Werbung

Nachricht vom 18.10.2012    

"Aschenputtel" kommt nach Wallmenroth

Am Sonntag, 18. November, laden die Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendarbeit und Jugendschutz in Kooperation mit der Ortsgemeinde Wallmenroth zum Theaterstück "Aschenputtel" mit dem Theater Traumland in die Turn- und Mehrzweckhalle in Wallmenroth ein.

Das Theater Traumland zeigt am 18. November in Wallmenroth für Kinder ab drei Jahren das Märchen "Aschenputtel". (Foto: pr)

Wallmenroth. Das Theaterstück "Aschenputtel" wird am Sonntag, 18. November, um 16 Uhr in der Turn- und Mehrzweckhalle, Schladeweg in Wallmenroth aufgeführt. Frei nach den Gebrüdern Grimm bringt das Theater Traumland das Märchen "Aschenputtel" für große und kleine Menschen ab drei Jahren auf die Bühne.

„Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“ – dieses Arbeitsprinzip ist den Menschen bereits jahrhundertelang bekannt. Seit Generationen hoffen und fühlen sie mit dem hübschen Mädchen, das von Stiefmutter und Stiefschwestern schlecht behandelt wird und die Hilfe der Täubchen so sehr braucht.

Liebevoll aus Holz geschnitzt und stilecht mit prächtigen Kleidern geschmückt, zeigen die Puppen in den Händen der Märchenfee die schöne Geschichte mit dem glücklichen Ende.
Veranstalter ist die Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendarbeit und Jugendschutz in Kooperation mit der Ortsgemeinde Wallmenroth. Der Eintritt beträgt der Eintritt 3 Euro, dank einer Aufführungsförderung durch den Landesverband professioneller freier Theater Rheinland-Pfalz e. V..

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Kreisverwaltung Altenkirchen unter der Telefonnummer (02681) 81-2541 oder -2543 oder per E-Mail unter anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Aschenputtel" kommt nach Wallmenroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.




Aktuelle Artikel aus Region


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung, ...

Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Weitere Artikel


"Siegperlen" empfingen Gäste aus dem Naheland

Kirchen. Wohlgelaunt trafen am Samstag, 6. Oktober, Gäste von der Nahe, die Wanderfreunde Kirn-Sulzbach, mit einer Busgruppe ...

Bürgermeister Josef Zolk übernimmt LAG-Vorsitz

Kreis Altenkirchen. In der letzten Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe Raiffeisen-Region (LAG) wurde der bereits beschlossene ...

AK-Kreis bietet Perspektiven im Handwerk

Wissen. Am Donnerstagnachmittag hatte die Wirtschaftsfördergesellschaft des Kreises Altenkirchen zum Informationsgespräch ...

Kochen und Italienisch lernen mit der KVHS

Altenkirchen. Interessierte können sich im Herbst im Rahmen des Angebots der Kreisvolkshochschule weiterbilden. Die Kreisvolkshochschule ...

Erfolgreich und spielerisch Deutsch gelernt

Altenkirchen/Betzdorf. Während der diesjährigen Herbstferien haben wieder Schülerinnen und Schüler aus Polen, den Niederlanden, ...

25 Jahre Bürgerhaus werden gefeiert

Flammersfeld. Anlässlich des 25-jährigen Bestehen des Bürgerhauses in diesem Jahr lassen es sich die Flammersfelder Chöre ...

Werbung