Werbung

Nachricht vom 14.09.2012    

"Horser Wies´n" geht in die 2. Runde

Horhausen feiert am Samstag, 22. September, ab 18 Uhr sein Oktoberfest mit Bayerischen Schmankerln und einer echten Wie´sn Gaudi: Die Gruppe "Aischzeit" kommt. Die Sitzpläte sind bereits ausverkauft, aber es gibt noch Tickets für Plätze an Stehtischen.

Die Gruppe "Aischzeit" kommt zum 2. Oktoberfest nach Horhausen. Foto: pr.

Horhausen. Bayrische Schmankerl und echte Wiesn-Gaudi, das gibt es am Samstag, 22. September, ab 18 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen. Die „Horser Wiesn“ geht mit ´"Aischzeit" in die 2. Runde. Es sind noch Tickets für Plätze an Stehtischen im Vorverkauf erhältlich.

Nach einer Premiere nach „Maß“ feiert Horhausen auch jetzt wieder sein Oktoberfest, und mit „Aischzeit“ konnte einer der zur Zeit angesagtesten Top-Acts verpflichtet werden. Die Show-, Stimmungs- und Partyband aus Franken – bekannt durch Funk und Fernsehen – wird auch das Horhausener Kaplan-Dasbach-Haus zur 2. Horser Wies´n zum Beben bringen. Fesch gekleidet in Dirndl und Krachlederne dürfen sich Madln und Buam auf weiß-blaue Fröhlichkeit, bayrische Schmankerl und zünftiges Oktoberfest-Maß freuen…

Jung, frech und wandlungsfähig zeigt sich "Aischzeit" bei ihren Auftritten in ganz Deutschland und auch im Ausland. Das Publikum, immer mit einbezogen, bekommt eine unvergessliche Show mit viel Spaß geboten: Lustige Showeinlagen mit wechselnden Outfits, Moderation und zündenden Gags, abwechslungsreiches Programm – auch mitten im Zuschauerraum, mitreißende Musik und perfekter mehrstimmiger Gesang sowie aufwändige pyrotechnische Spezialeffekte auf der Bühne bringen die Stimmung schnell auf den Höhepunkt. Aischzeit ist nicht nur eine Coverband, sondern ein Original, das 2011 mit ihrem aktuellen Album „Alles Lila“ auch in die Charts stürmte.



Mit der Zusage von Schunkelpitter & Kölsche Katti präsentiert die 2. Horser Wies´n neben der Gruppe "Aischzeit" einen weiteren Top-Stimmungsmacher. Gleich nach dem Fassanstich werden Sie im Vorprogramm einheizen. Längst gelten der Schunkelpitter (Peter Lipka) und die Kölsche Katti (Karin Pletz) als etablierte Größen des deutschen Karnevals. Zahlreiche TV-Auftritte sowie ein prall gefüllter Terminkalender können daher nur als logische Konsequenz bewertet werden. Doch auch außerhalb der närrischen Zeit gelten Peter und Karin als gern gesehene Gäste bei diversen Events, Shows oder Benefiz-Aktionen. Selbst der Veranstalter des zweitgrößten Oktoberfestes der Welt, stattfindend im brasilianischen Blumenau, zeigte Interesse am deutschen Stimmungsduo, sodass im September ein Ausflug in den äußersten Süden Brasiliens auf dem Plan steht.
Zwar sind seit einigen Tagen bereits alle Tische in der „Kaplan-Dasbach-Wies´n-Halle“ vorreserviert – aber aufgrund des erweiterten Platzangebotes stehen zur Zeit noch für etwa 100 weitere Gäste Platze an Stehtischen zur Verfügung. Tickets sind erhältlich im Kosmetikstudio Beauty-Line, Kirchstr. 5, Horhausen, Tel. 02687-928005 oder unter der Hotline 0170-2861104.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Horser Wies´n" geht in die 2. Runde

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Region


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Kreis Altenkirchen. 3,6 Millionen Euro hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen bei der Bremer Greensill-Bank ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Energierechtstipp der Verbraucherzentrale: Preiserhöhung trotz Preisgarantie?

Westerwaldkreis. Viele Strom- oder Gasanbieter locken neue Kunden mit Zauberworten wie „Neukundenbonus", „Sofortbonus" oder ...

Vernissage mit Friedhelm Zöllner im Stöffelpark

Enspel. Im Stöffelpark in Enspel erhalten viele Künstler die Gelegenheit, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ...

Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Altenkirchen. Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann auch die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen. Bei der Erschließung ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Weitere Artikel


Ausbau der B 256 geht weiter

Eichelhardt. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass ab Montag, dem 17. September, umfangreiche Sanierungsarbeiten ...

"Stunk unplugged" im Kulturwerk

Wissen. Bereits zum zweiten Mal gastiert das Kölner Ensemble im Kulturwerk Wissen und lässt das lachfreudige Publikum die ...

Sportlerehrung in Betzdorf

Betzdorf. Erfolgreiche Sportler des Jahres 2011 wurden in der Stadthalle von Bürgermeister Bernd Brato für ihre hervorragenden ...

Apfel-Kulturtage stoßen bereits jetzt auf viel Resonanz

Altenkirchen. Die Altenkirchener Apfel Kulturtage haben schon vor ihrem Beginn am 29. September eine unverhoffte Dynamik ...

Oliver Weihrauch bewirbt sich als Kandidat für den Bundestag

Oberhonnefeld-Gierend. Die CDU Kreisvorstände Neuwied und Altenkirchen haben schon vor Monaten beschlossen, dass der bisherige ...

Kreisvolkshochschule informiert

Im Rahmen ihres vielfältigen Kursangebotes starten an der Kreisvolkshochschule Altenkirchen auch in diesem Monat noch einige ...

Werbung