Werbung

Nachricht vom 12.01.2008    

Klaus Brück führt den MGV Fluterschen

Neuer Vorsitzender des MGV "Concordia" Fluterschen ist der bisherige zweite Vorsitzende Klaus Brück. Er löste Siegfried Austen ab, der aus Altersgründen sein Amt niederlegte. Die Verdienste Austens wurden in der Jahresversammlung gewürdigt. Er habe in schwerer Zeit das Schiff auf Kurs gehalten.

mgv fluterschen

Fluterschen. Der MGV Fluterschen setzte bereits vor einigen Wochen mit der Verpflichtung des neuen Chorleiters Harald Gerhards ein Zeichen des Neuanfangs. Der Trend zeigt stark nach oben, so war auf der Jahresversammlung des Männer- Gesangvereins "Concordia" zu hören. Der Probenbesuch liegt bei noch nie da gewesenen 100 Prozent. Fünf neue, aktive Mitglieder haben sich gemeldet und auch teilweise schon mit dem Singen begonnen. Nun setzte der Chor noch ein weiteres Zeichen des Neubeginns mit der Wahl eines neuen Vorstandes.
Der bisherige zweite Vorsitzende und Kassierer Klaus Brück löste Siegfried Austen als Vorsitzender ab. Austen, seit 29 Jahren aktiver Sänger beim MGV Fluterschen, legte aus persönlichen Gründen sein Amt nieder und stellte sich nicht mehr zur Wahl. Mit 70 werde es Zeit, so Austen, dass die Verantwortung in jüngere Hände gelegt werde. Versammlungsleiter Erhard Marth dankte dem scheidenden Vorsitzenden. Er habe den MGV in den zurückliegenden zwei Jahren durch starken Wellengang und um massive Klippen mit einem schon etwas angeschlagenen Boot gelenkt und vor dem Versinken bewahrt. Die Weichen seien vom Austen gestellt worden, die richtigen Schritte eingeleitet und der MGV auf einen neuen, viel versprechenden Weg gebracht worden. Nun sei es an der neuen Führungsmannschaft, die Brücke des Flaggschiffes "Concordia" zu besetzen und in eine neue Welt zu segeln. Mit Harald Gerhards habe man den richtigen Steuermann gefunden.
In den neuen Vorstand wurden einstimmig gewählt: Klaus Brück als Vorsitzender und zweiter Kassierer, Klaus Lauterbach als zweiter Vorsitzender, Udo Schüler als Schriftführer, Chronist und Pressewart, Theo Bojaryn als Kassierer und zweiter Schriftführer, Winfried Schumacher als erster Notenwart, Kurt Löpp als zweiter Notenwart, Heinz Gäfgen als Aktivensprecher und Willi Thomas als Passivensprecher. Kassenprüfer sind Jupp Simonis, Theo Oettgen und Fritz Reichmann.
Der neue Vorsitzende Klaus Brück verabschiedete aus dem Vorstand seinen Vorgänger Siegfried Austen, Schriftführer Albert Müller und Notenwart Willi Schumacher. (wwa)
xxx
MGV Vorsitzender Klaus Brück (2. von links) verabschiedete Siegfried Austen (links), Alfred Müller (rechts) und Willi Schumacher (2. von rechts) Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Klaus Brück führt den MGV Fluterschen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

Spenden für nachhaltiges Jugendprojekt der Schützen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dieses Vorhaben liegt unserer Jugend sehr am Herzen. Der Start dieses Projektes wurde durch eine Baumspende ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Weitere Artikel


Siegfried Austen 25 Jahre im Vorstand

Almersbach. 25 Jahre lenkte Siegfried Austen, der ehemalige Altenkirchener Polizist, als Vorstand die Geschicke im Männergesangverein ...

Mit federführend bei Landessynode

Kreis Altenkirchen. In dieser Konstellation wird das Team aus dem Kreis Altenkirchen bei der Landessynode der Evangelischen ...

Ansichtskarten-Drucke gespendet

Daaden. Während des Weihnachtsmarktes in Daaden am 8. und 9. Dezember vorigen Jahres hatten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft ...

Gerd Müller 30 Jahre Kreisausbilder

Weyerbusch. Eine ganze Reihe von Jubiläen stehen beim Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen ...

Prinz kommt mit eigener Karosse

Altenkirchen. Seine Tollität Prinz Karneval Dirk II. aus dem Hause Göbler (Mitte) nahm aus den Händen von Rolf (5. von links) ...

Kooperation mit Uni ausloten

Land will Kooperation mit der Uni Siegen ausloten


Kreis Altenkirchen. In einem Gespräch, das Ministerpräsident Kurt ...

Werbung