Werbung

Nachricht vom 18.10.2012    

"Siegperlen" empfingen Gäste aus dem Naheland

Seit vielen Jahren besteht zwischen Kirn-Sulzbachern und Kirchenern eine lang gewachsene Wanderfreundschaft. Kürzlich empfingen die "Siegperlen" die Gäste aus dem Naheland zu einer gemeinsamen Wanderung rund um Kirchen mit dem Bürgerhaus in Katzenbach im Visier.

Kürzlich unternahmen die Wanderfreunde aus Kirn-Sulzbach und Kirchen eine Wanderung, zu welcher die "Siegperlen" ihre Gäste in Kirchen willkommen hießen. (Foto: pr)

Kirchen. Wohlgelaunt trafen am Samstag, 6. Oktober, Gäste von der Nahe, die Wanderfreunde Kirn-Sulzbach, mit einer Busgruppe am Bahnhof in Kirchen ein, wo sie durch die "Siegperlen" herzlich empfangen wurden. Gemeinsam starteten die beiden Vereine dann zu einer Wanderung rund um Kirchen mit dem Bürgerhaus in Katzenbach im Visier. Siegperle-Vorsitzender Sven Wolff führte die Wanderer zunächst über den eigenen Mühlenwanderweg entlang der Sieg zur Freusburgermühle und stellte den Gästen entlang des Weges alles Sehenswerte und die Ausblicke näher vor. Nach einem kurzen "Tankstopp" unterhalb des Sportplatzes Kirchen, wo Siegperle-Geschäftsführer Rainer Adelt bereits mit erfrischenden Getränken wartete, zog die lustige Wandergruppe weiter Richtung Ziel. Dort angekommen stand schon eine kräftige Gulaschsuppe zur Stärkung bereit.

"Schneeweisschen und Rosenrot", ein Gesangsduo mit Akkordeon und viel Temperament, sorgten mit ihrer fetzigen bayrischen Musik für beste Stimmung im Laufe des Nachmittages.
Hierbei wurden auch einige mutige Männer und Frauen zum Glockenleuten herangezogen. Bei den Glocken handelte es sich um Kuhglocken, welche auf Anweisung der beiden Damen geschwungen werden mussten. Und schließlich feierte der ganze Saal bei einer Polonäse die besondere Freundschaft der beiden Wandervereine.

Aber bitte mit Sahne: Kaffee und Kuchen, welcher von vielen „"Siegperle-Juwelen" gebacken worden war, dienten als gelungener Pausenfüller. Beide Vereinsvorsitzenden, Lilli Kohlhaas von den Wanderfreunden Kirn-Sulzbach und Sven Wolff von den Wanderfreunden "Siegperle", hoben in ihren Reden nochmals die lange gewachsene Freundschaft beider Vereine hervor und tauschten Gastgeschenke aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: "Siegperlen" empfingen Gäste aus dem Naheland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Weitere Artikel


Bürgermeister Josef Zolk übernimmt LAG-Vorsitz

Kreis Altenkirchen. In der letzten Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe Raiffeisen-Region (LAG) wurde der bereits beschlossene ...

AK-Kreis bietet Perspektiven im Handwerk

Wissen. Am Donnerstagnachmittag hatte die Wirtschaftsfördergesellschaft des Kreises Altenkirchen zum Informationsgespräch ...

Stadt Herdorf will für Eigenständigkeit kämpfen

Herdorf. Nachdem am Mittwoch, 17. Oktober, das weitere Vorgehen der Landesregierung in Mainz bezüglich der Kommunalreform ...

"Aschenputtel" kommt nach Wallmenroth

Wallmenroth. Das Theaterstück "Aschenputtel" wird am Sonntag, 18. November, um 16 Uhr in der Turn- und Mehrzweckhalle, ...

Kochen und Italienisch lernen mit der KVHS

Altenkirchen. Interessierte können sich im Herbst im Rahmen des Angebots der Kreisvolkshochschule weiterbilden. Die Kreisvolkshochschule ...

Erfolgreich und spielerisch Deutsch gelernt

Altenkirchen/Betzdorf. Während der diesjährigen Herbstferien haben wieder Schülerinnen und Schüler aus Polen, den Niederlanden, ...

Werbung