Werbung

Nachricht vom 05.11.2012    

Fotoband von Wissen ist erschienen

"Vom ahlen Wessen" heißt der neue Fotoband, der nun neu erschienen ist. Dort werden neben den alten Fotoaufnahmen von Wissen auch Geschichten erzählt. Unter anderem ist da auch die Geschichte der Eisenbahn zwischen Morsbach und Wissen zu finden.

Foto: Archiv Passerah

Wissen. Der Fotoband „Vom ahlen Wessen“ ist nach mehrmonatiger Vorbereitung fertig gestellt worden und jetzt erhältlich. Er enthält neben zahlreichen alten Fotoaufnahmen aus Wissen auch einige kleine Episoden und Geschichten aus dem Wissen von früher und soll Einblicke in das teilweise schon vergessene Leben und die Begebenheiten der damaligen Zeit geben.

Die Initiatoren des Fotobandes, F. Ludwig Passerah, Oliver Becher und Eberhard Nilius, haben in den vergangenen Monaten das Archiv von F. Ludwig Passersah gesichtet und die schönsten und passendsten Fotomotive für den Bildband ausgewählt. Hinzu kommen weitere Aufnahmen aus der Sammlung von Heinz Walter Alfes.
Für die Episoden und Geschichten zeichnet Eberhard Nilius verantwortlich, der Lustiges, Spannendes und Interessantes aus dem vergangenen Jahrhundert zusammengetragen hat. Dazu gehört die Geschichte über die Dilldappenjagd, garniert mit Aufnahmen alter Wissener Gasthäuser und Hotels. Fotos von der Wissener Altstadt fanden ihre Verwendung in den Ausführungen über eine besondere Dialektkombination die fast ausschließlich im sogenannten Unterdorf gesprochen wurde.
Zu guter Letzt erzählen die Herausgeber noch die Geschichte vom „Wolberzuch“, der von 1890 bis 1945 durch das Wisserbachtal fuhr. Dazu vervollständigen Fotos dieser bewegten Wissener Eisenbahngeschichte den Beitrag.

Der Fotoband „Vom ahlen Wessen“ ist zum Preis von 10,90 Euro bei Foto Passerah, Rathausstraße 79, 57537 Wissen erhältlich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fotoband von Wissen ist erschienen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Fahrplanwechsel: Fahrzeiten der RB 90 werden deutlich verkürzt

Bahnkunden können sich freuen: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember entfallen auf der Oberwesterwaldstrecke zeitintensive Fahrtunterbrechungen, die derzeit zusammen bis zu einer Stunde betragen. Bei sieben Zügen pro Werktag in beiden Richtungen werden länger andauernde Stopps in Westerburg und Nistertal gestrichen, so dass durchgehende Verbindungen von Limburg nach Siegen (und umgekehrt) alle zwei Stunden entstehen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Händler möchten auch an einem Adventssonntag öffnen dürfen

Koblenz. Das Ergebnis: Für drei Viertel der befragten Unternehmer ist die Zahl der vier gesetzlich möglichen verkaufsoffenen ...

Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Eichelhardt. Group Schumacher präsentierte sich im November auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik in Hannover. ...

Apple Pay startet bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, ...

Einzelhandel in Zeiten des Onlinehandels

Wissen. Es wurde das neue Portal Wisserland.de vorgestellt. Diese Informationsplattform für die Verbandsgemeinde Wissen steht ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

Weitere Artikel


Wolfsexperte Markus Bathen kommt in den Westerwald

Hachenburg, Im Forstliches Bildungszentrum (Forstamt)in Hachenburg findet am Freitag, 16. November, ab 19 Uhr eine Veranstaltung ...

Stürmischer Erfolg bei der Hubertusjagd

Mammelzen. Exakt am Namenstag des wilden Jägers, Bischofs, Heiligen und Schutzpatrons der Jagd eröffnete die Bläsergruppe ...

Geburtstag der Westerwald Bank: Kirchener Kitas bekommen 5.000 Euro

Kirchen. Es war 1862, als sich der Vorschussverein für das Amt Hachenburg nach den Ideen von Hermann Schulze-Delitzsch gründete. ...

Deutsch lernen machte Spaß

Horhausen. Während der diesjährigen Herbstferien haben wieder Schülerinnen und Schüler aus Polen, den Niederlanden, Afghanistan ...

Erfolgreicher Spieltag für Handballjugend

Wissen/Betzdorf. Erfolgreich gestaltete sich der vergangene Spieltag für die jungen Handballspieler und -Spielerinnen der ...

Katholische Pfarrgemeinde zu Gast in Mainz

Friesenhagen/Mainz. Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Anna Neuhof (Bündnis 90/Die Grünen) konnten Bürgerinnen und Bürger ...

Werbung