Werbung

Nachricht vom 20.09.2012    

Marktbeschicker gesucht

Die Vorbereitungen für Horhausener Oktobermarkt laufen auf vollen Touren. Noch interessante Marktstände werden gesucht, so etwa Kunsthandwerker, Anbieter regionaler Produkte, auch Anbieter von kulinarischen Spzeialitäten sollten sich melden. Anmeldungen bei der Ortsgemeinde Horhausen.

Vorbereitungen für Horhausener Oktobermarkt laufen auf vollen Touren! Noch interessante Marktstände gesucht!
Horhausen. Am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Oktober, findet in der Ortsmitte von Horhausen wieder der traditionelle Oktobermarkt statt. Die Ausrichtung des Marktes, auch als Kunsthandwerk- und Bauernmarkt, begeisterte im letzten Jahr die zahlreichen Besucher aus der ganzen Umgebung. Am Samstag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr wird vieles angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Bio-Produkte, handgefertigter Schmuck, Herbstdekoration sowie jede Menge kulinarische Köstlichkeiten. Natürlich gibt es auch nützliche Dinge für den Haushalt und Textilien. Zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel locken außerdem die Horhausener Einzelhandelsgeschäfte am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.
Zeitgleich zum Markt findet samstags und sonntags die Leistungsschau heimischer Betriebe im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) statt. Den Besucher erwarten interessante Informationen und Angebote an den Ausstellungsständen. Auch für das leibliche Wohl ist im KDH gesorgt.
Im Info-Zelt der Ortsgemeinde findet wieder der beliebte Malwettbewerb für Kinder statt, diesmal unter dem Motto: “Wer malt die schönste Herbstblätter“. Im Gemeindezelt werden die Besucher auch eine kleine Pilzausstellung finden. Pilzsachverständiger Edmund Plag aus Roßbach steht außerdem für Fragen zu Pilzen zur Verfügung (Pilzberatungsstelle zu bestimmten Zeiten). Eine Pilzwanderung in Horhausen ist für Freitagnachmittag (26. Oktober) geplant. Zudem bietet der Tennisclub im Info-Zelt wieder frische Reibekuchen an.
Neue Marktbeschicker sind willkommen!
Als Kunsthandwerk- und Bauernmarkt freut sich die Ortsgemeinde Horhausen auf neue Beschicker mit entsprechenden Marktständen. Gerade Kunsthandwerker, die etwas vorführen, oder kulinarische Spezialitäten sind interessant. Sie können sich bei Dirk Fischer (info@dirk-fischer.de oder Tel. 02685-988950) melden.

Es gibt wieder mal einiges auf dem Oktobermarkt zu entdecken, der von der Ortsgemeinde Horhausen seit einigen Jahrzehnten regelmäßig ausgerichtet wird. Weitere Infos auch unter www.horhausen.de. (smh)

Fotounterzeilen:
Am Samstag, 27. und Sonntag, 28. Oktober wird Horhausen ganz im Zeichen des beliebten Oktobermarktes stehen. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen. Am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Oktober, findet in der Ortsmitte von Horhausen wieder der traditionelle Oktobermarkt statt. Die Ausrichtung des Marktes, auch als Kunsthandwerk- und Bauernmarkt, begeisterte im letzten Jahr die zahlreichen Besucher aus der ganzen Umgebung.
Am Samstag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr wird vieles angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Bio-Produkte, handgefertigter Schmuck, Herbstdekoration sowie jede Menge kulinarische Köstlichkeiten. Natürlich gibt es auch nützliche Dinge für den Haushalt und Textilien. Zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel locken außerdem die Horhausener Einzelhandelsgeschäfte am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.
Zeitgleich zum Markt findet samstags und sonntags die Leistungsschau heimischer Betriebe im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) statt. Den Besucher erwarten interessante Informationen und Angebote an den Ausstellungsständen. Auch für das leibliche Wohl ist im KDH gesorgt.

Im Info-Zelt der Ortsgemeinde findet wieder der beliebte Malwettbewerb für Kinder statt, diesmal unter dem Motto: “Wer malt die schönste Herbstblätter“. Im Gemeindezelt werden die Besucher auch eine kleine Pilzausstellung finden. Pilzsachverständiger Edmund Plag aus Roßbach steht außerdem für Fragen zu Pilzen zur Verfügung (Pilzberatungsstelle zu bestimmten Zeiten). Eine Pilzwanderung in Horhausen ist für Freitagnachmittag (26. Oktober) geplant. Zudem bietet der Tennisclub im Info-Zelt wieder frische Reibekuchen an.
Neue Marktbeschicker sind willkommen!
Als Kunsthandwerk- und Bauernmarkt freut sich die Ortsgemeinde Horhausen auf neue Beschicker mit entsprechenden Marktständen. Gerade Kunsthandwerker, die etwas vorführen, oder kulinarische Spezialitäten sind interessant. Anbieter können sich bei Dirk Fischer (info@dirk-fischer.de oder Tel. 02685-988950) melden.

Es gibt wieder mal einiges auf dem Oktobermarkt zu entdecken, der von der Ortsgemeinde Horhausen seit einigen Jahrzehnten regelmäßig ausgerichtet wird. Weitere Infos auch unter www.horhausen.de. (smh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Marktbeschicker gesucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Kaiser-Ludwig-Straße in Friedewald ist am Freitag, 3. April, ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Er war auf eine Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.


Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Wie im Umweltkalender des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen (AWB) veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr rund um die Osterfeiertage: Alle Abfuhren in der Karwoche (Kalenderwoche 15) werden um einen Tag vorverlegt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.




Aktuelle Artikel aus Region


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Friedewald. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand lief das Kind von einem kleinen, abschüssigen Weg auf die Straße, ohne auf ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

Nach der Schule in die Schule: Das FSJ an der IGS Hamm

Hamm. Nach der eigenen Schullaufbahn ermöglicht das FSJ Ganztagsschule die Perspektive zu wechseln und die Prozesse auf der ...

Familien-Portal bietet Informationen und Austausch

Kreis Altenkirchen. Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen hat schon seit Jahren auf ihrer Internetseite ...

Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Samstag, 4. April, erfolgt bereits die Abfuhr für Montag, 6. April. An Karfreitag und Karsamstag ...

Corona-Lage stellt Apotheken vor zusätzliche Herausforderungen

Gebhardshain. Weller traf sich nach einem längeren Telefonat abends, nach Dienstschluss, mit Wolff in seiner Apotheke und ...

Weitere Artikel


Moderne Personalpolitik im Fokus

Nuewied. „Moderne Personalpolitik“ stellt sich darauf ein, dass vor allem Fachkräfte in Zukunft Anreize brauchen, um in einem ...

Gutes Benehmen ist Karrierefaktor

Altenkirchen. "Benimm" als Karriere-Faktor, so lautete die Überschrift des eintägigen Seminars der Kommunalakademie Rheinland-Pfalz, ...

L 267 bei Puderbach wird voll gesperrt

Puderbach. Bei den durchzuführenden Arbeiten handelt es sich um Maßnahmen, die im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht unumgänglich ...

Feuerwehr Scheuerfeld ging auf Tour

Scheuerfeld. Kürzlich starteten die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Scheuerfeld mit ihren Frauen sowie den Freunden und ...

Wandertag mit Wasserrutsche

Wissen. Zum traditionellen Wandertag hatte der Vorstand des Wissener Ski Clubs eingeladen.
Über 70 Mitglieder trafen sich ...

Tolle Herbstferienaktionen für Kinder

Kreis Altenkirchen. Auch in den Herbstferien werden von den Jugendpflegen Betzdorf und Kirchen wieder Aktionen für Kinder ...

Werbung