feuerwehr. Kerkau erhielt die Urkunde und ein Merkblatt mit den Rechten und Pflichten eines Feuerwehrangehörigen. Wehrleiter Sälzer hatte nach der "Probezeit" diese Verpflichtung beim Bürgermeister vorgeschlagen.

Oberfeuerwehrfrau Anne Kuklik wurde wegen eines Wohnortwechsels durch den 2. Beigeordneten von Feuerwehrdienst entpflichtet und verabschiedet. Anne Kuklik trat am 31.08.2004 in die Feuerwehr ein. Nach ihrer Grundausbildung machte sie einen Funklehrgang, die Truppführerausbildung sowie den Maschinistenlehrgang. Bis zu ihrem Ausscheiden gehörte sie zum Personal der Feuerwehreinsatzzentrale. Wehrleiter Dirk Sälzer dankte ihr für den geleisteten Dienst und wünschte für die weitere Zukunft alles Gute. (am)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Abschied und Neuaufnahme bei der Feuerwehr Hamm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Neuer Krimi "Krähenblut" erscheint Ende August

Kausen. Seit Jahren steht das alte evangelische Krankenhaus in Kirchen leer und verfällt. Auch dem Kausener Autor Micha Krämer ...

Tobias Teumer ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Zahlreiche Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des Schützenverein Scheuerfeld waren zum traditionellen Vogelschießen ...

"Schräglage" begeisterte im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Am Sonntagmittag zog es zahlreiche Besucher in den Schlosshof nach Wissen-Schönstein, wo die Band „Schräglage“ ...

Windenergie-Erlass nicht ausreichend

Region. Zehn anerkannte Naturschutzverbände setzen sich schon seit langem für eine Energiewende in Rheinland-Pfalz ein. Sie ...

Infoabend zum Thema Breitbandversorgung

Flammersfeld. Am Montag, 20. August, findet um 20 Uhr im Bürgerhaus Flammersfeld in der Rheinstraße 44 der Informationsabend ...

Im Berufswahl-Camp noch freie Plätze

Region. "Ich bin gut" - Unter diesem Slogan läuft die Ausbildungskampagne der Bundesagentur für Arbeit. Er ist zugleich ...

Werbung