Werbung

Nachricht vom 28.10.2012    

Schrottsammler wurden in Weitefeld gestellt

Am 27. Oktober 2012, gegen 18 Uhr, wurde einer Funkstreife in Weitefeld ein völlig überladener Klein-LKW aus Köln mit gesammeltem Metallschrott auffällig. Der LKW wurde angehalten und kontrolliert.

Wer vermisst dieses MTB der Marke Fischer, Typ: X-Country Pro Line? Foto: PI Betzdorf

Weitefeld. Der 33-jährige rumänische Fahrer sowie der 14-jährige rumänische Beifahrer aus dem Kölner Raum hatten ohne Erlaubnis ca. 2 Tonnen Metallschrott gesammelt.

Der Fahrer konnte zwar eine Reisegewerbekarte vorlegen, jedoch nicht die erforderlichen Genehmigungen nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Der Fahrer musste seine Ladung bei einer Schrottverwertung in Kirchen abladen.
Entsprechenden Anzeigen bezüglich dem verbotenen Sammeln sowie der Überladung des LKW wurden erstattet.

Weiterhin wird die Bevölkerung gebeten keinen Metallschrott ungeprüft an Sammler abzugeben. Durch Änderungen im Kreislaufwirtschaftsgesetz müssen die Sammler entsprechende Genehmigungen der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord vorweisen, die in den meisten Fällen nicht vorhanden sind, da hierbei ein Sachkundenachweis erbracht werden muss.

Des Weiteren müssen alle Sammelstellen aufgeführt und protokolliert werden, ein „A“-Schild muss sich am Fahrzeug befinden usw.
Im Zweifelsfall wird darum gebeten mit der SGD Nord, Tel.: 0261/1200 oder der zuständigen Polizeidienststelle Rücksprache zu nehmen.


ACHTUNG!!!
Beim Abladen des Metallschrott wurde ein voll funktionsfähiges MTB der Marke Fischer, Typ: X-Country Pro Line, Farbe: schwarz-rot, vollgefedert mit Scheibenbremse aufgefunden. Bei dem Fahrrad handelt es sich offensichtlich nicht um Schrott.

Sollte es am 27. Oktober 2012 zu einem Diebstahl eines solchen Fahrrades oder anderen Gegenständen (Metallschrott, Alufelgen, Alu-Tretroller, usw.) gekommen sein, werden Geschädigte dringend gebeten sich bei der Polizei Betzdorf unter der Telefonnummer: 02741-9260 zu melden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schrottsammler wurden in Weitefeld gestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Weitere Artikel


Ehrung verdienter Sozialdemokraten in Weiterfeld

Weitefeld. Erst kürzlich war Hendrik Hering, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, zu Gast bei der Weitefelder ...

Stadtfest und Martinsmarkt in Kirchen

Kirchen. Das Stadtfest in Kirchen bietet für jeden etwas, viel Unterhaltung, buntes Markttreiben vom Rathaus bis zur Bahnhofstraße, ...

Gemeinsame Abschlussübung in Katzwinkel

Katzwinkel. Die Abschlussübung der Feuerwehr Katzwinkel (genauer: Löschzug 3 der Verbandsgemeinde Wissen) fand in diesem ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth feierte Scheckübergabe

Gieleroth. Voll wurde es am Samstagabend im Bürgerhaus in Gieleroth. Anlass dazu gab die jährlich stattfindende Feier zur ...

Wanderwege rund um Kirchen sind Spitze

Kirchen. „Wir haben fest daran geglaubt, dass es der neue Permanente Wanderweg - Auf den Pfaden der alten Druiden - rund ...

Zukünftige Unternehmer früh ausbilden

Wissen. Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft an der BBS Wissen haben ...

Werbung