Werbung

Nachricht vom 21.10.2012    

Präventionsprogramm für Mitarbeiter entwickelt

In Zusammenarbeit der Verwaltung der Verbandsgemeinde Altenkirchen und des Sportclubs Optimum entstand ein Programm zur Vorbeugung zu gesundheitlichen Problemen. 35 Personen nahmen zwei Monate lang an einem speziell entwickelten Programm teil, mittlerweile sind 15 Mitarbeiter aktiv dabei.

Büroleiter Fred Jüngerich besuchte den Sportclub Optimum auf Einladung von Kevin Walterschen. Foto: VG

Altenkirchen. Die Anforderungen an die Belastbarkeit der Mitarbeiter nehmen durch zunehmenden Wettbewerb, umfassendere Kundenwünsche und Beschleunigung von betrieblichen und gesellschaftlichen Prozessen stetig zu. Gleichzeitig führt der demografische Wandel in Deutschland zu einem höheren Anteil an älteren Menschen in Betrieben und zu einem Anstieg des Durchschnittsalters der Mitarbeiter.
Dieser Prozess macht natürlich auch nicht vor einer Verwaltung halt, und die Personalverantwortlichen um Bürgermeister Heijo Höfer haben sich schon sehr früh mit diesem Thema beschäftigt.

In der Verbandsgemeindeverwaltung war man mit der reinen Erfüllung des gesetzlichen Anspruchs zur Eingliederung von Mitarbeitern nach langer Krankheit nicht zufrieden. Vor drei Jahren bildete sich ein Arbeitskreis aus Mitarbeitern des Rathauses, der Kindergärten und des Bauhofs. Dieser hatte es sich zur Aufgabe gemacht, ein Programm zur Vorbeugung von Gesundheitsproblemen zu entwickeln.
Der Arbeitskreis fand hierfür unter anderem im Sportclub Optimum Altenkirchen einen Partner, der die entwickelten Programme mit Leben erfüllen konnte.
35 Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Altenkirchen nahmen zwei Monate an einem speziellen Programm im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements teil. Hierzu erhielten die Teilnehmer nach einem entsprechenden Eingangscheck ihren individuellen Trainingsplan zur Erfüllung ihrer persönlichen Gesundheitsziele.
Die meisten Teilnehmer konnten in diesen zwei Monaten durch aktive Teilnahme ihren persönlichen Gesundheitszustand verbessern.

15 Mitarbeiter der Verwaltung sind nun neue aktive Mitglieder des Sportclubs.
Aus diesem Anlass folgte Büroleiter Fred Jüngerich der Einladung von Kevin Walterschen vom Sportclub Optimum. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können an allen drei Standorten des Sportclubs in Altenkirchen, Hachenburg und Selters trainieren.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Präventionsprogramm für Mitarbeiter entwickelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Premiere der Multivisionsshow „Abenteuer Weltumrundung“

Daaden. Einlass ist ab 18:30 Uhr, die Show beginnt um 19:00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Rewe Schuster, dWS-Com, Büro ...

Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Goldener Oktober: Darum ist das Licht jetzt so besonders

Kreisgebiet. In den nächsten Tagen setzt sich laut WetterOnline ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

Weitere Artikel


Energieausstellung noch bis 26. Oktober

Hamm. Bürgermeister Rainer Buttstedt bedankte sich bei E.ON Mitte für die Präsentation der interessanten Informationen rund ...

Handwerker-Leistungsschau: Jetzt anmelden

Wissen. Am 2. und 3. März 2013 soll die 9. Handwerker-Leistungsschau (HWL) in Wissen stattfinden. Das Kulturwerk Wissen ...

Kreismeistertitel ging an Wissener Schüler

Wissen. Mit einer außergewöhnlich guten spielerischen und taktischen Leistung sicherte sich die Schülermannschaft der gemeinsamen ...

Betriebsjubiläen gefeiert

Oberlahr. Für ihre Treue zum Unternehmen ehrte Uwe Reifenhäuser (ganz links), Vorsitzender der Geschäftsleitung der Treif ...

Lebenshilfe-Basar mit attraktivem Programm

Mittelhof. Am Samstag, 27. Oktober, lädt die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen zum traditionellen Basar und zum heimatlichen ...

Betreuungsverein feierte 20-jähriges Bestehen

Wissen. Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes im Landkreis Altenkirchen hatte am Samstagnachmittag zur einer Feier ...

Werbung