Werbung

Nachricht vom 12.08.2012    

Tobias Teumer ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld

Die neuen Majestäten des Scheuerfelder Schützenvereins stehen fest: der Vorsitzende Tobias Teumer sicherte sich die Königswürde, die Krönung findet am 25. August im Schützenhaus statt. Jungschützenkönig wurde Jan Michel Kewitz.

Tobias Teumer ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld und lädt zum Schützenfest ein. Fotos: Verein

Scheuerfeld. Zahlreiche Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des Schützenverein Scheuerfeld waren zum traditionellen Vogelschießen am Schützenhaus in der Muhlau gekommen. Erstmals eröffnete eine Ortsbürgermeisterin das Vogelschießen des Scheuerfelder Schützenvereins. Um 15.15 Uhr gab Katrin Klein, gefolgt vom amtierenden Schützenkaiser Achim Arndt und dem noch amtierenden Schützenkönig Markus Daube den ersten Schuss auf den hölzernen Vogel ab.

Bei den Erwachsenen gingen 21 Teilnehmer/Innen auf die Jagd nach den begehrten Trophäen. Markus Daube konnte sich mit dem 149. Schuss nach der Königswürde im Vorjahr in diesem Jahr die Krone sichern. Für das Zepter wurden nur zwei Schüsse benötigt. Vorsitzender Tobias Teumer bewies eine sichere Hand und übernahm neben dem Vereinsvorsitz auch das Zepter des Vogels. Mit dem 179. Schuss ging Inge Bunghard auf Trophäenjagd und war um 16.22 Uhr beim Reichsapfel erfolgreich. Danach war es Michael Rolland, der den hölzernen Aar bereits um 16.29 Uhr mit dem 187. Schuss um den rechten Flügel brachte. Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Jäger und den schon arg gerupften Holzvogel, ging es diesem wieder an den Kragen.
Nach weiteren 114 Schüssen ließ er um 17.47 Uhr bei der Treffsicherheit von Marion Ebach schließlich den linken Flügel fallen und mit dem 347. Schuss befreite wiederum Tobias Teumer den mittlerweile sehr schlanken Vogel um 18.10 Uhr auch von seinem Stoß. Anschließend wurde eine Pause eingelegt, denn die Helferinnen und Helfer in der Küche lockten mit leckeren Steaks und Würstchen. Auch die frischen, selbst gemachten Salate der Schützenfrauen ließ man sich gut schmecken.
Die Jugendlichen hatten ihren Vogel erst um 19.25 von allen Trophäen befreit und waren froh als es endlich um die Jungschützenkönigswürde ging.
Während einer Pause lud der Vorsitzende Tobias Teumer alle anwesenden Vereinsmitglieder ein, sich für das Königsschießen anzumelden. Dieses begann schließlich um 19.00 Uhr. Fünf Herren standen in den Startlöchern. Tobias Teumer, Michael Rolland, Markus Daube, Michael Ebach und Frank Hees lieferten sich einen spannenden und fairen Wettkampf, den Tobias Teumer um 20.40 Uhr mit dem 645. Schuss für sich entscheiden konnte.

Somit wird der 28-jährige Angestellte der Kreisverwaltung Altenkirchen der bereits vor sechzehn Jahren Jungschützenkönig war, nun der 51. Schützenkönig im Schützenverein Scheuerfeld. Von allen Seiten kamen die Gratulanten um der designierten Majestät zu gratulieren. Als Königin wird ihm Sarah Klein zur Seite stehen.
Auch bei der Jugend ging es spannend zu. Mit dem 80. Schuss holte sich Julian Kewitz um 15.55 Uhr die Krone, bevor der noch amtierende Jungschützenkönig Jonas Diedershagen mit dem 131. Schuss das Zepter zum Fallen brachte. Der Reichsapfel fiel mit dem 171. Schuss bei Paolo Ebach. Um den rechten Flügel brachte Anna-Lena Weyand den Holzvogel, allerdings erst mit dem 420. Schuss. Den linken Flügel sicherte sich mit dem 445. Schuss wieder Julian Kewitz. Beim Abschießen vom Stoß setzte sich Jan-Michel Kewitz mit dem 470. Schuss um 19.25 Uhr durch. Offensichtlich hatte dieser sich mittlerweile so gut eingeschossen, dass er das Schießen auf den Rumpf um 20.25 Uhr mit dem 595. Schuss ebenfalls für sich entscheiden konnte. Er holte zum ersten Mal den Vogel von der Stange und wird somit zum ersten Mal Jungschützenkönig des Schützenverein Scheuerfeld.

Nachdem beide Vögel erlegt waren, übernahm Markus Daube zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Wolfgang Klein und dessen Frau Birgit die Ehrung der Insignien Gewinner und schließlich auch der neuen Majestäten, die vorerst als Sieges-Trophäe jeweils einen großen Blumenstrauß erhielten. Die offizielle Krönung erfolgt dann zum Schützenfest am 25./26. August 2012 zu dem jedermann herzlich eingeladen ist. Es beginnt am Samstag, 25.August, um 19.00 Uhr am Schützenhaus Scheuerfeld in der Muhlau.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Tobias Teumer ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Frontalkollision: Fünf Verletzte bei missglücktem Überholmanöver

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es am Samstag (26. September) zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen wurden gegen 20.15 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Bei diesem Unfall wurden insgesamt fünf Personen, davon drei schwer, verletzt.


Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

In den letzten Wochen wurde viel zum Thema Rathaus in Wissen berichtet. Die Pläne, dass ehemalige Katasteramt hierfür umzubauen, wurden mit Beschluss des Verbandsgemeinderates aufgegeben. Der Grund: Es handelt sich nicht um die wirtschaftlichste Lösung und somit werden die dringend notwendigen Fördergelder vom Land nicht bewilligt. Nun steht man quasi am Anfang neuer weitreichender Planungen und Überlegungen für die zukünftige Unterbringung der Verwaltung, was bedeutet: Nach vorne schauen auf der Suche nach neuen Lösungen, die zum Wohle aller Chancen zum Neuanfang bergen.


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Am Samstag, 26. September, kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Schöneberg und Bergenhausen zu einem Unfall. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B 256 war zeitweise gesperrt.


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Große Konzerte, gefüllte Fußballstadien, Dorffeste, Volksläufe, Disko: All das ist derzeit wegen der geltenden Corona-Vorschriften nicht möglich. Dennoch gibt es Veranstaltungen und Beispiele für Events, die derzeit stattfinden können.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zufriedenheit beim A-Ligisten der DJK Friesenhagen

Friesenhagen. Im Jahr 1952 trafen sich vor der Gaststätte Klein in Crottorf die Herren Paul Markus aus Wissen und Bernhard ...

Jahreshauptversammlung 2020 bei der DLRG OG Hamm/Sieg

Hamm. Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern der DLRG OG Hamm/Sieg e.V. Nachdem der 1. Vorsitzende, ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

Weitere Artikel


"Schräglage" begeisterte im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Am Sonntagmittag zog es zahlreiche Besucher in den Schlosshof nach Wissen-Schönstein, wo die Band „Schräglage“ ...

Internationale Work-Camper nahmen dankbar Abschied

Hamm. Für die Ausschreibung und Organisation des internationalen Work-Camp zeichnete Youth Action for Peace Deutschland (YAP) ...

Spiel und Spaß beim zweiten Sommerfest

Pracht-Niederhausen. Die ortsansässigen Vereine hatten in Verbindung mit dem Landhaus "Im kühlen Grunde" auf dem Parkplatz ...

Neuer Krimi "Krähenblut" erscheint Ende August

Kausen. Seit Jahren steht das alte evangelische Krankenhaus in Kirchen leer und verfällt. Auch dem Kausener Autor Micha Krämer ...

Abschied und Neuaufnahme bei der Feuerwehr Hamm

Hamm. Die Feuerwehr Hamm/Sieg übte in der letzten Woche am Siegufer in Opperzau. Das Hauptaugenmerk lag darauf, die Feuerwehrleute ...

Windenergie-Erlass nicht ausreichend

Region. Zehn anerkannte Naturschutzverbände setzen sich schon seit langem für eine Energiewende in Rheinland-Pfalz ein. Sie ...

Werbung