Werbung

Nachricht vom 20.10.2012    

Einbrüche rufen CDU-Fraktion auf den Plan

In einem Schreiben wendet sich die CDU-Fraktion im VG-Rat Betzdorf an das Polizeipräsidium Koblenz. Es wird auf die steigende Zahl der Einbrüche hingewiesen und man fordert eine Veranstaltung in der Region zum Thema Prävention in Betzdorf.

Betzdorf. „Die Sorgen und Ängste der Menschen nehmen wir sehr ernst“, unterstrich CDU-Fraktionsvorsitzender Paul Schwan, der im Namen seiner Verbandsgemeinderatsfraktion einen Brief an das Polizeipräsidium Koblenz verfasst hat.
Hintergrund: In den letzten Wochen haben die Einbrüche in der Verbandsgemeinde Betzdorf zugenommen. „Wir sind von verschiedenen Bürgerinnen und Bürgern angesprochen worden“, berichtete Paul Schwan. Gerade die öffentliche Ordnung und Sicherheit eines jeden Einzelnen sei oberste Aufgabe des Staates.

„Das Gewaltmonopol liegt aus diesem Grund beim Staat, damit er die Sicherheit der Menschen garantieren kann“, erläuterte Schwan. Außerdem stehe nun, so die Christdemokraten, die dunkle Jahreszeit vor der Tür, die Langfingern bei Einbrüchen und Diebstählen einen Schutz bietet.
Aus diesen Gründen wenden sich die heimischen Christdemokraten mit einem Brief an das Polizeipräsidium Koblenz. In dem Anschreiben fordern die CDU´ler eine Intensivierung der Aufklärungsarbeit und Vorbeugungsmaßnahmen.
„Die sichtbare Polizeifrequenz im öffentlichen Raum sollte nach unserer Auffassung erhöht werden“, so Schwan, der zusammen mit seinen Parteifreunden ansonsten das subjektive Sicherheitsempfinden der Menschen gefährdet sieht. Dieses subjektive Sicherheitsempfinden beschreibt die individuellen Befürchtungen der Bürger, selbst Opfer einer Straftat zu werden. Sie erfasst, in welchem Ausmaß sich der einzelne Bürger durch Kriminalität bedroht fühlt.

Die CDU-Verbandsgemeindefraktion macht in ihrem Schreiben an das Polizeipräsidium Koblenz den konkreten Vorschlag, eine Veranstaltung zum Thema "Sicherheit von Wohnungen, Wohnhäusern und Kraftfahrzeugen" in der Verbandsgemeinde durchzuführen.
Ähnliche Veranstaltungen führe die Polizei bereits im Raum Neuwied und Koblenz durch. Die Bürgerinnen und Bürger sollten durch Tipps und Hinweise darüber informiert werden, wie man sich vor Straftaten schützen kann.

„Wir wollen dadurch ein höheres Maß an Sicherheit produzieren und potentiellen Straftätern das Handwerk erschweren und am besten unmöglich machen“, betonte Paul Schwan, der das Schreiben inzwischen auf den Weg gebracht hat und zusammen mit seinen Fraktionskollegen auf Antwort wartet.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einbrüche rufen CDU-Fraktion auf den Plan

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Wir befinden uns im Prozess einer tiefen Krise“

Siegen. Begrüßt wurde der Philosoph und Soziologe von Dr. Feriha Özdemir sowie von Dr. Jürgen Daub (in Vertretung von Prof. ...

Café Patchwork: 100 Gäste beim großen Grillfest

Siegen. Ihnen wurden zusätzlich zu den Leckereien auch die Getränke spendiert. „Eine tolle Sache“, freute sich dann auch ...

Informationsveranstaltungen an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Der Informationsabend am Mittwoch, den 20.11.2019, 19 Uhr, richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, ...

„The Spirit of FALCO“ weht durch Altenkirchen

Altenkirchen. „Der Kommissar“. „Rock Me Amadeus“. „Jeanny“. Diese Hits und noch mehr Musik vom größten Popstar Österreichs, ...

An Adventswochenenden öffnen sich im Zoo Neuwied Türchen

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

Sind Baumfällungen nach dem 1. Oktober zulässig oder nicht?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen weist in diesem Zusammenhang darauf ...

Weitere Artikel


Kunstkreis Betzdorf präsentiert Gemeinschaftsarbeit

Betzdorf. 20 Bildende Künstlerinnen und Künstler des Betzdorfer Kunstkreises überraschen das Publikum und sich selbst. In ...

Betreuungsverein feierte 20-jähriges Bestehen

Wissen. Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes im Landkreis Altenkirchen hatte am Samstagnachmittag zur einer Feier ...

Lebenshilfe-Basar mit attraktivem Programm

Mittelhof. Am Samstag, 27. Oktober, lädt die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen zum traditionellen Basar und zum heimatlichen ...

Wochenmarkt-Check in Betzdorf

Betzdorf. Die SWR Landeschau Rheinland-Pfalz besucht am Dienstag, den 23. Oktober von 9 bis 13 Uhr den Markt rund um das ...

Konzert auf Schloss Hachenburg

Hachenburg. Das „Vokalensemble 2000“ mit Sängern aus den Verbandsgemeinden Hachenburg, Altenkirchen und Flammersfeld bestreitet ...

Seniorenfeier mit buntem Programm

Wissen. Eingeladen werden von der Stadt Wissen alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 70. Lebensjahr. Rund 300 Gäste waren der ...

Werbung