Werbung

Nachricht vom 16.10.2012    

Deutsche Bank Mitarbeiter übergaben Spende

Die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen erhielt 1600 Euro von der Deutschen Bank Betzdorf. Im Rahmen des "Social Days" des Konzerns waren acht Mitarbeiter im Einsatz beim Sport- und Spielfest der Lebenshilfe im Wissener Stadion im Einsatz gewesen. Sportlehrer Dominic Holschbach und einige Lebenshilfe-Betreute besuchte die Filiale Betzdorf.

1600 Euro übergab die Deutsche Bank Betzdorf an die Lebenshilfe im Landkreis. Foto: Deutsche Bank

Betzdorf. Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützten Mitarbeiter der Deutschen Bank Betzdorf die Lebenshilfe für behinderte Menschen tatkräftig bei der Organisation des traditionellen Sport- und Spielfestes. Außerdem übergab die Deutsche Bank eine Spende in Höhe von 1.600 Euro, die zur Finanzierung des Sportfestes eingesetzt wurde.

Oliver Boeck, Filialdirektor der Deutschen Bank in Betzdorf „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für die Lebenshilfe. Der Verein setzt sich seit 50 Jahren für geistig-behinderte Menschen und ihre Familien im Kreis Altenkirchen ein und gestaltet für sie bessere Lebens- und Lernbedingungen.“
Die Lebenshilfe für behinderte Menschen e.V. im Landkreis Altenkirchen ist eine Selbsthilfeorganisation behinderter Menschen und ihrer Angehörigen, die vor 50 Jahren von Eltern geistig behinderter Kinder gründet wurde. Sie ist erfahrender Träger von Einrichtungen und Diensten, die Menschen mit geistiger Behinderung zur Teilhabe am Leben in der Mitte unserer Gesellschaft verhelfen. Von der frühkindlichen Förderung über Hilfen für Vorschulkinder bis hin zur Wohn- und Alltagsbegleitung. Ehrenamtliche Helfer des Vereins begleiten Menschen mit einer Behinderung oder einer chronischen psychischen Erkrankung, Eltern und Betreuer bei Auswahl und Beantragung geeigneter Angebote bis hin zu deren Umsetzung.
Anlässlich des 50. Jubiläums organisierten Lebenshilfe und Westerwald-Werkstätten ein Sport- und Spielfest der besonderen Art. An 25 Stationen konnten über 300 Teilnehmer sportliche und spielerische Herausforderungen meistern. Auch klassische olympische Disziplinen wie Weitsprung und Werfen galt es zu absolvieren.
Die acht Mitarbeiter der Deutschen Bank unterstützten die Veranstaltung und organisierten die Weitsprung-Station und halfen beim Getränkeverkauf. „Es freut uns, dass wir einen Teil zum Gelingen des Sportfestes beitragen konnten und hoffen, dass alle Teilnehmer so viel Spaß wie wir hatten“, ergänzt Nadine Hasselbach, Seniorkundenberaterin bei der Deutschen Bank Betzdorf.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Deutsche Bank Mitarbeiter übergaben Spende

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Wissen. „Die schließen doch, hab ich gehört“ – in diesen Tagen ist diese Aussage in Wissen keine Seltenheit. Im Falle von ...

Mehr Geld für Dachdecker im Kreis Altenkirchen gefordert

Kreis Altenkirchen. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten ...

„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Betzdorf. „Eine hochkarätige Runde“, freute sich Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, als er am Samstag (12. ...

„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: ohne Rahmenprogramm, aber mit Zuversicht

Altenkirchen. Viele Mitglieder des Aktionskreises Altenkirchen beteiligen sich bereits seit Jahren an der Aktion „Heimat ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

Wissen. Leider konnte die Aktion nicht, wie sonst üblich, mit dem Zuschauermagneten Bauernmarkt verbunden werden, da die ...

Weitere Artikel


Blutspenden nicht kommerzialisieren

Kreis Altenkirchen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Kirchen-Wehbach wies MdL Michael ...

SPD setzt sich für die Nutzung Erneuerbarer Energien ein

Kreis Altenkirchen. „Die Ausbauziele des Erneuerbaren Energien-Gesetzes (EEG) dürfen nicht begrenzt werden“. Darin waren ...

Frauen Union genoss Weilburg

Betzdorf. Weilburg an der Lahn mit seiner Terrakotta-Armee-Ausstellung und dem malerisch gelegenem Renaissanceschloss war ...

Kirchenchronik Mittelhof erschienen

Mittelhof. Die Rosenkranzkirche St. Marien in Mittelhof feiert in diesem Jahr ihr 115-jähriges Bestehen. Dieses bedeutende ...

"Aida - das Musical" kommt erneut auf die Bühne

Daaden. Eine Reise in die Vergangenheit – das können Besucher in wenigen Tagen im Apollo-Theater Siegen erleben. Denn von ...

Oktoberfest mit vielen Schmankerln

Bruchertseifen. Die Gäste zum 16. Oktoberfest in Bruchertseifen kommen zum Teil von weit her, denn die Oktoberfestfreunde ...

Werbung