Werbung

Nachricht vom 18.09.2012    

Die zauberhafte Klangwelt der Marimba

Wer einmal im Leben die besonderen Töne eines Marimbaphons gehört hat, wird sie kaum noch vergessen. Die Musik, die aus den hölzernen Schlaginstrumenten erklingt, berührt die Seele, und ein solches Konzert gibt es am Samstag, 22. September, 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Birnbach.

Das "German Marimba Duo" ist zu Gast in Birnbach. Foto: pr.

Birnbach. Ein großartiges Kunsterlebnis erwartet die Zuhörer am 22. September um 19 Uhr in der Birnbacher Kirche, wenn das „German Marimba Duo“ Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ und eigene Werke spielt.
Matthias Krohn und Andreas Schwarz spielen zwei fünfoktavige Marimbas und entfachen auf insgesamt über einhundertzwanzig Palisander-Klangplatten ein Feuerwerk der Emotionen.
In hunderten Konzerten hat das German Marimba Duo, eines der weltweit wenigen Ensembles seiner Art, Presse und Publikum stets begeistert. Wer vorher die Marimba noch nicht kannte, dem wird sie hinterher ein fester Begriff für eine faszinierende Klangwelt sein, in die man sich ausgesprochen gern hat entführen lässt.

Mit acht Schlägeln in vier Händen, gepaart mit unterhaltsamen Moderationen, wird diese "Musik für die Seele" nicht nur zu einem unvergesslichen Hör-, sondern auch zu einem enormen "Sehgenuss".
Der zauberhafte Palisanderholz-Klang sowie die artistische Spielweise der „Riesen-Xylophone“ zieht das Publikum unweigerlich akustisch und optisch in ihren Bann. Die tiefen Töne berühren auf eine Weise, wie man es in klassischen Konzerten kaum für möglich hält, und rufen Assoziationen an wesentlich größere Instrumente wie etwa die Orgel oder gar an ein ganzes Orchester hervor.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Mit einer großen Bandbreite unterschiedlicher Schlägel werden den Marimbas vielfältige Klangschattierungen entlockt, die, ergänzt durch temperamentvolle Improvisationen auf afrikanischen Original-Marimbas, jedes Konzert des „German Marimba Duos“ zu einem beeindruckenden Erlebnis werden lassen.

Matthias Krohn, Jahrgang 1956 und Andreas Schwarz, geboren 1964 studierten beide in Lübeck Schlagzeug, wo sie sich auch zuerst begegneten. Jahre später gründeten sie das "German Marimba Duo". Daneben sind beide als aktive Musiker in zahlreichen Konzert-Projekten tätig, arbeiten als Autoren im Bereich der Schlagzeug-Literatur sowie als Schlagzeuglehrer.
Der Eintritt zu dem Konzert, das von „SHS – Stiftung Helmut Schmidt“ (Altenkirchen) und „Optik Bosch“ (Altenkirchen) unterstützt wird, ist frei.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Kirchenmusik: Sommerliches Konzert in Friesenhagen

Friesenhagen. Anne Jurzok und Helene Lischke (Violine), Regine Meller-Ghalib (Violoncello) und Dirk van Betteray an der dreimanualigen ...

Meret Becker und The Tiny Teeth verwandeln KulturSalon Altenkirchen in einen Zirkus der Fantasie

Altenkirchen. Mit "Le Grand Ordinaire" verspricht Meret Becker eine surreale musikalische Reise. Es handelt sich um eine ...

Swing trifft auf Militär: Pe Werner und die Big Band der Bundeswehr rocken Altenkirchen

Altenkirchen. Mit ihrer klaren Hingabe zur Swingmusik befindet sich Pe Werner in guter Gesellschaft. Die profilierte deutsche ...

Familientheater "Der Löwe und die Maus" kommt nach Mehren

Mehren. Das alles gibt es am Sonntag, 2. Juni, um 15 Uhr, auf der Freilichtbühne in Mehren, bei Regen im benachbarten Gemeindehaus. ...

Navid Kermani ist am 23. Mai im Kulturwerk Wissen zu Gast

Wissen. Der Ausgangspunkt dieses Romans ist eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und gleichzeitig am Tiefpunkt ...

Weitere Artikel


Frischer Wind bei PK-Fashion Becher

Wissen. Für alle, die tolle Mode und Qualität suchen, gibt es eine gute Nachricht: Das Wissener Traditionshaus PK-Fashion ...

Handarbeiten für den guten Zweck

Hamm/Wissen. Fünf Jahre sind es in diesem Herbst, dass die Handarbeitsgruppe Flinke Finger aus Hamm strickt, häkelt und bastelt ...

Nachtfotografie bei der VHS Neuwied erlernen

Neuwied. In diesem Kurs beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem Thema der Nachtfotografie. Der Kurs richtet sich an Einsteiger ...

Frauenchor Pracht ging auf Tour

Pracht. Gutgelaunte Sängerinnen starteten zum dreitägigen Jahresausflug, diesmal mit der Bahn, nach Bemerode bei Hannover. ...

Landesbeauftragter Kirchenrat zu Gast bei Dr. Peter Enders

Mehren/Altenkirchen. „Für mich gehören politisches und christliches Engagement zusammen“, bekräftigte CDU-Landtagsabgeordneter ...

Jugendcup der Raiffeisenregion

Horhausen. Vom 7. bis 9. September fand das traditionelle Turnier um den Jugendcup der Raiffeisenregion (LK Turnier für Jugendspieler ...

Werbung