Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.09.2012 - 09:31 Uhr    

Abriss der Siegplatte hat begonnen

Die Innenstadt Siegen soll bis 2015 ein neues Gesicht erhalten. Letzte Woche begannen die Abrissarbeiten der Siegplatte. Mit einem Spezial-Hydraulikbagger wird Stück für Stück der Betonstahl regelrecht "abgeknabbert". Die Firma Gebr. Schmidt aus Freusburg erhielt den Auftrag zum Abriss, der im Oktober beendet sein soll.

Ein Spezial-Hydraulikbagger der Gebr. Schmidt Freusburg bricht den Betonstahl auf. Die Siegplatte soll voraussichtlich Im Oktober verschwunden sein. Fotos: Manfred Ermert

Siegen. Die Umgestaltung der Innenstadt der Stadt Siegen hat begonnen: Am Donnerstag begann die Firma Gebr. Schmidt (Freusburg) mit dem Abriss der Siegplatte. Auf einer Länge von 300 Meter wird die Ende der sechziger Jahre betonierte Betonplatte abgetragen. Die Abbruch-Spezialisten der Firma nahmen die Baustellenvorbereitung vor, eine Rampe ist angelegt worden, damit die Fahrzeuge die Baustelle erreichen können. Das Siegbett soll entsprechend geschützt werden.

Die Arbeiten auf der Baustelle werden von vielen Siegener Bürgern beobachtet. Augenscheinlich war die Überkragung für die Ewigkeit gebaut, denn in der Decke sind zahlreiche Betoneisen vorhanden. Fast 3000 Kubikmeter Beton werden bei der Maßnahme anfallen. Der Abriss soll im Oktober beendet sein.

Bis 2015 wird die Innenstadt der Stadt Siegen komplett neu gestaltet. Für die Umgestaltung verschwindet nicht nur die Siegplatte, es werden auch drei Brücken neu gebaut. Die Fußgängerzone Bahnhofstraße wird neu überarbeitet und die Brüder-Busch-Straße zu einem Boulevard ausgebaut. Die Sandstraße wird auf zwei Spuren eingeengt und am Kölner Tor eine platzähnliche Situation geschaffen. Über eine Treppenanlage gelangt man später zur Sieg, die Stufen selbst und einige Bänke sollen zum Verweilen einladen. Somit soll das Siegufer erlebbar werden. Den Umfang der Umgestaltung erkennt man auch am Termin: Juni 2015 ist als Terminende vorgesehen. Das Investitionsvolumen für die Umgestaltung der Sieg in Siegen-Mitte beträgt über 14 Millionen Euro.

Henner und Frieder, die beiden lebensgroßen Bronzefiguren, die auf der Brücke standen, wurden für die Zeit der Baumaßnahme im August eingelagert. Im Vorfeld der Baumaßnahme gab es im Juli schon eine Abrissparty mit dem Abschiedsfest "Kunst auf der Siegplatte". (erm)



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Abriss der Siegplatte hat begonnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Werkhausen. Die Altenkirchener Polizei berichtet von einem Unfall am Dienstagnachmittag (17. September) auf der Landesstraße ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Weitere Artikel


34. Raiffeisen-Veteranenfahrt steht bevor

Flammersfeld. Am Samstag, 6. Oktober starten ca. 160 Oldtimer der Baujahre bis 1975 zu einer 100 Kilometer langen Ausfahrt ...

Seniorenturnier zum 23. Mal

Wissen. Das Seniorenturnier der Wissener Tennisclubs wurde kürzlich zum 23. Mal auf der Anlage der Tennisfreunde Blau-Rot ...

Interkulturelle Woche in Betzdorf geht ins Finale

Betzdorf. Im Rahmen der interkulturellen Woche, die am 11. September startete, geht es auch in der kommenden Woche weiter. ...

Johannes Speicher hört als CDU-Chef auf

Betzdorf. Zur Mitgliederversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der CDU in der Verbandsgemeinde Betzdorf im Hotel Bürgergesellschaft. ...

VG Hamm ehrte erfolgreiche Sportler

Hamm. Bürgermeister Rainer Buttstedt freute sich über die zahlreichen und vor allem erfolgreichen sportlichen Aktivitäten ...

Kegelclub auf Schlemmerreise

Wissen. Seit Jahrzehnten, und damit schon mit Tradition, begeben sich am ersten September-Wochenende die zwölf Kegelbrüder ...

Werbung