Werbung

Nachricht vom 12.08.2012    

"Schräglage" begeisterte im Schlosshof

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich am Sonntagmittag zahlreiche Besucher im Schlosshof in Wissen-Schönstein ein. Gemeinsam lauschten die Gäste bei „Jazz im Schloss“, das bereits zum neunten Mal stattfand, den musikalischen Klängen der Band „Schräglage“, die mit einer tollen Performance das Publikum begeisterte.

Zahlreiche Besucher genossen am Sonntagmittag bei „Jazz im Schloss“ das Konzert der Band „Schräglage“ bei strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung. (Fotos: Bianca Klüser)

Wissen-Schönstein. Am Sonntagmittag zog es zahlreiche Besucher in den Schlosshof nach Wissen-Schönstein, wo die Band „Schräglage“ zum neunten Mal in Folge im Rahmen der Veranstaltung „Jazz im Schloss“ mit ihren musikalischen Klängen begeisterte.

Bei einem atemberaubenden Ambiente konnten die Gäste bei sommerlichem Wetter und Sonnenschein pur im Schatten der großen Blutbuche das großartige Konzert der Band „Schräglage“ genießen, die mit vielen fetzigen Jazzliedern für gute Stimmung sorgten.

„Es freut uns, Sie wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen“, so der Klarinettist und Tenorsaxophonist der Band, Frank Donath, der alle Anwesenden herzlich zu „Jazz im Schloss“ willkommen hieß und ihnen viel Spaß, gute Unterhaltung und ein paar Stunden voller Freude wünschte.
Im kommenden Jahr, darauf verwies Frank Donath ebenfalls, feiert „Schräglage“ ihr zehnjähriges Bestehen, welches die Band ebenfalls im Schlosspark in Schönstein gestalten dürfe und worauf man sich schon sehr freue. Auch dankte er den gräflichen Familien Dönhoff und Hatzfeldt sowie der Hatzfeldt-Wildenburgschen Verwaltung dafür, ein weiteres Mal den Schlosshof für diese Veranstaltung zur Verfügung zu stellen.

Die Band hatte bereits vor ihrem großen Erfolg in Dresden das Programm um einige Stücke erweitert, wie zum Beispiel die Lieder „Ballin‘ the Jack“ von Chris Smith (1913) oder „High Society“ von Porter Steele (1901), mit denen sie auch beim Publikum im Schlosshof in Wissen-Schönstein für jazzige Stimmung sorgten.
Mit diesen und zahlreichen weiteren Songs begeisterte die Band bei dem inzwischen zu einer Tradition gewordenen Konzert „Jazz im Schloss“ die anwesenden Gäste und erntete dafür großen Beifall.

Doch nicht nur für jazzige Musik, sondern auch für eine gute Verpflegung der Gäste war bestens gesorgt. Am Getränkestand, der Erfrischungsgetränke und Wein für die Besucher bereithielt, waren die Mitglieder des Männergesangvereins Oettershagen tatkräftig im Einsatz. Wen die Lust auf ein „kühles Blondes“ packte, der war am Braumobil herzlich willkommen und auch auf den mittäglichen Hunger war man mit Erzeugnissen aus der Wildkammer des Schlosses bestens vorbereitet. (bk)

Weitere Termine der Band Schräglage sind:
Dienstag, 28. August, Bad Marienberg
Samstag, 15. September, „Nacht der Genüsse“ Hamm/Sieg
Sonntag, 23. September, Jahrmarkt Wissen/Sieg
Sonntag, 30. September, Dierdorf


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: "Schräglage" begeisterte im Schlosshof

1 Kommentar
Eine Jazzband, die ihresgleichen sucht,; dann noch bei dem Umfeld und herrlichen Sommerwetter, was will man mehr; kurzum: ein toller Nachmittag!!!!!!!!!
#1 von Heinz Schneider, am 14.08.2012 um 17:49 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Der Spielausschuss des Fußballkreises WW-Sieg hat die Staffeleinteilung für die Saison 2020/2021 vorgenommen. Wann der Spielbetrieb startet kann zurzeit noch nicht gesagt werden, wie Kreissachbearbeiter Björn Birk mitteilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Altenkirchen. Die erste Aufregung liegt nun gut ein Jahr zurück. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Hilgenroth, begründet im ...

Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Altenkirchen/Kreisgebiet. Alle Infizierten leben in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die jeweiligen Familien ...

Weitere Artikel


Internationale Work-Camper nahmen dankbar Abschied

Hamm. Für die Ausschreibung und Organisation des internationalen Work-Camp zeichnete Youth Action for Peace Deutschland (YAP) ...

Spiel und Spaß beim zweiten Sommerfest

Pracht-Niederhausen. Die ortsansässigen Vereine hatten in Verbindung mit dem Landhaus "Im kühlen Grunde" auf dem Parkplatz ...

Zum Jubiläumsjahr: Westerwald Bank unterstützt Flammersfelder Kita

Flammersfeld. Wer sich je mit Friedrich Wilhelm Raiffeisen beschäftigt hat, der weiß, wie sehr ihm die Bildung der Bevölkerung ...

Tobias Teumer ist neuer Schützenkönig in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Zahlreiche Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des Schützenverein Scheuerfeld waren zum traditionellen Vogelschießen ...

Neuer Krimi "Krähenblut" erscheint Ende August

Kausen. Seit Jahren steht das alte evangelische Krankenhaus in Kirchen leer und verfällt. Auch dem Kausener Autor Micha Krämer ...

Abschied und Neuaufnahme bei der Feuerwehr Hamm

Hamm. Die Feuerwehr Hamm/Sieg übte in der letzten Woche am Siegufer in Opperzau. Das Hauptaugenmerk lag darauf, die Feuerwehrleute ...

Werbung