Werbung

Nachricht vom 28.09.2012    

Ingenieure braucht das Land

Unter dem Motto: "FutureING - Deine Zukunft als Ingenieur" findet am Dienstag, 9. Oktober ein Workshop für Jugendliche in Wissen statt. Die Brancheninitiative Metall, die Uni Siegen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises laden ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Workshop bietet praxisnahe Informationen und interessante Versuche. Foto: FWG

Altenkirchen/Wissen. Im Workshop am Dienstag, 9. Oktober, werden angehende Abiturienten/-innen aus dem Kreisgebiet zu den Möglichkeiten eines Maschinenbaustudiums informiert.

Im Hinblick auf die demographische Entwicklung hat der Kampf um qualifizierte Fachkräfte bereits begonnen. Auch Unternehmen des Kreises Altenkirchen stehen vor der Herausforderung, geeigneten Nachwuchs zu finden. Ein besonders großer Bedarf ergibt sich dabei bei jungen Maschinenbauingenieuren/-innen.

“Für Maschinenbau begeistern” ist daher das Anliegen des Workshops „futureING“ der Brancheninitiative Metall (BIM) der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen sowie der Universität Siegen (Department für Maschinenbau).

„Wie ist ein Maschinenbaustudium aufgebaut, was beinhaltet ein duales Studium und wie sieht anschließend als Ingenieur mein Berufsalltag aus?“ Diese und viele weitere interessante Fragen werden im Workshop am 9. Oktober von 9 Uhr bis ca. 14 Uhr im Technologie-Institut für Metall & Engineering (TIME), Koblenzer Straße 43, in Wissen beantwortet.



Nicht nur theoretische Informationen sollen im Workshop vermittelt werden. Vielmehr steht das praktische Erleben des Berufes im Vordergrund. Durch verschiedene Versuche, Betriebsrundgang im Technologie-Institut für Metall & Engineering und der Dalex Schweißmaschinen GmbH sowie der Berichterstattung aus dem Alltag einer jungen Ingenieurin der Eichelhardter Werkzeug & Maschinenbau GmbH können interessierte Schülerinnen und Schüler einen bleibenden Eindruck von der Berufswelt des Ingenieurs gewinnen.

Zum Workshop sind alle Schülerinnen und Schüler von Gymnasien bzw. gymnasialen Oberstufen und Berufsbildenden Schulen der Jahrgangsstufen 11 bis 13, die sich aktuell oder in naher Zukunft mit der Thematik der Studien- und Berufswahl auseinandersetzen, eingeladen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte Schüler/-innen können sich direkt anmelden bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Altenkirchen mbH, Slawomir Swaczyna, Tel. 02681 813907 / Email: Slawomir.Swaczyna@wfg-kreis-ak.de


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ingenieure braucht das Land

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Heimische Betriebe: Bürokratie, Fachkräftemangel und Preissteigerungen führen zu Existenzkämpfen

Oberhonnefeld. „Die besonderen aktuellen Herausforderungen, die uns zu schaffen machen, sehe ich in der überbordenden Bürokratie, ...

Altenkirchen: Pkw von Firmengelände gestohlen

Altenkirchen. Im Tatzeitraum zwischen 2 Uhr und 3 Uhr war die Bundesstraße 8 noch verhältnismäßig gut befahren. Die Polizei ...

Saubere Natur im Wisserland - Infoschilder sollen über Folgen von Müll aufklären

Wissen. Dass man seinen Abfall nicht in die Landschaft wirft und stattdessen wieder mit nach Hause nimmt und sortiert, sollte ...

Betzdorf: Mit frisiertem Roller durch die Stadt gerast

Betzdorf. Der 40 Jahre alte Fahrer gab an, lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung zu sein. Im Verlauf der Kontrolle ...

Friesenhagen: Tiefstehende Sonne löste Verkehrsunfall aus

Friesenhagen. Grund dafür sei die tiefstehende Sonne gewesen. Der vorübergehend orientierungslose Fahrer touchierte mit seinem ...

Großbrand in Haiger: Auswirkungen waren auch im Kreis Altenkirchen sichtbar

Kreis Altenkirchen. Durch den Großbrand im nordhessischen Haiger kam es weithin zu einer starken Rauchentwicklung und Rußniederschlag, ...

Weitere Artikel


28. Betzdorfer Heimatkalender ist erschienen

Betzdorf. Das Jahr sei schnell vergangen, stellten die Kalendermacher bei der Vorstellung des neuen Heimatkalenders fest. ...

Französische Austauschschüler zu Gast in Horhausen

Horhausen. Französische Austauschschüler aus Mortagne-du-Nord besuchten kürzlich wieder die IGS in Horhausen, wo sie von ...

DJK Damendoppel sichert sich dritten Platz in Polch

Gebhardshain/Polch. Am letzten Augustwochenende gingen mit nahezu 200 Teilnehmern aus nah und fern in den Disziplinen Herrendoppel, ...

Innenstadt für den demografischen Wandel gestalten

Betzdorf. Das Einzelhandelskonzept für Betzdorf war Aufhänger für ein Treffen zwischen Vertretern der Aktionsgemeinschaft ...

Katzwinkeler Dorfladen braucht mehr Kunden

Katzwinkel. Dem Dorfladen in der Knappenstraße stattete der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner einen Besuch ab. Der SPD-Politiker ...

Probefahrt an die Universität Siegen

Betzdorf/Siegen. Die Junge Union Betzdorf bietet interessierten Schülerinnen und Schülern am letzten Tag der Herbstferien, ...

Werbung