Werbung

Nachricht vom 10.09.2012    

Nicht nur die Sportwelt trauert um Peter Hussing

Peter Hussing, eine der großen Persönlichkeiten des Landkreises Altenkirchen starb am Samstag, 8. September im Alter von nur 64 Jahren in Brachbach. Um den berühmten Boxer trauert nicht nur die Welt des Sports, Hussing war seit 2008 Bürgermeister seiner Heimatgemeinde und eine große Persönlichkeit im Landkreis.

Die Aufnahme entstand 2009 als Peter Hussing die "Tour der Hoffnung" in den Landkreis holte. Foto: H. Wienand-Schmidt

Brachbach. Im Heimatort Brachbach starb Peter Hussing am Samstag, 8. September, den letzten großen Kampf gegen eine tückische Krankheit verlor der berühmte Sportler.
Hussing wurde zu einer Legende des Boxsports, seinen ersten Titel holte er im Jahr 1969 im Schwergewicht in Bukarest. Die Liste seiner Erfolge ist lang, allein 16 deutsche Meistertitel im Schwergewicht krönen die sportliche Laufbahn. Europameistertitel (1979) und die Krönung, die Bronzemdaille bei den Olympischen Spielen 1972 konnte Hussing für sich verbuchen.
Die Sportwelt verehrt den großen Amateurboxer bis heute, besonders wegen seiner besonderen Fairness und dem menschlichen Umgang mit Kontrahenten und der rauhen Welt des Boxsports.
Profiboxer wurde Hussing nicht, ihm lagen Familie und Heimat mehr am Herzen. Hussing hatte Architektur in Siegen studiert, am Ende der Sportkarriere arbeitete er als Bauleiter. Im Jahr 2008 übernahm Peter Hussing das Amt des Ortsbürgermeisters in Brachbach. Sein soziales Engagement machte ihn beliebt, weit über die Grenzen des Heimatortes hinaus.
Sein Engagement für krebskranke Kinder und seine sportliche Karriere wurden 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt. Für viele noch unvergessen ist die Initiative von Peter Hussing für die "Tour der Hoffnung" im Jahr 2009 die er durch seine Kontakte in die Region holte. Da kamen viele tausend Euro zusammen und es wurde ein tolles Fest.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nicht nur die Sportwelt trauert um Peter Hussing

2 Kommentare
Es gibt Tage da möchte man die Nachrichten nicht lesen obwohl man ja aus der Branche ist. Heute ist so ein Tag, ein Mensch voller Güte und Charakter wurde zur letzten Reise abgeholt. Ich danke Dir Peter für die vielen schönen Stunden. Mein Beileid gilt Deiner Familie. Habe selten einen solchen Menschen kennen gelernt, Dich musste man einfach gerne haben. Umso größer ist der Schmerz. Denke an Dich im stillen Kämmerlein.
Danke das es Dich gegeben hat. Schäme mich auch nicht der Tränen um Dich. Denke noch an unser letztes Gespräch zurück.
Horst Pressefoto
#2 von Horst Schaumann Pressefoto, am 10.09.2012 um 18:59 Uhr
Als Teilnehmer bei den deutschen Meisterschaften 1983 in Köln ,habe ich Peter Hussing kennengelernt .Ein ganz Großer und liebe Person.Ende der 90iger Jahre hat er in Worms beim Erich Kress Gedächsnistunier nochmals einen Schaukampf gemacht.In Worms (damaliger Bundesleistungsstützpunkt )war er Ende der 70iger Jahre desöfteren mit Nationalstaffelboxer im Training .Respekt ! Ruhe in Frieden ,Peter Hussing !
#1 von Ralph, am 10.09.2012 um 18:59 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen: Für Christian Behler, Lorenz Klein, Milena Schischkowski, Yannik Schmidt und Franziska Sitta fiel Anfang Juli der Startschuss für ihr dreijähriges duales Verwaltungsstudium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt – ehemals als gehobener nichttechnischer Dienst bezeichnet.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.




Aktuelle Artikel aus Region


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Weitere Artikel


Besucher ließen sich von den Herbstgenüssen verzaubern

Wissen. An einem wunderschönen Spätsommertag genossen die Besucherscharen den Ausblick auf den Herbst mit vielen Genüssen ...

Kreismusikschule präsentiert "Die Königin der Farben"

Altenkirchen/Daaden. Am 22. und 23. September präsentiert die Kreismusikschule Altenkirchen unter Mitwirkung des Kinderchors ...

KVHS bietet neuen Computereinsteigerkurs an

Altenkirchen. Ab Montag, 24. September, startet an der Kreisvolkshochschule nachmittags wieder einen neuen EDV-Einsteigerkurs ...

Auf den Spuren des Trinkwassers

Wissen. Zum Auftakt des 2. Halbjahresprogrammes der Kolpingsfamilie Wissen besichtigten über 30 Mitglieder und Gäste die ...

Fleißig für die Wissener Tafelkinder gestrickt

Wissen. Ein Ergebnis das sich sehen lassen kann: Insgesamt wurden im Wert von rund 900 Euro (Wolle und Zubehör) 106 ganz ...

Technische Hilfeleistung stand im Fokus

Kausen. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Gebhardshain und des DRK Elkenroth ...

Werbung