Werbung

Nachricht vom 21.09.2012    

KVHS präsentiert "Farben im Fluss"

Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen stellt vom 1. Oktober bis 14. Dezember im Rahmen der neuen Fotoausstellung „Farben im Fluss“ die Bilder von Lilo Wolter Kneilmann aus. Eine kostenfreie Führung findet am Donnerstag, 18. Oktober, statt.

Im Rahmen der Fotoausstellung „Farben im Fluss“ präsentiert die Kreisvolkshochschule die Bilder von Lilo Wolter Kneilmann. (Fotos: pr)

Altenkirchen. In der Zeit von Montag, 1. Oktober bis 14. Dezember präsentiert die Kreisvolkshochschule Altenkirchen die neue Ausstellung „Farben im Fluss“ mit Bildern von Lilo Wolter Kneilmann.

Alles ist in unserer Welt ist in einem beständigen Fluss von Werden und Vergehen eingebunden – so formuliert die Malerin ihr Anliegen und ihre Motivation, sie möchte sich diesen Kräften der fortwährenden Veränderung nähern und ihnen nachzuspüren. Malen ist für die Künstlerin aus Ingelbach ein gleichzeitiges Suchen und Ausdrücken von Formen und Farben, die Bewegung sowohl symbolisieren als auch visuell erfahrbar machen. So zeigt die Ausstellung in der Kreisvolkshochschule Bilder mit einem meditativen Charakter, ähnlich dem Schauen auf einen dahin strömenden Fluss, was auch ein zur Ruhe kommen auslösen kann.



Am Donnerstag, 18. Oktober, ist um 16.30 Uhr eine kostenfreie Führung mit der Künstlerin durch die Ausstellung in Altenkirchen (Rathausstraße 12) geplant. Hierzu nimmt die Kreisvolkshochschule Anmeldungen telefonisch unter (02681) 81-2211 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: KVHS präsentiert "Farben im Fluss"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Live-Ticker zum Bundestagswahl-Krimi im Wahlkreis Neuwied

Ein spannender Wahlabend: auf Bundesebene und im Wahlkreis Neuwied (Landkreise Neuwied und Altenkirchen). Die Mehrheit der Bezirke ist mittlerweile ausgezählt. Die Kandidaten Rüddel (CDU) und Diedenhofen (SPD) liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen.


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Naturschutzinitiative gegen Umgehungen Kircheib, Weyerbusch und Helmenzen

Derzeit untersucht der Landesbetrieb Mobilität Realisierungsmöglichkeiten von drei Umgehungsstraßen bei Kircheib, Weyerbusch und Altenkirchen-Helmenzen. Die Naturschutzinitiative lehnt die Planungen entschieden ab. In einem Pressestatement begründet der Verein wieso – und macht Alternativvorschläge.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle?!“

Region. In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler Einfallsreichtum gezeigt und Kunstwerke geschaffen, ...

Buchtipp: „Der Käse-Sturm“ von Andreas Tietjen

Dierdorf/Karlsruhe. Der Prolog startet mit der Beerdigung des dicken Käsehändlers, bei der der gesamte Markthallen-Freundeskreis ...

Erinnerungsstücke der „Ahl Esch“ in Birken-Honigsessen können am 9. Oktober abgeholt werden

Birken-Honigsessen. Ursprünglich hatte der Ortsgemeinderat von Birken-Honigsessen anlässlich der traurigen Fällung der über ...

„Zwei Trompeten & Orgel“ in der Horhausener Pfarrkirche

Horhausen. Zur Aufführung gelangen Werke von Händel, Telemann, C. Franck und Stamm. Das Konzert wird von dem Trio Festivo, ...

WW-Lit in Neitersen: "Wie Findus zu Petterson kam"

Rettersen. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte.
„Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Kausen. Wie in jedem Jahr hatte der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide zu einer Wanderung mit Informationen ...

Weitere Artikel


Christdemokraten unterstützten "Fairtrade Schoko-Tag"

Kreis Altenkirchen. Die Christdemokraten aus und in dem Landkreis Altenkirchen zeigten sich einmal mehr von ihrer „fairen ...

Waldbrand in schwierigem Gebiet schnell gelöscht

Mittelhof-Kleehahn. Am Freitagmorgen 21. September hatte ein Bauhofmitarbeiter die Rauchentwicklung von der B 62 im Waldgebiet ...

Erwin Rüddel ganz klar für Wahlkreis 198 nominiert

Oberhonnefeld-Gierend. Im Bürgerhaus waren 121 wahlberechtigte Delegierte versammelt, um ihren Direktkandidaten für den Deutschen ...

Küstenmacher im Evangelischen Forum in Altenkirchen

Altenkirchen. Es wird ein einzigartiger Vortrag, den Werner Tiki Küstenmacher am Donnerstag, 27. September, im Rahmen der ...

Bildungsangebote im Oktober

Marienthal. Aufgrund der großen Nachfrage nach Computerkursen bietet das Katholische Bildungswerk Marienthal im Oktober im ...

Makro- und Naturfotografie im Härle Park

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied bietet einen ganz besonderen Fotokurs an. Der Arboretum Park Härle in Bonn-Oberkassel ...

Werbung