Werbung

Nachricht vom 26.10.2012    

SSV Weyerbusch wurde Oktoberfest-Fußballturniersieger

Die Alt-Herren-Abteilung der Sportgemeinschaft Niederhausen-Birkenbeul veranstaltete in diesem Jahr zum neunten Mal das Oktoberfest-Fußballturnier für die Ü35-Sportler auf dem Sandkunstrasen sowie das anschließende „Nagelfest“ im Sportheim Hohe Grete in Wickhausen.

Den Spielführern der teilnehmenden Mannschaften des Ü35-Fußballturniers wurden flüssige Preise überreicht: Eric Kramp SG Niederhausen-Birkenbeul Platz Zwei, SSV Weyerbusch Turniersieger, SV Öttershagen Platz Vier, SV Leuscheid Platz Drei (von links). (Fotos: Karl-Peter Schabernack)

Pracht-Niederhausen. Seit bereits neun Jahren veranstaltet die Alt-Herren-Abteilung der Sportgemeinschaft (SG) Niederhausen-Birkenbeul das allseits beliebte AH-Fußballturnier auf dem Sandkunstrasen und das anschließende „Nagelfest“ im Sportheim Hohe Grete/Wickhausen.

Zum Blitzturnier waren wieder vier befreundete AH-Teams eingeladen. Da eine Mannschaft abgesagt hatte, sprang das eigene Ü35-Team ein.
Bei den Turnierspielen, Jeder gegen Jeden (1x20 Minuten) gab es folgende Ergebnisse:
1:3 | SV Leuscheid - SG Niederhausen-Birkenbeul
4:0 | SSV Weyerbusch - SV Öttershagen
2:1 | SSV Weyerbusch - SV Leuscheid
1:3 | SV Öttershagen - SG Niederhausen-Birkenbeul
2:4 | SV Öttershagen - SV Leuscheid
0:5 | SG Niederhausen-Birkenbeul – SSV Weyerbusch

Ein glückliches Händchen bei der Auslosung der Spielpaarungen hatte der Turnierleiter Eric Kramp, denn im letzten Spiel kam es zwischen der SG Niederhausen-Birkenbeul und dem SSV Weyerbusch nun zu einem echten Endspiel, die favorisierten Weyerbuscher Ü35-Fußballer gewannen dieses Spiel ganz klar gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber mit 5:0 Toren und wurden somit verdienter Turniersieger. Die beiden Schiedsrichter Uli Fenstermacher und Benjamin Fischer hatten mit den sehr fairen und guten Spielen keine Probleme.

Die Siegerehrung fand anschließend in gemütlichem Beisammensein im blau-weiß geschmückten Sportheim statt. Dort wurden auch Bayerische Spezialitäten, wie Weißwurst, Leberkäs, süßer Senf, Radieschen, Zwiebel und Brezeln serviert. Außerdem war reichlich „Oktoberfest-Bier“ im Angebot.
Die „Holzmichel“ (es mussten Nägel mit der spitzen Seite des Hammers mit möglichst wenigen Schlägen in einen Holzstamm eingeklopft werden) der einzelnen AH-Mannschaften und der anwesenden Herrenturngruppe der SG Niederhausen-Birkenbeul wurden in einer Vor- und Endrunde ermittelt. Der beste zielsicherste „Nagler“ und die weiteren platzierten erhielten schöne Preise.
Auch die „Schnupfkanone“, gefüllt mit Schmalzler (Schnupftabak), war ständig im Einsatz.
Alle Beteiligten waren sich am späten Abend/frühen Morgen einig, dass es mal wieder eine gelungene Veranstaltung der Alt-Herren-Abteilung gewesen war, die im nächsten Jahr bestimmt ihre zehnte Fortsetzung finden wird. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: SSV Weyerbusch wurde Oktoberfest-Fußballturniersieger

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Weitere Artikel


"Speed-Day" für zukünftige Profis

Betzdorf/Kirchen. "Speed-Day" für zukünftige Profis an der BBS Betzdorf-Kirchen: An diesem Tag wurden die Auszubildenden ...

Mittelstand begeistert von Multivisionsshow

Siegen. Mit diesem Satz begrüßte Rainer Jung, Bezirksgeschäftsführer Südwestfalen, LDK-Nord und Westerwald des Bundesverbandes ...

Kölsche Lieder im Westerwald

Güllesheim/Horhausen. Wenn am ersten Novemberwochenende (Samstag, 3. November, 20 Uhr und Sonntag, 4. November, 17 Uhr) die ...

Mittelstand will dezentrale Energieversorgung

Siegen/Region Westerwald. „Die Stromkosten für Verbraucher und mittelständische Unternehmen sind in den vergangenen zehn ...

Minijobs führen geradewegs in die Altersarmut

Kreis Altenkirchen. Die vorgesehene Anhebung der Einkommensgrenzen für Minijobber wird die Probleme am Arbeitsmarkt weiter ...

Uhr der Grundschule wird repariert

Wissen. Im Jahr 1906 baute die Firma J.F. Weule aus Bokenem/Harz in der Wissener Schule das mechanische Uhrwerk und die ...

Werbung