Werbung

Region |


Nachricht vom 17.01.2008    

Wirtschaftsjunioren trafen sich

Mit ihren Familien trafen sich jetzt die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald in Kirchen-Wehbach in lockerer Athmosphäre zu einem Neujahrbrunch. Im Vordergrund standen dabei die Familien.

Kirchen. Zum Auftakt des neuen Jahres mit einer Vielzahl von informativen Veranstaltungen trafen sich die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald im Restaurant "Hüttenschenke" in Kirchen-Wehbach zu einem Neujahrsbrunch. Dabei standen die Familien der Junioren im Vordergrund. Kinder im Alter von 6 Monaten bis 13 Jahren sorgten neben den Lebenspartnern der Mitglieder für eine familiäre Stimmung und Gesprächsstoff.
Nicht nur die wirtschaftliche und politische Lage, sondern gerade die Anforderungen an Eltern in der heutigen Gesellschaft waren dabei ein aktuelles Thema. Viel Spaß hatte dabei der Nachwuchs beim kennen lernen und zusammen spielen.
Das Ziel der Junioren ist es, Kontakte zu knüpfen, neue Ideen zu finden und unterschiedliche Standpunkte zu diskutieren. Unterstützung erfahren die Junioren auch durch Fördermitglieder, die als ehemalige Junioren gerne Tipps geben und bei Problemen weiterhelfen. Auch im politischen Umfeld engagieren sie sich sich und man schenkt ihnen gerne Gehör.
Die Wirtschaftsjunioren freuen sich über weitere interessierte junge Selbstständige und Führungskräfte. Das Motto ist: Anstöße geben, sich weiter entwickeln und Spaß haben - eine gute Kombination in lockerem Rahmen. Als nächstes stehen Firmenbesichtigungen, gemeinsame Ausflüge und verschiedene Seminare und Vorträge an. Dazu sind alle Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen.
Weitere Informationen und das Programm 2008 gibt es bei der IHK-Geschäftsstelle Betzdorf, Auf dem Molzberg 2, 57548 Kirchen oder unter Telefon 02741/9590-10 sowie auf der Internetseite der Wirtschaftsjunioren www.wj-siegww.de. Ansprechpartner sind der Sprecher Oliver Gromnitza und die Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald, Dr. Sabine Dyas.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Wirtschaftsjunioren trafen sich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lagerfeuerfest auf dem "Neues Leben"-Campus

Wölmersen. Die Initiatoren haben sich wieder tolle kreative und sportliche Aktionen für Kinder ausgedacht. Sie finden auf ...

Beim Geburtencafé zum Austausch getroffen

Forst. Bei der Begrüßung stellte Ortsbürgermeister Jürgen Mai fest, dass leider nicht alle Eltern der Einladung gefolgt waren; ...

Alljährliche Spende für die Palliativstation

Kirchen. Zwischen Pavillon, Seerosenteich und Wasserlauf laden lauschige Plätze ein bei Kaffee und Kuchen, heißt es auf der ...

Bleck auf Delegationsreise in London

Neuwied/Altenkirchen. Das britische Pendant des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung ist das Procedure ...

Vortrag pferdegestützte Psychotherapie in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Therapieinhalte werden unter Berücksichtigung der Erkrankung und der jeweiligen individuellen Lebenssituation ...

Neu ausgebildete Sanitäter für das DRK

Altenkirchen. Notfallsituationen wie Atemnot, starke Blutung, Bruch des Fußgelenkes, Hyperventilation, Schlaganfall und Bewusstlosigkeit ...

Weitere Artikel


Zuschuss für Tschernobyl-Hilfe

Betzdorf. Für zwei Projekte im Rahmen der Kinderhilfe Tschernobyl 2008 erhält der Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V. mit ...

Heimische Prinzen in Mainz

Kreis Altenkirchen/Mainz. "Herkersdorf Schlöng Ronner" hieß es am Mittwoch im Kurfürstlichen Schloss in Mainz, denn Seine ...

SPD inspizierte Baumschulweg

Kirchen. Zu einem Ortstermin an der Baustelle im Baumschulweg trafen sich nun die Kirchener Genossen mit Ursula Gerhartz-Path ...

Neue KSV-Mitglieder eingeführt

Kreis Altenkirchen. Superintendent Eckhard Dierig (links/Kirchen) führte in einem Gottesdienst in der Altenkirchener Christuskirche ...

Förderverein plante Aktivitäten

Fürthen. Beim Förderverein des Kindergartens "Die fantastischen Vier" in Fürthen standen die Neuwahlen des 2. Vorsitzenden ...

Impulsberatung: Fit für Wettbewerb

Kreis Altenkirchen. Rund 1500 Betriebe aus dem Kreis Altenkirchen haben in den letzten Tagen Post von der Wirtschaftsför­derungs­gesellschaft ...

Werbung