Werbung

Nachricht vom 26.10.2012    

Uhr der Grundschule wird repariert

Seit vielen Jahren steht die Uhr still und zeigt 9.40 Uhr an. Die Franziskus-Grundschule in Wissen erhält nun in wenigen Wochen wieder eine Uhr, die funktioniert und auch die Schulglocke soll dann wieder läuten. Reparatur- und Restauriering übernahm Uhrmacher Werner Jerusalem aus Schönstein.

Uhrmacher Werner Jerusalem aus Schönstein fand es unerträglich, das die Schuluhr nicht funktionierte. Das wird jetzt anders. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Im Jahr 1906 baute die Firma J.F. Weule aus Bokenem/Harz in der Wissener Schule das mechanische Uhrwerk und die beiden entsprechenden Zifferblätter samt Zeiger und die Schulglocke ein.

Wann sie letztendlich stehenblieb lässt sich nicht mehr mit Sicherheit feststellen, jedenfalls ist mit Weggang des Hausmeisters, der jeden Tag 75 Stufen hinaufstieg und das Uhrwerk aufzog, auch die Uhr samt ihrem faszinierenden Uhrwerk nicht mehr in Betrieb gewesen.

„Das kann nicht sein“, sagte sich Uhrmacher Werner Jerusalem. „Meine Tochter geht hier zur Schule und da ist eine kaputte Uhr, das geht nun wahrlich nicht“, lachte der Monteur für Großuhren und Läuteanlagen beim Ortstermin.
Vorausgegangen waren Gespräche mit der Verwaltung, die einmal ja die Erlaubnis geben musste und entsprechend die Materialkosten übernimmt. Die Arbeit geschieht ehrenamtlich.
Werner Jerusalem baute die beiden Zifferblätter samt Zeiger an der Grundschule ab. Dabei half Wehrleiter Roman Rüth mit der Drehleiter. Nun werden die Zifferblätter neu hergestellt, natürlich nach den alten Vorlagen. Sie sind korrodiert und lassen sich so nicht mehr restaurieren. Die Zeiger allerdings scheinen für die Ewigkeit gebaut, die kann Jerusalem aufarbeiten.
Die Uhr wird dann mit einem Funkuhrsystem ausgerüstet werden. Auch die Schulglocke soll dann zu jeder Stunde läuten.

„Wir brauchen sicher drei oder vier Wochen bis zum Einbau“, meinte der gebürtige Schönsteiner, der als Gebietsleiter für die Firma Diegner und Schade aus Dorsten arbeitet. Die Spezialisten für Großuhren haben schon so manche edle Kirchturmuhr wieder flott gemacht, die Schuluhr in Wissen ist keine besondere Herausforderung. (hws)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Uhr der Grundschule wird repariert

1 Kommentar
Eine tolle Sache und schon mal vorab ein Dankeschön an Herrn Jerusalem. Diese Uhr ist für mich als Wisser Jung und Enkel der letzten Hausmeisterin der Grundschule mit ein Wahrzeichen der Stadt Wissen. Kann mich noch erinnern dass wir als Schüler der Grundschule Wissen diese Uhr im Handarbeitsunterricht als Vorlage hatten. Bin letztens noch an der Schule vorbeigelaufen und fand es mal wieder schade dass die Uhr nicht funktioniert. Deshalb nochmals vielen Dank.
#1 von Jürgen Kuppler, am 26.10.2012 um 12:05 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

Bundesagrarministerin Julia Klöckner will mit einer neuen Kampagne Aufmerksamkeit auf das Leben der Menschen im ländlichen Raum richten. Der dazugehörige Hashtag #Dorfkinder lenkt den Blick auf die Menschen, die Tag für Tag daran mitwirken, Dörfer und Landgemeinden mit Engagement, Ideen und Leidenschaft voranzubringen. In sozialen Netzwerken erntet die Ministerin dafür Spott, denn sieht so das Leben der Menschen auf dem Land wirklich aus?




Aktuelle Artikel aus Region


VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. ...

Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Weitere Artikel


Minijobs führen geradewegs in die Altersarmut

Kreis Altenkirchen. Die vorgesehene Anhebung der Einkommensgrenzen für Minijobber wird die Probleme am Arbeitsmarkt weiter ...

Mittelstand will dezentrale Energieversorgung

Siegen/Region Westerwald. „Die Stromkosten für Verbraucher und mittelständische Unternehmen sind in den vergangenen zehn ...

SSV Weyerbusch wurde Oktoberfest-Fußballturniersieger

Pracht-Niederhausen. Seit bereits neun Jahren veranstaltet die Alt-Herren-Abteilung der Sportgemeinschaft (SG) Niederhausen-Birkenbeul ...

Leistungswettbewerb des Handwerks: 17 Sieger in der Region

Der Bundeswettbewerb im November findet an verschiedenen Orten Deutschlands statt. Bundessieger haben es in der Vergangenheit ...

Pilotprojekt: Holzbrücke für Schwerlastverkehr eingeweiht

Wissen-Stöcken. Wir schreiben das Jahr 2012 n. Chr. In ganz Rheinland-Pfalz, nicht nur im Wisserland gibt es unzählige marode ...

Geld für Kinder in Not gesammelt

Betzdorf. Im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichtes entwickelten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 a, c, d und ...

Werbung