Werbung

Nachricht vom 12.10.2012    

Firmengelände wird kräftig ausgebaut

Insgesamt entstehen auf dem Gelände des Familienunternehmen Stöver GmbH & Co kg in Wissen mit dem neuen Anbau rund 2200 Quadratmeter Betriebsfläche. Für die Betriebserweiterung werden rund 800.000 Euro investiert. Ende des Jahres sollen die neuen Hallen in Betrieb gehen.

Frank Stöver (links) erläuterte die Baumaßnahme an dem neuen Gebäude vor Ort, wo zur Zeit mit Hochdruck gearbeitet wird damit zum Jahresende die neuen Hallen in Betrieb gehen können. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Die Bauarbeiten an der neuen Halle gegen zügig voran, wenn das Wetter mitspielt, soll die neuen Halle noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Das Unternehmen, das in diesem Jahr auch den 40. Geburtstag seit der Gründung feierte, expandiert.
Die bestehenden Räume und Hallen seien einfach zu klein gewesen, erläuterte Bauherr Frank Stöver vor Ort die Maßnahme. Es entsteht eine Lackierhalle für Industrielackierungen der Automobilzulieferer der Region, des Weiteren neue Anlagen für die Fahrzeuglackiererei und den Karosseriebau sowie die Sozialräume für die Mitarbeiter. Der Anbau wird rund 750 Quadratmeter umfassen, die Gesamtgröße des Betriebes mit den unterschiedlichen Werkräumen und Arbeitsplätzen beläuft sich dann auf rund 2200 Quadratmeter.

„Aufgrund der großen Resonanz in vielen Bereichen wurde es einfach zu eng in den bestehenden Hallen“, so Stöver. Auch brauchen mittlerweile rund 40 Mitarbeiter adäquate Sozialräume, und dieser Bereich ist nun im ersten Stock des neuen Gebäudes untergebracht.
Dafür nehmen die Gesellschafter rund 800.000 Euro in die Hand. Mit den heimischen Unternehmen arbeitet Stöver eng zusammen, so ist in diesen Tagen die Firma KLP Stahlbau aus Etzbach im Einsatz. Architekt Jörg Stausberg betreut die Baumaßnahme wie auch schon die letzte Baumaßnahme im Jahr 2009, als das Bürogebäude entstand.
Zuerst wurde eine Stützmauer für die Hangsicherung im rückwärtigen Teil des Firmengeländes Am Mühlengraben gebaut.

Es entsteht auch eine neue Dialogannahme für die Kunden, die mit ihrem Fahrzeug ein Problem haben. Eingebaut werden die Karosseriehalle hochmoderne Richtsysteme, denn Karosseriebau, alles rund ums Auto steht bei Stöver im Mittelpunkt.
Der Bereich der Industrielackierungen wird ausgebaut und modernisiert, dazu braucht es ebenfalls die neuen Hallen. „Offiziell Eröffnung feiern wollen wir dann im Frühjahr“, kündigte Frank Stöver an. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Firmengelände wird kräftig ausgebaut

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Nach einer Bauzeit von rund elf Monaten und damit einen Monat früher als veranschlagt ist der rund 1,7 Kilometer lange Ausbau der Landesstraße 278 von Gebhardshain in Richtung Wissen abgeschlossen. Der Verkehr kann seit dieser Woche wieder ungehindert fließen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Modellprojekt „ValiKom-Transfer“ der Handwerkskammer

Koblenz. Walijan Mohammadi ist vor fünf Jahren mit seiner Frau und den vier Kindern vor den Taliban aus Afghanistan nach ...

Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Mudersbach. Wegen der Corona-Pandemie hatte sich der Bauherr Matthias Blatter zu einer „stillen Eröffnung“ der neuen Filiale ...

Azubispots gehen am 15. August in die zweite Runde

Region. Die Beteiligten informieren gemeinsam über die duale Ausbildung und weisen auf die noch für 2020 verfügbaren Stellen ...

Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

Wissen. Bereits Anfang Mai zeichnete sich ab, dass die bundesweiten Prognosen für den Einzelhandel aufgrund der Corona-Pandemie ...

Seit über 50 Jahren Spezialist in der Herstellung von Gesenkschmiedestücken

Willroth. Zum Firmengelände in Willroth mit den früheren Grubenanlagen gehört auch der „stählerne Riese“ (Förderturm), der ...

Auch in 2020 findet das „Heimat shoppen“ in Daaden statt

Daaden. Wer am 11. und 12. September in einem Geschäft in Daaden einkauft oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, hat ...

Weitere Artikel


Polizei blitzt verstärkt auf gefährlichen Landstraßen

Region. Bei mehr als einem Drittel der Unfälle mit Personenschaden im nördlichen Rheinland-Pfalz im ersten Halbjahr 2012 ...

LKWs und Busse kontrolliert

Region. Im Rahmen des landesweiten Kontrolltages zur Überwachung des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs kontrollierten ...

Ab Montag Vollsperrung der L 267

Forst. Von Montag, 15. Oktober bis Donnerstag, 18. Oktober (24 Uhr), ist die Ortsdurchfahrt der Landesstraße 267 in Forst ...

17. Bergbau- und Mineralienbörse am Sonntag

Gebhardshain. Am Sonntag, 14. Oktober, findet im Gebhardshainer Rathaus die 17. Bergbau- und Mineralienbörse des Fördervereins ...

Feierliche Übergabe der Einbürgerungsurkunden

Altenkirchen. In einer kleinen Feierstunde verlieh Landrat Michael Lieber an acht Neubürger mittels Urkunden die deutsche ...

Oktoberangebote der KVHS

Altenkirchen. Am Freitag, 26. Oktober, stehen bei der Kreisvolkshochschule gleich zwei Ange-bote auf dem Programm. Zum einen ...

Werbung