Werbung

Nachricht vom 06.11.2012    

Erfolgreicher Saisonstart für Kirchens Faustballerinnen

Den Faustballspielerinnen des VfL Kirchen gelang es gleich am ersten Auswärtsspieltag der Hallenrunde, auf die sich die Mannschaft intensiv vorbereitet hatte, in Obernhausen wichtige Saisonpunkte einzufahren und dadurch den dritten Tabellenplatz für sich zu sichern.

Die VfL Faustballspielerinnen greifen in der zweiten Bundesliga wieder an: Selina Pees und Melissa Seibert (von links). (Foto: Johannes Pfeifer)

Kirchen/Obernhausen. Nach der intensiven Vorbereitungsphase auf die Hallenrunde fand am Sonntag, 4. November, für die Spielerinnen des VfL Kirchen der erste Auswärtsspieltag der zweiten Bundesliga West Frauen in Obernhausen statt.

Im ersten Spiel musste man zuerst gegen den TV Weil am Rhein antreten. Der VfL Kirchen ging schnell in Führung und gewann den ersten Satz deutlich mit 4:11. Trotz eines Wechsels beim VfL ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und gewannen auch die Sätze Zwei und Drei überzeugend mit 2:11 und 5:11.
Man konnte sich aber nur kurz über das erst gewonnene Spiel freuen, denn im direkten Anschluss stand die Partie gegen den TV Obernhausen auf dem Programm. Hier wussten die VfL-Spielerinnen, dass das Spiel gegen den Absteiger der ersten Bundesliga nicht einfach wird. Die Ruhe, die man im ersten Spiel gegen den TV Weil am Rhein hatte, konnte man zuerst bei den VfL Damen nicht erkennen, dennoch kämpften sie sich immer wieder heran, was am Ende des ersten Satzes jedoch nichts brachte und man verlor den Satz knapp mit 11:9. Im zweiten Satz drehten die VfL Damen den Spieß um und gewannen mit 8:11. Der TV Obernhausen lies sich aber dennoch nicht die Gelegenheit nehmen, den dritten Satz für sich zu entscheiden. Der VfL Kirchen verlor die Konzentration und die Ruhe, was man nachher auch deutlich an dem Ergebnis sah (11:4). Im vierten Satz wussten die Damen, dass die Punkte an den TV Obernhausen gingen, wenn sie jetzt diesen Satz verlieren würden und somit ließen die VfL-Spielerinnen die Eigenfehler weg, konzentrierten sich und gewannen souverän mit 4:11. Im fünften Satz lag der VfL mit 6:4 hinten, was sich aber nach einem Wechsel der Seiten schnell änderte und man den 6:6 Ausgleich erzielen konnte. Die Spannung die auf dem Feld herrschte, konnten selbst die Zuschauer spüren, aber der VfL Kirchen biss sich auf den letzten Metern zur Spitze durch und gewann den fünften Satz knapp mit 9:11. Man konnte die Freude über das weitere gewonnene Spiel den Damen ansehen, jedoch wussten die Spielerinnen, dass sie noch hart an sich arbeiten müssen und vor ihnen noch jede Menge Arbeit liegt, um auch die nächsten Spiele für sich zu entscheiden.

Für den VfL Kirchen spielten: Jacqueline Böll, Kristin Cremer, Theresa Halbe, Selina Pees, Josefine und Paulina Pfeifer. (Kristin Cremer)

Die Begegnungen in Obernhausen trennten sich mit nachfolgenden Ergebnissen:
TV Obernhausen (A) - TV Weil am Rhein | 3:0 | (11:6; 11:8; 11:3)
TV Weil am Rhein - VfL Kirchen | 0:3 | (4:11; 2:11; 5:11)
TV Obernhausen (A) - VfL Kirchen | 2:3 | (11:9; 8:11; 11:4; 4:11; 9:11)

Die Tabelle gestaltet sich aktuell wie folgt:
Platz Mannschaft
1. TV Öschelbronn 1.
2. TuS RW Koblenz
3. VfL Kirchen
4. TV Obernhausen (A)
5. TV Käfertal (A)
6. TB Oppau
7. TV Rendel (N)
8. TV Weil am Rhein
9. TV Weisel (N)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreicher Saisonstart für Kirchens Faustballerinnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.


Pflegedienst-Mitarbeiter: Die ständige Angst vor der Ansteckung

Die Angst ist allgegenwärtig, die Angst, sich mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Berufes anzustecken: Mit dieser Gefahr ständig konfrontiert sehen sich auch die Mitarbeiter der Pflegedienste aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, wenn sie ihre Patienten aufsuchen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hilfe für Krebspatienten und Angehörige in Zeiten von Corona

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen ...

Caritas in Betzdorf hilft auch in Zeiten von Corona

Betzdorf. Im Vordergrund steht hier, dass die Caritas Betzdorf weiterhin erreichbar bleibt. Und das mit allen Fachdiensten. ...

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen erinnert sich

Birken-Honigsesssen. „Am Montag zog die Pfarrgemeinde nach dem Gottesdienst zum Festzelt. Bei diesem Frühschoppen hatten ...

Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Weitere Artikel


150 Jahre Erlöserkirche Wissen würdig gefeiert

Wissen. Begonnen hatte das offizielle Jubiläumsfest mit einem Festgottesdienst in der Erlöserkirche, die vor 150 Jahren gebaut ...

Landkreis geht bei Fördermitteln erneut leer aus

Altenkirchen. Nach einer telefonischen Information des Breitband-Regionalbeauftragten des Landes wurde im zweiten Auswahlverfahren ...

CDU zu Polizei: Flickwerk statt Reform

Wissen. Das Wort „Reform“ hatte CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Lammert in seinen Ausführungen zur Situation der rheinland-pfälzischen ...

VfL-Herren ergattern vier Punkte beim Saisonauftakt

Kirchen/Altendiez. Der VfL Kirchen legte in der Faustball-Verbandsliga der Männer einen gelungenen Start hin. Mit zwei Siegen ...

Gelungener Saisonstart für U14 des VfL Kirchen

Kirchen. Die Nachwuchsfaustballer des VfL Kirchen hatten am vergangenen Samstag ihren ersten Spieltag der Wintersaison. Vor ...

Ausbildungsjahr endet mit gutem Ergebnis

Neuwied. Das aktuelle Ausbildungsjahr endete am 30. September. Für die Arbeitsagenturen ist dies traditionell der Zeitpunkt, ...

Werbung