Werbung

Nachricht vom 21.10.2012    

Lebenshilfe-Basar mit attraktivem Programm

Der Basar der Lebenshilfe mit dem regionalen Markt startet am Samstag, 27. Oktober, um 10 Uhr in die Werkstatt in Steckenstein. Neben den vielen Angeboten regionaler Kunsthandwerker sind es auch die kreativen Produkte aus den eigenen Gruppen der Lebenshilfe, die zum Kauf locken. Die große Tombola ist gut gefüllt, und den ganzen Tag über lockt ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Mittelhof. Am Samstag, 27. Oktober, lädt die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen zum traditionellen Basar und zum heimatlichen Markt von 10 bis 18 Uhr in die Werkstatt nach Steckenstein ein.

Der Erlös des Basares ist bestimmt für den Ausbau der Hilfen für alte behinderte Menschen im Landkreis Altenkirchen. Immer mehr geistig behinderte Menschen scheiden als Rentner aus der Werkstatt aus. Auch wenn sie weiter die Angebote der Lebenshilfe nutzen können, so fehlt es doch an Pflegeangeboten, die ganz besonders auf die Bedürfnisse der alten Menschen mit geistiger Behinderung zugeschnitten sind. Die Lebenshilfe plant, für diese Menschen in den nächsten Jahren eine Pflegeeinrichtung zu errichten.

Auf die Gäste des Marktes wartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Kunsthandwerker und Hobbykünstler stellen ihre Produkte aus, sodass bereits die ersten Weihnachtsgeschenke getätigt werden können. Die Werkstatt in Steckenstein verkauft Gestecke zu Allerheiligen; auch besteht die Möglichkeit, sich über die unterschiedlichen Angebote der Lebenshilfe und der Westerwald-Werkstätten vor Ort zu informieren.

Besondere Attraktion des Basares ist die Tombola, bei der ein Motorroller im Wert von 1.200 Euro als Hauptgewinn winkt. Musikalische Beiträge zahlreicher Chöre, Kapellen und Tanzgruppen runden das Programm ab. Der Kirchenchor aus Mittelhof, die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, die Hallenfeger, die Gesangvereine aus Steckenstein und Brachbach, die Jagdhornbläser aus Alsdorf und das Egerland-Echo sowie die Tanzgruppen des DJK Selbach und der Lebenshilfe sowie die Line-Dancer und die Pearls of the Orient treten auf der großen Bühne auf.

Auch kulinarisch werden alle auf ihre Kosten kommen. Es wartet Erbsensuppe und Spanferkel am Spieß. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet steht ebenfalls bereit.

Die Lebenshilfe dankt allen Spenderinnen und Spendern, allen Musik- und Tanzgruppen sowie allen anderen Personen, die sich ehrenamtlich in den Dienst einer guten Sache stellen und freut sich auf zahlreiche Gäste.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lebenshilfe-Basar mit attraktivem Programm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Goldener Oktober: Darum ist das Licht jetzt so besonders

Kreisgebiet. In den nächsten Tagen setzt sich laut WetterOnline ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

FDP Hamm spendete an Feuerwehr-Förderverein

Hamm. Der Spendenbetrag in Höhe von 250 Euro kam durch den Verzicht auf Wahlwerbung bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 zustande. ...

Weitere Artikel


Betriebsjubiläen gefeiert

Oberlahr. Für ihre Treue zum Unternehmen ehrte Uwe Reifenhäuser (ganz links), Vorsitzender der Geschäftsleitung der Treif ...

Präventionsprogramm für Mitarbeiter entwickelt

Altenkirchen. Die Anforderungen an die Belastbarkeit der Mitarbeiter nehmen durch zunehmenden Wettbewerb, umfassendere Kundenwünsche ...

Energieausstellung noch bis 26. Oktober

Hamm. Bürgermeister Rainer Buttstedt bedankte sich bei E.ON Mitte für die Präsentation der interessanten Informationen rund ...

Betreuungsverein feierte 20-jähriges Bestehen

Wissen. Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes im Landkreis Altenkirchen hatte am Samstagnachmittag zur einer Feier ...

Kunstkreis Betzdorf präsentiert Gemeinschaftsarbeit

Betzdorf. 20 Bildende Künstlerinnen und Künstler des Betzdorfer Kunstkreises überraschen das Publikum und sich selbst. In ...

Einbrüche rufen CDU-Fraktion auf den Plan

Betzdorf. „Die Sorgen und Ängste der Menschen nehmen wir sehr ernst“, unterstrich CDU-Fraktionsvorsitzender Paul Schwan, ...

Werbung