Werbung

Nachricht vom 01.11.2012    

Austauschschüler zu Gast in Wissen

Im Rahmen des 14. Schüleraustausches am Kopernikus-Gymnasium besuchten in der Zeit vom 17. bis 25. Oktober polnische Schüler aus der Partnerstadt Krapkowice die Schule in Wissen. Zuvor hatte im März eine Gruppe von deutschen Schülerinnen und Schülern Polen besucht.

Rund 22 deutsche und polnische Schülerinnen und Schüler nahmen am diesjährigen 14. Schüleraustausch des Kopernikus Gymnasiums Wissen und des Jan-Kilinski-Lyzeums in Krapkowice. (Foto: pr)

Wissen. Zum 14. Mal fand in diesem Herbst ein Schüleraustausch mit insgesamt 22 deutschen und polnischen Schülerinnen und Schülern am Kopernikus-Gymnasium in Wissen statt. Nachdem die deutsche Gruppe im März die Partnerstadt Krapkowice besucht hatte, erfolgte vom 17. bis 25. Oktober der Gegenbesuch von Schülern des Jan-Kilinski-Lyzeums.

Bei Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung lernten die Jugendlichen die Banken- und Börsenstadt Frankfurt kennen und besuchten Köln, wo neben dem historischen Stadtzentrum vor allem das Aqualand großen Anklang fand. An den freien Nachmittagen hatte die Gruppe Gelegenheit, verschiedene sportliche Freizeitaktivitäten wahrzunehmen. So ermittelten die Schüler beim Bowlen ihre „Bowling-Queen“ und machten erste Versuche beim Swin-Golfen. Ergänzt wurde dieses Programm durch zahlreiche von den engagierten Schülern privat geplante Touren und Treffen.

Ihre Erlebnisse stellten die Jugendlichen in polnischer und deutscher Sprache auf einem Internetblog zusammen, der auf der Homepage des Kopernikus-Gymnasiums besucht werden kann.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Austauschschüler zu Gast in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.




Aktuelle Artikel aus Region


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Weitere Artikel


Larry und Luna suchen ein Zuhause

Kreis Altenkirchen. Der Tierschutzverein Altenkirchen sucht für junge Hunde ein neues Zuhause. Wir veröffentlichen die zugesandten ...

Prävention ist wichtiges Thema

Mittelhof. Beim Treffen der kfd–Gruppe Mittelhof im Gemeindehaus der katholischen Kirche referierte Ines Eutebach aus Grünebach ...

Christoph Ambroziak erneut auf dem Podium

Betzdorf/Schmelz. Im saarländischen Schmelz konnte Christoph Ambroziak einen überragenden zweiten Platz einfahren. Zum extrem ...

Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg in Bitzen ausgezeichnet

Bitzen. Die Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg in Bitzen wurde im Rahmen einer Feierstunde für ihr besonderes Konzept in ...

Ab 1. November Straßensperrungen in Kirchen

Kirchen. Die Stadt Kirchen weist darauf hin, dass für die Zeit vom Samstag, 3. November, 16 Uhr bis Sonntag, 4. November, ...

ZDF und kfd besuchten neue Tagespflege

Kirchen. Ein Kamerateam mit Redakteurin der ZDF-Fernsehreihe 37 Grad und die kfd Frauen aus Kirchen wollten mehr über die ...

Werbung