Werbung

Nachricht vom 28.10.2012    

Schrottsammler wurden in Weitefeld gestellt

Am 27. Oktober 2012, gegen 18 Uhr, wurde einer Funkstreife in Weitefeld ein völlig überladener Klein-LKW aus Köln mit gesammeltem Metallschrott auffällig. Der LKW wurde angehalten und kontrolliert.

Wer vermisst dieses MTB der Marke Fischer, Typ: X-Country Pro Line? Foto: PI Betzdorf

Weitefeld. Der 33-jährige rumänische Fahrer sowie der 14-jährige rumänische Beifahrer aus dem Kölner Raum hatten ohne Erlaubnis ca. 2 Tonnen Metallschrott gesammelt.

Der Fahrer konnte zwar eine Reisegewerbekarte vorlegen, jedoch nicht die erforderlichen Genehmigungen nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Der Fahrer musste seine Ladung bei einer Schrottverwertung in Kirchen abladen.
Entsprechenden Anzeigen bezüglich dem verbotenen Sammeln sowie der Überladung des LKW wurden erstattet.

Weiterhin wird die Bevölkerung gebeten keinen Metallschrott ungeprüft an Sammler abzugeben. Durch Änderungen im Kreislaufwirtschaftsgesetz müssen die Sammler entsprechende Genehmigungen der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord vorweisen, die in den meisten Fällen nicht vorhanden sind, da hierbei ein Sachkundenachweis erbracht werden muss.

Des Weiteren müssen alle Sammelstellen aufgeführt und protokolliert werden, ein „A“-Schild muss sich am Fahrzeug befinden usw.
Im Zweifelsfall wird darum gebeten mit der SGD Nord, Tel.: 0261/1200 oder der zuständigen Polizeidienststelle Rücksprache zu nehmen.


ACHTUNG!!!
Beim Abladen des Metallschrott wurde ein voll funktionsfähiges MTB der Marke Fischer, Typ: X-Country Pro Line, Farbe: schwarz-rot, vollgefedert mit Scheibenbremse aufgefunden. Bei dem Fahrrad handelt es sich offensichtlich nicht um Schrott.

Sollte es am 27. Oktober 2012 zu einem Diebstahl eines solchen Fahrrades oder anderen Gegenständen (Metallschrott, Alufelgen, Alu-Tretroller, usw.) gekommen sein, werden Geschädigte dringend gebeten sich bei der Polizei Betzdorf unter der Telefonnummer: 02741-9260 zu melden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schrottsammler wurden in Weitefeld gestellt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Unterhaltsame Seniorenfeier im Birkener Pfarrheim

Birken-Honigsessen. Am Samstag (7. Dezember) fand ab 14 Uhr im mit Kerzen und Tannengrün weihnachtlich geschmückten Pfarrheim ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Adventszauber läutet Weihnachtszeit in Willroth ein

Eingeladen hatten die Ortsgemeinde und Willrother Vereine, FC Willroth 1925 e.V. und die KG Willroth e.V. mit ihren Möhnen ...

Liebe Leser, was war Ihr schönstes Erlebnis 2019?

Kurz vor Weihnachten und dem anstehenden Jahreswechsel blicken wir zurück auf die vergangenen Monate, die wieder einmal wie ...

MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, ...

Weitere Artikel


Ehrung verdienter Sozialdemokraten in Weiterfeld

Weitefeld. Erst kürzlich war Hendrik Hering, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, zu Gast bei der Weitefelder ...

Stadtfest und Martinsmarkt in Kirchen

Kirchen. Das Stadtfest in Kirchen bietet für jeden etwas, viel Unterhaltung, buntes Markttreiben vom Rathaus bis zur Bahnhofstraße, ...

Gemeinsame Abschlussübung in Katzwinkel

Katzwinkel. Die Abschlussübung der Feuerwehr Katzwinkel (genauer: Löschzug 3 der Verbandsgemeinde Wissen) fand in diesem ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth feierte Scheckübergabe

Gieleroth. Voll wurde es am Samstagabend im Bürgerhaus in Gieleroth. Anlass dazu gab die jährlich stattfindende Feier zur ...

Wanderwege rund um Kirchen sind Spitze

Kirchen. „Wir haben fest daran geglaubt, dass es der neue Permanente Wanderweg - Auf den Pfaden der alten Druiden - rund ...

Zukünftige Unternehmer früh ausbilden

Wissen. Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft an der BBS Wissen haben ...

Werbung