Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 17.10.2012    

Wer wird Fahrrad-Champion 2012?

Eine 23-köpige Mannschaft von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis startete am Sonntag beim Gau-Endturnier des ADAC Mittelrhein in Niederzissen. Insgesamt traten bei dem Turnier im Sportzentrum Brohltal rund 110 Kinder und Jugendlich an.

Beim Gau-Endturnier des ADAC Mittelrhein in Niederzissen schafften es rund zehn Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis auf das Treppchen (Fotos: pr)

Niederzissen. Am Sonntag kamen 110 Kinder und Jugendliche, die sich in den diesjährigen Ortsturnieren in der Region dafür qualifiziert hatten, zum Gau-Endturnier des ADAC Mittelrhein ins Sportzentrum Brohltal in Niederzissen. Mit fremden, vom Veranstalter gestellten Fahrrädern mussten die acht Stationen des ADAC-Fahrrad-Parcours auf dem ungewohnt rutschigen Turnhallenboden gemeistert werden. Als besonders schwierig erwies sich das Fahren der „Acht“ auf der nur 50 Zentimeter breiten, von Holzklötzchen begrenzten Spur. Dies gelang nur drei Teilnehmern ohne Fehler, zwei davon, Tobias Salecki (Roth) und Tim Lorenz (Alsdorf), fuhren die beiden einzigen Nullfehlerrunden des gesamten Turniers. Sie gehören zu einer 23-köpfigen Mannschaft von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis, die gemeinsam mit ihrem Trainer Gerhard Judt per Bus angereist waren.

Das gemeinsame Üben in den vergangenen Wochen und Monaten hat sich gelohnt: Insgesamt erreichten 19 Mitglieder dieser Trainingsgruppe Platzierungen unter den Top Ten, zehn davon standen bei der Siegerehrung auf dem Treppchen und belegten sogar fünf der sechs ersten Plätze. Die Wertung erfolgte in drei Altersgruppen, getrennt nach Jungen und Mädchen. Elisa Sofie Pöllmann (Stockum-Püschen) und Dennis Kaaf (Rotenhain) erreichten einen dritten Platz, Jannick Fischbach (Brachbach), Daniel Vetter (Betzdorf) und Tim Lorenz jeweils den zweiten Platz ihrer Altersgruppe. Annika Erbach (Enspel), Nils Gerbrand (Stockum-Püschen), Elisa Geibert (Enspel), Celine Kaaf (Rotenhain) und Tobias Salecki (Roth) werden sich als Erstplatzierte Mitte November beim Bundesturnier – in diesem Jahr in Koblenz – mit den Siegern aus ganz Deutschland messen.

Tobias Salecki, dem in Niederzissen die beste Fahrt überhaupt gelang, tritt damit zum fünften und letzten Mal auf Bundesebene an – zweimal erreichte er dort schon einen dritten Platz – und Elisa Geibert bringt die Erfahrung aus den zwei letzten Bundesturnieren mit. Sicherlich werden Gerhard Judt und ein paar seiner Schützlinge als Zuschauer mitfiebern und Daumen drücken. Ebenfalls nach Koblenz fahren wird Larissa Gräbener (Mudersbach), die auch schon an fünf Bundesturnieren teilgenommen hat. Altersbedingt darf sie nicht mehr bei den Jugend-Fahrrad-Turnieren antreten, bewies aber als Vorfahrerin in Niederzissen, dass sie nichts verlernt hat und wird diese Aufgabe auch in Koblenz übernehmen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wer wird Fahrrad-Champion 2012?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Neue Kurse an der VHS Wissen

Wissen. Die Volkshochschule Wissen bietet im Oktober im Rahmen ihres Programms vier neue Kurse für Interessierte an, bei ...

CVJM Betzdorf auf dem Siegerpodest

Betzdorf. Erstmals in der Vereinsgeschichte haben gleich zwei Jugend-Teams des CVJM Betzdorf bei der Deutschen Eichenkreuzmeisterschaft ...

Blutspenderehrung in Wissen zeigt das besondere Engagement

Wissen. Einmal im Jahr sagt die DRK-Bereitschaft Wissen den vielen Blutspendern, die regelmäßig zu den Terminen kommen Danke ...

Frauen Union genoss Weilburg

Betzdorf. Weilburg an der Lahn mit seiner Terrakotta-Armee-Ausstellung und dem malerisch gelegenem Renaissanceschloss war ...

SPD setzt sich für die Nutzung Erneuerbarer Energien ein

Kreis Altenkirchen. „Die Ausbauziele des Erneuerbaren Energien-Gesetzes (EEG) dürfen nicht begrenzt werden“. Darin waren ...

Blutspenden nicht kommerzialisieren

Kreis Altenkirchen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Kirchen-Wehbach wies MdL Michael ...

Werbung