Werbung

Nachricht vom 04.09.2012    

Erste-Hilfe-Kurs für Hundehalter

Der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen bietet einen Erste-Hilfe-Kurs am Hund für Hundehalter an. Im Kurs am Samstag, 15. September, von 10 bis 16 Uhr werden Theorie und Praxis vermittelt. Infos und Anmeldungen beim Tierschutzverein Altenkirchen.

Foto: Tierschutzverein

Wissen. In den letzten Jahren ist das Bedürfnis der Tierbesitzer, sich selbst in Sachen Tierhaltung und Tiergesundheit weiterzubilden, immer größer geworden. Unter der Leitung der Tierheilpraktikerin Katharina Reifenrath können interessierte Tierhalter erlernen, wie sie sich in Notfallsituationen mit ihrem Hund verhalten.
Dabei werden sie optimal auf dessen Erstversorgung vorbereitet. In einem theoretischen Teil erfahren die Teilnehmer Grundlagen zur Ersten Hilfe, erlangen Kenntnisse zu den Normalwerten bei den verschiedenen Tierarten, und werden geschult bei der Erkennung und dem richtigem Verhalten in verschiedenen Notfallsituationen.
Im praktischen Teil erlernen sie das Fixieren des Tieres, das Kontrollieren der Normalwerte, das Anlegen von verschiedenen Verbänden und der Maulschlinge, die Wiederbelebung durch Mund-zu-Schnauzen-Beatmung und Herzmassage.
Der Erste Hilfe-Kurs findet statt am 15. September von 10 bis 16 Uhr im Hotel-Restaurant „Alte Post“, Siegstr.1 in Wissen.
Informationen und Anfragen, sowie Anmeldung und Auskunft über die Kosten beim Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen unter Tel. 02743-9342101 oder Katharina Reifenrath Tel. 02742-723836.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erste-Hilfe-Kurs für Hundehalter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf-Bruche. Am Sonntag, 13. Oktober, um 14 Uhr trafen sich die Sänger des MGV Frohsinn um den alljährlichen Fußmarsch ...

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daaden. Durch die in den letzten Jahren mit dem Skibasar gesammelten positiven Erfahrungen möchten wir das Angebot auf Fahrräder ...

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Altenkirchen/Bielefeld. Das heute weltweit tätige Familienunternehmen hatte seinen Anfang vor 126 Jahren mit der Herstellung ...

Horhausener Seniorenakademie wartete mit buntem Erntedanktisch auf

Horhausen. Für die schönen Blumengestecke am Gabentisch und im Kaplan-Dasbach-Haus zeichnete Martha Seliger aus Güllesheim ...

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Der Landfrauenverband "Frischer Wind e.V.", Bezirk Altenkirchen unternahm eine
mehrtägige Studienfahrt nach Berlin und ...

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Betzdorf. Unter der Leitung von Wanderführer Aloysius Mester wurde zur Eingewöhnung an die Höhe die Villanderer Alm erwandert. ...

Weitere Artikel


RSF "Heldenwiese" bei Rad am Ring dabei

Steinebach/Nürburg. Das Team der Radsportfreunde "Heldenwiese" aus Steinebach/Sieg nahm bereits zum vierten Mal an dieser ...

Demografischer Wandel - Schreckgespenst oder Chance?

Betzdorf. Demografischer Wandel – für viele ein Schreckgespenst, für viele vielleicht einfach nur eine leere Polit-Phrase. ...

Selbsthilfegruppe erhielt Spende

Wirges/Region. Fördergelder für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Montabaur unterstützt die Arbeit der Deutschen Gesellschaft ...

Neuer Dorfladen in Wallmenroth

Wallmenroth. In der ehemaligen Gaststätte „Schütz-Haseloff“ in Wallmenroth hat Annika Krämer einen Dorfladen eröffnet.
Der ...

Kita Fürthen erhielt Zertifikat "Haus der kleinen Forscher"

Altenkirchen/Fürthen. Im Rahmen einer Feierstunde im Spiegelzelt in Altenkirchen wurde die Kindertagesstätte "Die phantastischen ...

GEMA-Gebühren: Besucherzahlen geben den Ausschlag

Die Bundestagsabgeordnete aus Forst weiter: "Das ist eine gute Nachricht für die kulturellen Vereine, gerade in den ländlichen ...

Werbung