Werbung

Nachricht vom 15.01.2008 - 14:50 Uhr    

Kunststoff-Schweißen erlernen

Die Handwerkskammer Koblenz bietet erneut einen Lehrgang zur Qualifizierung zum Fachmann für Kunststoff-Schweißen an.

Region/Koblenz. In zahlreichen Branchen kommen zunehmend hochwertige, chemisch resistente, thermisch und mechanisch hoch belastbare Kunststoffe zum Einsatz, die den Betrieben ein umfangreiches Know-how in der Verarbeiten dieser so genannten Hochleistungs-Kunststoffe abverlangen. Das Kunststoff-Center der Handwerkskammer Koblenz führt regelmäßig Qualifizierungslehrgänge und Prüfungsabnahmen nach den einschlägigen Richtlinien (DVS, DVGW) durch. Am 5. Februar startet der nächste Ausbildungsgang zum "Fachmann für Kunststoffschweißen nach DVS 2213" als Schweißaufsichtsperson. Sie ist verantwortlich für die Qualität von Schweißarbeiten mit thermoplastischen Kunststoffen, insbesondere im Behälter-, Apparate- und Rohrverlegungsbau.
Um den kunststoffverarbeitenden Betrieben die für eine zukunftsorientierte Wirtschaftsentwicklung benötigten Verfahrensanweisungen zur fachgerechten Be- und Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen zu liefern, führt die HwK in Zusammenarbeit mit den Fachhochschulen Koblenz und Kaiserslautern sowie Betrieben aus der Kunststoffbranche auch umfangreiche Untersuchungen durch. Hierbei geht es nicht nur um die Zerspanung und Verformung dieses Werkstoffs, sondern auch um das Verschweißen mittels verschiedener Verfahren und die zerstörungsfreie und zerstörende Prüfung zur Sicherstellung der Qualitätsansprüche. Die Ergebnisse fasst die HwK in einer Datenbank zusammen, die dann den Betrieben zur Verfügung gestellt werden kann. Das Projekt wird durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation gefördert.
Informationen und Anmeldung im HwK-Metall- und Technologiezentrum,
Telefon 0261/398-511, Telefax 0261/398-988, metz@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Kunststoff-Schweißen erlernen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und ...

Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Weitere Artikel


Betzdorfs Altkönige trafen sich

Betzdorf. Das alljährliche Treffen der Altkönige des Betzdorfer Schützenvereins hat sich mittlerweile zum festen Bestandteil ...

Neuhoff führt "kulturWERKwissen"

Wissen. Das "kulturWERKwissen" hat einen neuen Vorstand. In der ordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstagabend in ...

CDU-Politiker besuchten Firma Sohnius

Seelbach. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders (rechts), Landrat Michael Lieber (2. von rechts) und Bürgermeister ...

FDP spendet für den Ottoturm

Kirchen. Einstimmiger Beschluss während der jüngsten Monatsrunde der FDP Kirchen: Der Erlös, den die Partei beim Kirchener ...

Wissen in alten Ansichten

"Wissen in alten Ansichten" so lautet das Thema einer Fotoausstellung der Wissener eigenART, die vom 19. Januar bis 17. ...

"Der Mensch im Mittelpunkt"

Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1811 - 1888), geboren in Hamm, Georg Friedrich Dasbach (1846 - 1907), geboren in Horhausen, ...

Werbung