Werbung

Nachricht vom 20.10.2012    

Kunstkreis Betzdorf präsentiert Gemeinschaftsarbeit

Das Projekt "Der Mann auf der Leiter" des Betzdorfer Kunstkreises vereint in einer Gemeinschaftsausstellung 20 Künstlerinnen und Künstler. Eröffnet wird die ungewöhnliche Ausstellung am Samstag, 27. Oktober, 19 Uhr im Barbarasaal der Stadthalle.

Betzdorf. 20 Bildende Künstlerinnen und Künstler des Betzdorfer Kunstkreises überraschen das Publikum und sich selbst. In dem Gemeinschaftsprojekt „Der Mann auf der Leiter“ wurde nach dem Prinzip der “Stillen Post“ auf spielerische Weise das Element des Zufalls in den künstlerischen Prozess eingebracht und freien Assoziationen Raum gegeben.

Bevor das Projekt beginnen konnte, musste die Reihenfolge ausgelost werden. Jeder Teilnehmer war nun aufgefordert, innerhalb eines Monats ein Werk frei zu gestalten und dieses an seinen Nachfolger weiterzugeben. Die einzige Vorgabe war, ein Element aus dem Werk des Vorgängers zu übernehmen, sei es ein Motiv, eine Form oder auch nur eine Farbe. Nur die an der jeweiligen Übergabe Beteiligten verständigten sich untereinander, gegenüber den übrigen wurde Stillschweigen bewahrt. In 20 Monaten wurde so ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das selbst seinen Schöpfern bislang ein Geheimnis geblieben ist.

Was vor beinahe zwei Jahren Jahren begann, ist nun vollendet: In der Ausstellungseröffnung am 27. Oktober werden die Werke nach und nach in der Reihenfolge ihres Entstehens präsentiert. Das Grußwort zur Eröffnung hält Bernd Rödder, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde. Das Projekt des 2008 als eine Initiative der „Betzdorfer Stadtgespräche“ gegründeten Kunstkreises wird von der Stadt Betzdorf gefördert.
Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler in der Reihenfolge des Projektes sind: Kai-Uwe Körner, Bernhard Klein, Erwin Rickert, Steffi Elmer, Helmut Riekel, Christel Gross, Hanns Göbel, Angelika Brenner, Horst Vetter, Bernhild Rilke, Hansjörg Beck, Marion Berger, Sonja Vierbuchen, mario el toro, Günter Thibaut, Gretel Hinkes, Hanne Volk, Andreas Becher, Christine Connolly, Simone Dilling.
Die Ausstellung wird im Barbarasaal der Stadthalle am Samstag, den 27. Oktober, um 19 Uhr eröffnet.
Die Werke sind in der Galerie der Stadthalle bis zum 2. November zu folgenden Zeiten zu sehen:
So – Do: 15.00 – 18.00 Uhr
Di & Fr: 10.00 – 13:00 Uhr


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kunstkreis Betzdorf präsentiert Gemeinschaftsarbeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Urteil zu Verkehrssicherungspflichten im Freizeitpark vom Landgericht Koblenz (nicht rechtskräftig), weil ein Kläger Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt wegen eines Sturzes mit Unterkiefer- und Zahnfrakturen in einem Freizeitpark.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Weitere Artikel


Betreuungsverein feierte 20-jähriges Bestehen

Wissen. Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes im Landkreis Altenkirchen hatte am Samstagnachmittag zur einer Feier ...

Lebenshilfe-Basar mit attraktivem Programm

Mittelhof. Am Samstag, 27. Oktober, lädt die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen zum traditionellen Basar und zum heimatlichen ...

Betriebsjubiläen gefeiert

Oberlahr. Für ihre Treue zum Unternehmen ehrte Uwe Reifenhäuser (ganz links), Vorsitzender der Geschäftsleitung der Treif ...

Einbrüche rufen CDU-Fraktion auf den Plan

Betzdorf. „Die Sorgen und Ängste der Menschen nehmen wir sehr ernst“, unterstrich CDU-Fraktionsvorsitzender Paul Schwan, ...

Wochenmarkt-Check in Betzdorf

Betzdorf. Die SWR Landeschau Rheinland-Pfalz besucht am Dienstag, den 23. Oktober von 9 bis 13 Uhr den Markt rund um das ...

Konzert auf Schloss Hachenburg

Hachenburg. Das „Vokalensemble 2000“ mit Sängern aus den Verbandsgemeinden Hachenburg, Altenkirchen und Flammersfeld bestreitet ...

Werbung