Werbung

Nachricht vom 05.09.2012    

Musikverein Brunken bietet neue Kurse

Neue Kurse zur musikalischen Früherziehung bietet der Musikverein Brunken ab Oktober im Musikhaus in Brunken an. Kinder ab fünf Jahre erhalten eine musikalische Ausbildung an einem Orchesterinstrument.

Selbach-Brunken. Schon bereits sehr früh haben Kinder Spaß daran, zu singen, zu tanzen und mit einem Instrument zu spielen. Laut einer wissenschaftlichen Studie fördert eine musikalische Betätigung insbesondere in einer Gruppe die geistige und soziale Entwicklung eines Kindes.
Aus dieser Erkenntnis bietet der Musikverein Brunken auch in diesem Jahr wieder einen neuen Kurs der musikalischen Früherziehung an. Er richtet sich an Kinder ab dem fünften Lebensjahr und findet über zwei Jahre einmal wöchentlich im Musikhaus in Brunken (Hochstraße 13) statt.
Der Kurs ist so angelegt, dass er Grundlage für eine Ausbildung an einem Orchesterinstrument ist. Ausbilderin ist die engagierte 19-jährige Musikerin Mareen Hüsch aus Mittelhof.
Seit 2010 ist sie die Leiterin der Jungendabteilung im Musikverein Brunken und leitet bereits seit 2008 erfolgreich Kurse der musikalischen Früherziehung. Anmeldungen sind bis Anfang Oktober telefonisch unter 0170-8081149 möglich. Hier können auch Anmeldungen für die Ausbildung an einem Orchesterinstrument erfolgen. Weitere Infos unter „www.musikverein-brunken.de“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikverein Brunken bietet neue Kurse

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


Herbstgenüsse auf dem Pflanzenhof Schürg

Wissen. Am Samstag, 8. September, startet der Pflanzenhof Schürg in Wissen in die Herbstsaison mit einem besonderen Event. ...

Bei Jobverlust wandern 25 Prozent direkt in Hartz IV

Kreis Altenkirchen. Trotz Beitragszahlung haben viele Beschäftigte bei Jobverlust keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Im ...

Waren ansprechend präsentieren können

Altenkirchen/Neuwied. Waren ansprechend präsentieren, Schaufenstergestaltung, und der richtige Umgang mit Licht sind die ...

Musik und Lyrik im Kulturhaus Hamm

Hamm. Ein musikalisch-literarischer Abend im Kulturhaus Hamm steht unter dem Titel: "Das Schloss am Meer". Am Sonntag, ...

FDP setzt auf Sandra Weeser

Kirchen/Betzdorf. "Sandra Weeser - ein Glücksfall für den Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied", so bezeichnen der Vorsitzende ...

Selbsthilfegruppe erhielt Spende

Wirges/Region. Fördergelder für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Montabaur unterstützt die Arbeit der Deutschen Gesellschaft ...

Werbung