Werbung

Nachricht vom 10.09.2012    

Kreismusikschule präsentiert "Die Königin der Farben"

Die Kreismusikschule Altenkirchen lädt ein, das Musiktheater „Die Königin der Farben“, bei dem der Kinderchor sowie Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule mitwirken, zu besuchen. Das Stück wird am 22. September in Altenkirchen und am 23. September in Daaden aufgeführt.

Die Kreismusikschule Altenkirchen präsentiert am 22. und 23. September das Kindermusiktheater „Die Königin der Farben“. (Foto: pr)

Altenkirchen/Daaden. Am 22. und 23. September präsentiert die Kreismusikschule Altenkirchen unter Mitwirkung des Kinderchors sowie zahlreicher Schülerinnen und Schülern das Kindermusiktheater „Die Königin der Farben“.

Wenn ein Herrscher seine Untertanen zu sehen wünscht, ist das meist mit Unannehmlichkeiten verbunden: Steuern sollen bezahlt werden, Gericht wird abgehalten, Volkszählung und mehr. Doch das ist in diesem Kindermusiktheater ganz anders, denn die Untertanen dieser Königin sind die Farben. Jede Farbe hat einen speziellen Klang, jede Farbe hat ihren eigenen Tanz. Kein Wunder also, dass der Hofstaat-Chor voller Begeisterung nach den einzelnen Farben ruft – jede natürlich mit einem eigenen Lied. Was passiert, wenn alle Farben da sind, können Zuschauer auf der Bühne erleben.

Die Idee zu diesem Bühnenstück basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Jutta Bauer. Ausgearbeitet wurde das Stück von Andrea Silvia Kautzmann, Lehrkraft für Saxophon und Klarinette an der Kreismusikschule. Kautzmann führt auch Regie, unterstützt von den Kolleginnen der Musikschule und Eva-Maria Kagermann-Otte als Königin sowie zahlreichen Schülern und Schülerinnen der Kreismusikschule aus dem ganzen Kreisgebiet.



Die Vorführungen finden statt am Samstag, 22. September, um 16 Uhr in der Stadthalle Altenkirchen und am Sonntag, 23. September, um 16.00Uhr im Bürgerhaus Daaden.

Die Vorstellung ist geeignet für Kinder ab drei Jahren und dauert rund 60 Minuten. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder. Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule heben freien Eintritt. Karten gibt es im Vorverkauf beim Büro der Kreismusikschule, Hochstraße 3, 57610 Altenkirchen, Telefon: 02681/812283.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreismusikschule präsentiert "Die Königin der Farben"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?




Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

"Tag der Diakonin": Gerecht leben und handeln

Region. Wie gerecht geht es in der katholischen Kirche zu? Gerecht leben und handeln ist christlicher Auftrag und christlicher ...

Vollsperrung K76 bei Katzwinkel-Nochen nur noch bis Freitag

Katzwinkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auf einer Länge von rund 750 Metern unter anderem neue Asphaltschichten ...

Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Kreis Altenkirchen. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4131 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3417 Menschen. ...

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Weitere Artikel


KVHS bietet neuen Computereinsteigerkurs an

Altenkirchen. Ab Montag, 24. September, startet an der Kreisvolkshochschule nachmittags wieder einen neuen EDV-Einsteigerkurs ...

Landfrauen Hamm auf Tagesfahrt im Sauerland

Hamm/Sieg. Die vor kurzem unternommene Tagesfahrt der Landfrauen Hamm führte ins schöne Sauerland. Bei strahlend blauem Himmel ...

War Leibnitz wirklich kein Butterkeks?

Hamm/Sieg. Rund vierzig Literatur- und Philosophie-Interessierte hatten sich zur Lesung mit Philosoph Michael Schmidt-Salomon ...

Besucher ließen sich von den Herbstgenüssen verzaubern

Wissen. An einem wunderschönen Spätsommertag genossen die Besucherscharen den Ausblick auf den Herbst mit vielen Genüssen ...

Nicht nur die Sportwelt trauert um Peter Hussing

Brachbach. Im Heimatort Brachbach starb Peter Hussing am Samstag, 8. September, den letzten großen Kampf gegen eine tückische ...

Auf den Spuren des Trinkwassers

Wissen. Zum Auftakt des 2. Halbjahresprogrammes der Kolpingsfamilie Wissen besichtigten über 30 Mitglieder und Gäste die ...

Werbung