Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.09.2012    

Löschzug Pleckhausen übte auf IGS-Gelände Horhausen

Mit der Neuerrichtung der Schulcontainer auf dem Gelände der IGS-Horhausen in den Sommerferien änderte sich die Einsatztaktik für die Feuerwehr. Aus diesem Grund führte auch der Löschzug Pleckhausen kürzlich eine Übung durch, um auf den Ernstfall bestens vorbereitet zu sein.

Für den Ernstfall gerüstet: der Löschzug Pleckhausen führte auf dem Gelände der IGS Horhausen Übungen zur neuen Einsatztaktik durch. (Foto: Petra Schmidt-Markoski)

Horhausen/Pleckhausen. An der IGS Horhausen wurden während der Sommerferien neue Schulcontainer aufgestellt. Für die Feuerwehr ändert sich somit auch die Einsatztaktik auf dem Schulgelände. Durch ständige Übungen werden die Anfahrtswege und Stellflächen für die Feuerwehrfahrzeuge überprüft.
Bei der jüngsten Übung des Löschzuges Pleckhausen wurde ein Brand eines Schulcontainers durch technischen Defekt als Schadenslage angenommen und von den Einsatzkräften abgearbeitet. Sofort mussten zwei Strahlrohre in Stellung gebracht werden, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Dem Löschwasser wurde ein Netzmittel zugesetzt, wodurch ein effektiveres Ablöschen der aus festen Brennstoffen bestehenden Container möglich ist. Es erfolgte die Verlegung und Inbetriebnahme der Löschwasserversorgung von der neuen Schulstraße zur Einsatzstelle. Ein weiterer Trupp sorgte dafür, dass ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Schulgebäude unterblieb. Leitern wurden in Stellung gebracht und Feuerwehrmänner stiegen auf die Container um das Dach auf Beschädigungen zu prüfen. "Durch den Übungsbetrieb werden die Kenntnisse der besonderen Ortsgegebenheiten gefestigt. Sie garantieren im Einsatzfall ein schnelles und zielsicheres Handeln", so Hans-Peter Fries vom Löschzug Pleckhausen. (smh)



Kommentare zu: Löschzug Pleckhausen übte auf IGS-Gelände Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Um bei Großschadenslagen gewappnet zu sein, übte der Fachbereich Einsatzleitung in Großschadenslagen am 19. Februar die Zusammenarbeit mit der Feuerwehreinsatzzentrale der freiwilligen Feuerwehr Wissen. Die Einsatzkräfte für den Einsatzleitwagen kommen aus allen Hilfsorganisationen.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.




Aktuelle Artikel aus Region


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Weitere Artikel


45. Erntedank-Festzug in Friesenhagen lockte Tausende

Friesenhagen. Der große Erntedank-Festzug lockte auch in diesem Jahr wieder tausende von Besuchern nach Friesenhagen und ...

Wandertag mit Tradition

Wissen. Ausgerüstet mit zünftiger Wanderkleidung begeben sich im September jeden Jahres regelmäßig die Mitglieder des Männergesangvereins ...

Jugendkonferenz beschließt Zukunftsvorschläge

Region/Mainz. Als Höhepunkt des bislang einmaligen Beteiligungsprojektes „jugendforum rlp“ fand an diesem Wochenende die ...

Neuwieder Bären verlieren Testspiel gegen Hamm

Bei den Gastgebern sorgte vor 277 Zuschauern der Kasache Vjacheslav Tokarev für die einzigen beiden Tore. Defensiv mussten ...

Interkulturelle Woche endete mit Freundschaftsfest

Betzdorf. Bunt und fröhlich ging es am Samstag rund um das Betzdorfer Rathaus zu, wurde doch mittags das Internationale Freundschaftsfest ...

THW-Arbeit verdient Anerkennung

Scheuerfeld. „Es ist schon enorm und gar nicht hoch genug anzuerkennen, was und mit welchem Engagement die Ehrenamtler des ...

Werbung