Werbung

Nachricht vom 31.10.2012    

Zur "Herzwoche" Veranstaltung in der Stadthalle Betzdorf

Die Deutsche Herzstiftung hat für die Region Betzdorf im Rahmen der Herzwochen eine Veranstaltung für den 10. November organisiert. In Vorträgen gehen Experten auf unterschiedlichen Themen ein. Die koronare Herzerkrankung erkennen und behandeln steht dabei im Mittelpunkt.

Gemeinsam stellten Bürgermeister Bernd Brato, Peter Zeitz und Dr. med. Axel Bittersohl (von links) das Herzseminar-Programm für den 10. November vor. Foto: anna

Betzdorf. In Deutschland stirbt jeder zweite an einer Herzerkrankung, 2,34 Mio. Frauen und 3,16 Mio. Männer sind von einer koronaren Herzkrankheit betroffen. Im Jahr 2010 hat es rund 300.000 Herzinfarkte in Deutschland gegeben, 59.107 davon verliefen tödlich. Nicht zuletzt deswegen führt die Deutsche Herzstiftung in der Zeit vom 1. bis 30 November 2012 wieder Herzwochen durch.

Unter dem Titel: „Herz in Gefahr! Koronare Herzkrankheit erkennen und behandeln“. Im Rahmen der Herzwochen wird auch in Betzdorf in der Stadthalle ein Herzseminar für Patienten, Angehörige und Interessierte durchgeführt. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 10. November von 10 bis 15 Uhr statt, der Einlass ist ab 9 Uhr.
Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Bernd Brato, gemeinsam mit Dr. med. Axel Bittersohl und Peter Zeitz, dem ehrenamtlichen Beauftragten der Deutschen Herzstiftung für den Kreis Altenkirchen stellten sie das Programm des Tages vor. Dieses beginnt um 10 Uhr mit der Begrüßung durch Zeitz und die anschließenden Grußworte des Schirmherrn.
Das erste Referat des Tages hält Prof. Dr. med. Michael Buerke zum Thema: „Moderne Therapie der koronaren Herzkrankheit“. Buerke ist Intensivmediziner und Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und intern. Intensivmedizin im St. Marienkrankenhaus Siegen.

Im Anschluss referiert der Kardiologe Dr. med. Axel Bittersohl zum Thema: „Medizinische Leitlinien – Ist immer alles sinnvoll?“ Beide Referate dauern etwa eine Stunde, danach gibt es eine Mittagspause, mit einer Suppe aus dem Stadthallenrestaurant.



Etwa eine halbe Stunde später folgt das dritte Referat des Tages, welches sich mit der psychischen Verarbeitung der koronaren Herzkrankheit befasst. Dieses Referat hält Prof. Dr. rer. med. Jochen Jordan. Leiter der Abteilung Psychokardiologie der Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim. Er ist ein Pionier in der Kardiologie-Psychologie wie Zeitz berichtete.

Eine Ursache für Koronare Herzerkrankung ist die mangelnde Bewegung. Um dieser nach all den Vorträgen entgegen zu wirken, gibt es dann auch einige Bewegungsübungen für die Besucher. Zwei weitere, kürzere Vorträge schließen sich daran an.
Der eine zum Thema: „Ambulante Reha – eine Alternative“, von Dipl. Sportlehrer Michael Wörster vom Gesundheits-Service Siegen. Das letzte Referat des Tages trägt den Titel: „Herzgesunde Ernährung – Die Vorzüge der Mittelmeerküche“ und wird von der Ökotrophologin Renate Nöll-Becker von der Knappschaft Siegen vorgetragen.
Zum Rahmenprogramm der Veranstaltung gehören zudem verschiedene Messaktionen zur Bestimmung von Cholesterin, Blutzucker und Blutdruck, sowie Ernährungsberatung.

Die gesamte Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsaktion verschiedener Akteure. Peter Zeitz würde es begrüßen, wenn auch mal junge Menschen zu diesem Herzseminar kämen, denn Herzprobleme sind nicht nur eine Sache, die alte Menschen betrifft.

Erstmals gibt es in Betzdorf an gleicher Stelle auch eine solche Veranstaltung für die türkischen Mitbürger. Diese findet Samstag, den 3. November statt. Dort werden Prof. Erdogan aus Gießen, Dr. Soydan und Frau Dr. Nihal Güllac aus Koblenz referieren. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zur "Herzwoche" Veranstaltung in der Stadthalle Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Weitere Artikel


November ist Monat des Gedenkens

Kreis Altenkirchen. Viele Gesichter hat der November. Die Symbolik des Monats zu durchleben bedeutet, sich mit einem zumeist ...

Feuerwehr Rosenheim/Malberg zu Gast beim THW

Rosenheim/Betzdorf. Kürzlich besuchte die Feuerwehr Rosenheim/Malberg das Technische Hilfswerk in Betzdorf. THW Ortsbeauftragter ...

Bewerbertraining wieder ein Erfolg

Daaden. „Aus erster Hand“ erhielten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Hermann-Gmeiner-Realschule Plus ...

CDU/CSU will Altersarmut gezielt vermeiden

Kreis Altenkirchen/Berlin. Die CDU/CSU macht für den Koalitionsausschuss am 4. November 2012 neue Vorschläge zur Vermeidung ...

Pippi Langstrumpf kommt nach Daaden

Daaden. Am Samstag, 10. Novermber ist Pippi Langstrumpf zu Gast in Daaden. Im Bürgerhaus wird ab 16 Uhr das Kindertheater ...

Sonderveranstaltung zum Thema "in Würde sterben"

Altenkirchen. Am Sonntag, 11. November, findet in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Pfarrsaal St. Jakobus Altenkirchen, Rathausstr. ...

Werbung