Werbung

Nachricht vom 28.10.2012    

Mozart für Kinder und Erwachsene

Zwei Mozart Konzerte gibt es im Hüttenhaus Herdorf. Die Kulturfreunde Herdorf präsentieren ein Kinderkonzert mit Lesung und Musik. Das "Aramis-Trio" präsentiert Mozarts Musik einmal für Kinder, am Abend für Erwachsene.

Herdorf. Zweimal Mozart im Hüttenhaus Herdorf: Am Freitag, 2. November, 17 Uhr lädt der Kreis der Kulturfreunde zu einem Kinderkonzert rund um das Salzburger Musikgenie ein. Am selben Abend um 20 Uhr kann man Mozarts C-Dur-Klaviertrio neben Werken von Beethoven und Brahms hören.

Um 17 Uhr erzählt der beliebte WDR-Moderator Jörg Lengersdorf von der stürmischen Rheinreise des kleinen Mozart: 1763 schiffte sich der siebenjährige Wolfgang mit seiner Schwester Nannerl und den Eltern in Mainz ein und kam erst fünf Tage später, nach dauerndem Sturm und Regen, in Koblenz an. Was er dabei erlebte, wie er in den rheinischen Residenzen Fürsten und Bürger faszinierte, das erzählt Lengersdorf für Kinder ab fünf Jahren und Erwachsene. Für die musikalischen Kostproben sorgt das „Aramis Trio“. Das Konzert ist ganz auf Fünf- bis Zehnjährige zugeschnitten, Wer aktiv bei Konzert mitmachen möchte, kann schon um 16.30 Uhr ins Hüttenhaus kommen, um mit den Musikern zu üben. Der Eintritt für die Kinder kostet 6 Euro, Erwachsene in Begleitung der Kinder haben freien Eintritt. So können die Kinder ihre Eltern zum Konzert einladen, und nicht umgekehrt!

Am selben Abend um 20 Uhr gibt das „Aramis Trio“ mit Martin Emmerich (Violine), Heiner Reich (Violoncello) und Fabian Wankmüller (Klavier) ein Konzert im Hüttenhaus mit Meisterwerken der Wiener Klassik und Romantik. Auch dieses Programm beginnt mit Mozart: seinem Klaviertrio C-Dur, KV 548. Danach folgt das berühmteste Klaviertrio von Beethoven, das so genannte „Erzherzogtrio“ Opus 97. Aus Wien kommt auch das Finale des Abends, das c-Moll-Trio Opus 101 von Johannes Brahms. Wiener Walzer und ungarische Musik reichen sich hier die Hand. Der Eintritt für die Erwachsenen beträgt 12 Euro (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 6 Euro), Kinder haben freien Eintritt.
Das Aramis Trio besteht aus 28jährigen Solisten Martin Emmerich (Violine), Heiner Reich (Violoncello) und Fabian Wankmüller (Klavier), die sich zum musikalischen Leitspruch des Namensgebers zusammengefunden haben: "Alle für einen – einer für alle“. Sie gründeten das Trio im Jahre 2009. Sie gewannen im selben Jahr bereits den Wettbewerb Cours et concours der Landesstiftung Villa Musica und konnten ein halbes Jahr später den internationalen Concours "Charles Hennen" in den Niederlanden für sich entscheiden. Konzerte führten die drei Musiker seitdem in renommierte Konzertsäle in ganz Deutschland sowie nach Frankreich, Österreich, Italien, Polen, Norwegen und Holland. Sie arbeiten eng mit dem renommierten Fauré-Quartett zusammen, das bereits mehrfach in Herdorf gastierte.

Beide Programme werden präsentiert von der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz in Kooperation mit den Kulturfreunden Herdorf. Kartenbestellungen sind beim Kreis der Kulturfreunde (02744-744), der Stadtverwaltung Herdorf (02744-92230) oder bei Villa Musica in Mainz (06131-9251800) möglich. Der Vorverkauf erfolgt bei der Stadt Herdorf, Geschenke Wagner und den Vorständen der Kulturfreunde.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mozart für Kinder und Erwachsene

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Kolpingfamilie besuchte SHT Steib

Wissen. Im Rahmen ihres Halbjahresprogramms besuchte die Kolpingfamilie die Wissener Firma SHT-Schraub-Hydraulik-Technik ...

Ski Club Wissen wanderte im Allgäu

Wissen. Dass der Wissener Ski Club nicht nur im Winter aktiv ist, zeigen die vielfältigsten Aktivitäten und Veranstaltungen ...

Wohn-Probleme für Hartz IV-Empfänger im Landkreis

Kreis Altenkirchen. Rund 800 Hartz-IV-Empfängern drohen mit der Altersarmut Wohn-Probleme. Mietwohnungen im Landkreis Altenkirchen ...

Sicher in Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Gebhardshain. Rund 35 Anmeldungen zum Info-Tag für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge waren im Vorfeld der Veranstaltung ...

Kontrapunkt zu Halloween setzen

Betzdorf. Es sind noch fünf Jahre bis zum großen Jubiläum des Thesenanschlags Luthers von 1517. Doch auch davor zeigt das ...

kfd-Karnevalsfrauen gingen auf Tour

Wissen-Schönstein. Die Karnevalsdamen der kfd-Schönstein starteten ihre alljährliche dreitägige Tour.
Man traf sich bei ...

Werbung