Werbung

Nachricht vom 05.11.2012    

VfL-Herren ergattern vier Punkte beim Saisonauftakt

Gleich zum Saisonauftakt konnten sich die Faustballherren des VfL Kirchen in der Verbandsliga Mittelrhein vier wichtige Saisonpunkte sichern. Damit belegen die Siegstädter um Spielführer Stephan Streit aktuell einen guten zweiten Tabellenplatz.

Gleich vier Punkte konnten sich die Faustballherren des VfL Kirchen um Spielführer Stephan Streit (Foto) am ersten Spieltag sichern. (Foto: Dirk Rötter)

Kirchen/Altendiez. Der VfL Kirchen legte in der Faustball-Verbandsliga der Männer einen gelungenen Start hin. Mit zwei Siegen hat der VfL bereits nach dem ersten von sechs Spieltagen so viele Punkte wie in der gesamten vergangenen Feldrunde gesammelt.

Gegen den TV Dörnberg zeigten die Kirchener mit einem 11:5-Sieg einen konzentrierten Auftaktsatz. Nach einem Drei-Punkte-Rückstand im zweiten Satz bewiesen die Kirchener Kampfstärke und sicherten sich nach einer Vier-Punkte-Serie mit 11:9 auch den zweiten Satz.
Unmittelbar darauf traf das Team um Spielführer Stephan Streit auf die Männerklasse I-Mannschaft von Rot-Weiß Koblenz. Unkonzentriertheit und Eigenfehler verhalfen den Koblenzern zu einem 11:5-Sieg im ersten Satz. Im zweiten Satz war dann jedoch der kämpferisch agierende VfL die dominierende Mannschaft. Mit 11:6 ging der Satz an die Sieg. Da in der Verbandsliga der Männer auf zwei Gewinnsätze bis elf gespielt wird, musste ein dritter Satz die Entscheidung bringen. Hier lagen beide Mannschaften über weite Strecken gleichauf. Beim Spielstand von 9:9 gelangen den Kirchenern zwei Punkte, die schließlich zum Satzsieg führten.
Zum Abschluss des ersten Spieltags stand für die Kirchener nun noch die Partie gegen die Männer 35-Mannschaft aus Koblenz auf dem Programm. Da der VfL in der Männerklasse I antritt, wird das Spiel in der getrennten Wertung der Männerklasse I nicht berücksichtigt. Dennoch gingen die Kirchener mit dem Ziel, den Koblenzer Routiniers um Ex-Weltmeister Stefan Lebert einige Punkte abzunehmen, in die Partie. Dies gelang den Kirchener im ersten Satz jedoch nur selten: Koblenz konnte sich früh absetzen und ging mit 5:0 in Führung. Der Endstand im ersten Satz lautete schließlich 11:6 für Koblenz. Im zweiten Satz zeigten sich die Kirchener wieder etwas sicherer und konnten zeitweise die Führung übernehmen. Die 11:10-Führung konnte das VfL-Team am Ende aber nicht nutzen und überließ den Koblenzern mit 11:13 auch den zweiten Satz.

Der nächste Spieltag in der Männerklasse I findet am 18. November in Koblenz statt. Gegner des VfL sind dann der TV Weisel und die Männer 45-Mannschaft des TV Wasenbach.

Für den VfL Kirchen spielten: Sören Ebel, Robert, Pfeifer, Dirk Rötter, Steffen Schneder, Tobias Stinner und Stephan Streit. (Tobias Stinner)

Die Begegnungen am 4. November in Dörnberg trennten sich mit nachfolgenden Ergebnissen:
RW Koblenz - RW Koblenz 35 | 0:2 | (6:11; 8:11)
VFL Kirchen - TV Dörnberg | 2:0 | (11:5; 11:9)
RW Koblenz - VFL Kirchen | 1:2 | (11:5; 6:11; 9:11)
RW Koblenz 35 - TV Dörnberg | 2:0 | (11:5; 11:3)
RW Koblenz 35 - VFL Kirchen | 2:0 | (11:6; 13:11)
RW Koblenz - TV Dörnberg | 2:0 | (13:11; 11:2)

Die Tabelle gliedert sich aktuell wie folgt:
Platz Mannschaft
1. RW Koblenz 35
2. VFL Kirchen
3. RW Koblenz
4. TV Weisel 3
5. TV Weisel 35
6. TV Wasenbach
7. TV Wasenbach 45
8. TV Dörnberg


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfL-Herren ergattern vier Punkte beim Saisonauftakt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

Weitere Artikel


Erfolgreicher Saisonstart für Kirchens Faustballerinnen

Kirchen/Obernhausen. Nach der intensiven Vorbereitungsphase auf die Hallenrunde fand am Sonntag, 4. November, für die Spielerinnen ...

150 Jahre Erlöserkirche Wissen würdig gefeiert

Wissen. Begonnen hatte das offizielle Jubiläumsfest mit einem Festgottesdienst in der Erlöserkirche, die vor 150 Jahren gebaut ...

Landkreis geht bei Fördermitteln erneut leer aus

Altenkirchen. Nach einer telefonischen Information des Breitband-Regionalbeauftragten des Landes wurde im zweiten Auswahlverfahren ...

Gelungener Saisonstart für U14 des VfL Kirchen

Kirchen. Die Nachwuchsfaustballer des VfL Kirchen hatten am vergangenen Samstag ihren ersten Spieltag der Wintersaison. Vor ...

Ausbildungsjahr endet mit gutem Ergebnis

Neuwied. Das aktuelle Ausbildungsjahr endete am 30. September. Für die Arbeitsagenturen ist dies traditionell der Zeitpunkt, ...

Geburtstag der Westerwald Bank: Kirchener Kitas bekommen 5.000 Euro

Kirchen. Es war 1862, als sich der Vorschussverein für das Amt Hachenburg nach den Ideen von Hermann Schulze-Delitzsch gründete. ...

Werbung