Werbung

Nachricht vom 29.10.2012    

Gemeinsame Abschlussübung in Katzwinkel

Die Firma Secatec in Katzwinkel war Schauplatz der Abschlussübung der Feuerwehren in der VG Wissen. Der Löschzug 3 Katzwinkel hatte das Szenario für die Übung ausgearbeitet und Gerd Stangier übernahm die Einsatzleitung.

Erste Besprechung am Einsatzort der Firma Secatec in Katzwinkel. Fotos: Manfred Ermert

Katzwinkel. Die Abschlussübung der Feuerwehr Katzwinkel (genauer: Löschzug 3 der Verbandsgemeinde Wissen) fand in diesem Jahr am und im Gebäude der Firma Secatec statt. Unterstützt wurde die Feuerwehr Katzwinkel von der Feuerwehr Wissen (Löschzug 1 der VG Wissen), die mit 15 Einsatzkräften und der Drehleiter anrückten.

Einsatzleiter der Übung war Gerd Stangier von der Feuerwehr Katzwinkel.
Gemeldet war ein Kellerbrand in der Firma in der Knappenstraße. Durch starke Rauchentwicklung waren Personen im Gebäude eingeschlossen. Aus dem zweiten Stock wurden drei Personen mit der Steckleiter vom Löschzug 3 gerettet. Für die Bergung von zwei Personen im dritten Sock kam die Drehleiter zum Einsatz, die an der Rückseite des Gebäudes die Personen übernahm. Aus dem Gebäude wurden aus verschiedenen Räumen weitere fünf Personen gerettet. Der Rauch im Gebäude wurde nach Beendigung der Übung mit einem Belüfter entfernt. Erschwerend bei der Übung war für die Rettungskräfte die Dunkelheit und der Regen. Aber auch das Ausleuchten der nächtlichen Einsatzstelle klappte. Ausgearbeitet hatte die Übung Gerd Stangier und Sebastian Velten.

Nach den Worten des Einsatzleiters war die Übung gut abgelaufen, die Verständigung mit den Führungskräften während der Bergungsphase sei bestens gewesen. Man habe festgestellt, dass auch der Stellplatz hinter dem Gebäude für die Drehleiter ausreichend sei.

Wilhelm Zöller, Geschäftsführer der Firma Secatec, sieht die Übung positiv für die Firma. Die Feuerwehr habe nun größere Kenntnisse von dem Firmengebäude und könne im Ernstfall besser und schneller agieren. Zöller betonte, dass er während seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer schon einmal einen Totalschaden eines Werkes in Millionenhöhe erlebt habe. Zöller: „Dann wird man vorsichtig. Die Feuerwehr kann durch die Übung lernen. So ist sie auf den Ernstfall vorbereitet!“(erm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Gemeinsame Abschlussübung in Katzwinkel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Region


Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Aus diesem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Kleine Helfer schmückten Weihnachtsbaum der Deutschen Bank in Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer haben dafür mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck gebastelt und bringen mit ihrer Kreativität ...

Oberlahrer Kindergarten zu Gast bei der Firma Treif

Oberlahr. Zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit sangen die Kinder den Mitarbeitern noch ein kleines Liedchen vor. ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Kunstkreis schuf spannende Ausstellung

Betzdorf. Es waren die Surrealisten, die in den 20er Jahren den Zufall zum Prinzip ihrer Kunst erhoben und genau ihrem Beispiel ...

Info-Besuch beim Molzbergbad

Scheuerfeld. Zu Besuch im Freizeitbad Betzdorf/Kirchen auf dem Molzberg war die CDU Fraktion im Ortsgemeinderat Scheuerfeld. ...

Abschlussübung im Handwerkerpark

Hamm/Roth. In der Werkstatt des im Handwerkerpark Roth gelegenen Garten- und Landschaftsbau Holschbach ist es bei Reparaturarbeiten ...

Stadtfest und Martinsmarkt in Kirchen

Kirchen. Das Stadtfest in Kirchen bietet für jeden etwas, viel Unterhaltung, buntes Markttreiben vom Rathaus bis zur Bahnhofstraße, ...

Ehrung verdienter Sozialdemokraten in Weiterfeld

Weitefeld. Erst kürzlich war Hendrik Hering, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, zu Gast bei der Weitefelder ...

Schrottsammler wurden in Weitefeld gestellt

Weitefeld. Der 33-jährige rumänische Fahrer sowie der 14-jährige rumänische Beifahrer aus dem Kölner Raum hatten ohne Erlaubnis ...

Werbung