Werbung

Nachricht vom 21.09.2012    

Perfekter Start für den BC Smash

Besser hätte der Start für die Badmintonspieler vom BC Smash Betzdorf in die neue Saison nicht laufen können. Mit zwei Siegen beim BC Trier 2 und dem FSV Trier-Tarforst 1 gelang dem Aufsteiger aus Betzdorf direkt der Sprung an die Tabellenspitze der Rheinlandliga.

Das Erfolgsteam des BC Smash Betzdorf. Foto: Verein

Betzdorf. „Wenn wir am Saisonende auch noch da oben stehen sollten, können wir sehr gut damit leben“, kommentierte Mannschaftsführer Mark Daub den gelungenen Saisonauftakt mit einem Augenzwinkern. Denn eigentlich soll in diesem Jahr erst einmal der Klassenerhalt gesichert werden.
Da tun die vier Punkte sehr gut, zumal man im Damenbereich mit Ersatz an die Mosel gereist war. Von den drei vorgesehenen Damen mussten Melli Schulz und Nina Stahl aus gesundheitlichen bzw. schulischen Gründen passen.

Damit lag der Druck auf den Schultern der Betzdorfer Herren, die aber prima damit klar kamen. Bei der Oberligareserve des BC Trier holten die Betzdorfer Herren am Samstag alle Spiele ohne einen Satz abzugeben. Eine starke Leistung zeigte vor allem Betzdorf´s neue Nummer eins, Kevin Straßer, der den oberligaerfahrenen Maximilian Ewen im ersten Herreneinzel klar dominierte (21:16, 21:13).

Eine gute Leistung zeigte auch Ersatzfrau Anna-Lena Boller in ihrem Einzel gegen Katharina Bosl. Die 15jährige verlor zwar die Partie mit 19:21 und 15:21, überzeugte aber durch Engagement und kämpferischer Einstellung. Dagegen war das Damendoppel eine klare Angelegenheit für die Moselstädter, die auch das Mixed für sich entscheiden konnten.
Am Sonntag lagen die Sieg-Heller-Städter beim FSV Trier-Tarforst nach den Doppeln mit 1:2 im Hintertreffen. Für den Punkt sorgten Andre Schmidt und Björn Hornburg, die kein Probleme mit der Paarung Kaprov/Henke hatten (21:11, 21:11). In einem Marathonmatch verloren dagegen Kevin Starßer und Mark Daub hauchdünn mit 21:19, 28:30 und 18:21 gegen die stark aufspielenden Jochim/Konder und auch Katharina und Anna-Lena Boller verloren ihre Partie.
Nach Siegen von Katharina Boller und Björn Hornburg im Mixed (21:16, 21:8 gegen Kaprov/Sell) sowie Andre Schmidt im dritten Herreneinzel (21:4, 22:20 gegen Henke) bei einer Zweisatzniederlage von Anna-Lena Boller (13:21, 15:21 gegen Kerpen), mussten das erste und das zweite Herreneinzel die Entscheidung bringen.

Im Spitzeneinzel behielt Kevin Straßer, nach einer kleinen Durststrecke im zweiten Satz, die Nerven und beendete mit 21:16, 17:21 und 21:14 die Partie als Sieger. Mark Daub ging gehandicapt in seine Partie. Schon am Vortag hatte er sich eine Zerrung zugezogen, sodass jeder Ausfallschritt mit Schmerzen verbunden war. Durch ein taktisch kluges Spiel konnte er aber den sechzehnjährigen Lennart Konder auf Distanz halten und mit 21:16 und 21:15 den Sieg für sein Team perfekt machen. (Björn Hornburg)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Perfekter Start für den BC Smash

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

SV Elkhausen-Katzwinkel ehrt erfolgreiche Schützen

Katzwinkel-Elkhausen. Nach kurzer Begrüßung durch den Schießsportleiter Wolfgang Weber gab es vor der Verteilung der Urkunden, ...

Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Dünebusch. Die Begrüßung der Gäste sowie die Durchführung der Versammlung am 11. Januar 2020 oblag dieses Mal dem 2. Vorsitzenden ...

Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Dancenight

Altenkirchen. Traditionsgemäß eröffnen der Schützenkönig und seine Königin mit Ihrem ersten Tanz die Veranstaltung am Samstag, ...

Weibersitzung der kfd St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Um 15:11 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, danach wird das Spektakel beginnen. Die närrischen Frauen haben wieder ...

Karnevalsgesellschaft Wissen zu Besuch im Kölner Dom

Wissen/Köln. Eine kleine Stärkung gab es vorab im Gaffel am Dom, bei dem ein Urgestein des Kölner Karnevals getroffen wurde. ...

Weitere Artikel


Spende für Kinderkrebshilfe überreicht

Selters/Gieleroth. Im Rahmen des 3. Stadtfestes in Selters hatte der Sportclub Optimum viel an geboten. Aus Anlass des ersten ...

Für LKW und Edelstahldiebe klickten die Handschellen

Region. Am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr nahm die Autobahnpolizei bei Haiger zwei LKW-Diebe auf dem Parkplatz "Schlierberg" ...

Beyer-Akademie setzt auf Sicherheit

Etzbach. Die Beyer-Mietservice KG bietet nicht nur den Full-Service in Sachen Vermietung von Baumaschinen & Co. an, sondern ...

L 267 bei Puderbach wird voll gesperrt

Puderbach. Bei den durchzuführenden Arbeiten handelt es sich um Maßnahmen, die im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht unumgänglich ...

Gutes Benehmen ist Karrierefaktor

Altenkirchen. "Benimm" als Karriere-Faktor, so lautete die Überschrift des eintägigen Seminars der Kommunalakademie Rheinland-Pfalz, ...

Moderne Personalpolitik im Fokus

Nuewied. „Moderne Personalpolitik“ stellt sich darauf ein, dass vor allem Fachkräfte in Zukunft Anreize brauchen, um in einem ...

Werbung